Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Freiwillige Feuerwehr Stahlenstadt + IuK Einheit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • +++ #IuK-Einsatz +++
    15.08.2017, 00:56 Uhr

    Schleifen 5-TonFF FüB: 22178, 22176, 22173, 22011 F, 22179; IuK: 22158, 22150, 22159
    BedeutungFF FüB: Führ., Hausruf, Zug, Sirene, Sammelruf; IuK: TEL, Hausruf, ELW 2

    Gas Austritt THL
    Nachdem Anwohner durch einen lauten Knall geweckt wurden, nahmen erkundende Nachbarn einen
    starken Gasgeruch war. Das Gebiet wurde großräumig abgesperrt und zwei Gebäude wurden evakuiert.
    Mit einem Gasspürgerät wurde die Konzentration des Erdgases gemessen. Ein Wasser betriebener Lüfter
    wurde in den EX-Bereich direkt vor die Haustür des Verkaufsgebäudes der Metzgerei in der das Gas
    austrat gestellt, um die Gas Konzentration zu reduzieren. Der Hauptabsperrhahn wurde geschlossen, bis
    der Energieversorger die Gaszufuhr des Gebäudes abdrehte.
    Verletzt wurde niemand. Wir unterstützten die Einsatzleitung Rettungsdienst und Feuerwehr und übernahmen

    die Funkkommunikation.

    IuKELW, ELW 2
    FF FürstenbergELW, HLF 20, LF 8, DL 18/12, RW 2, MTW
    Sonstige StellenKBI, EL-RD, Energieversorger, Polizei

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++

    15.08.2017, 15:18 Uhr

    Generator droht abzustürzen THL

    Mit dem Einsatzstichwort "Hilfeleistung aller Art" wurden wir in die Dr. Fritz-Staudinger Straße alarmiert.
    Die Seile an denen das ca. 150.000 € und 4 Tonnen schwere Teil hing, drohten zu reißen. Aufgrund dessen,
    machten sich Kameraden der Höhensicherung auf den Weg hoch zur Krankatze. Der Generator wurde mit
    mehreren Bandschlingen aus dem Rüstwagen gesichert, bevor es an den Feuerwehrkran (FwK 60) angehängt
    wurde. Das Bauteil wurde dann langsam auf den Boden gelassen. Somit war der Einsatz für uns beendet.

    FF StahlenstadtFlorian Stahlenstadt 1, ELW, FwK 60, RW 3, MTW



    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++#Einsatzbericht +++
    19.08.2017, 17:10 Uhr 18:20 Uhr 1h 10 Min

    Verkehrsregelnde Maßnahmen nach Motorradunfall THL
    Der Rettungsdienst forderte uns zu einem Motorradunfall in die Lentinger Straße,
    um dort die Verkehrsregelung zu übernehmen. Zudem wurden noch aus dem
    Motorrad austretende Betriebsstoffe aufgenommen und entsorgt. Der Kradfahrer wurde
    verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Der PKW-Fahrer übersah vermutlich das
    abbiegende Motorrad und konnte nicht mehr ausreichend abbremsen. Er blieb unverletzt
    und stand lediglich unter Schock

    FF StahlenstadtELW, LF 20
    BRK Stahlenstadt2x RTW, NEF

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • @Chris_TV02 stellte mir freundlicher Weise ein paar Fahrzeuge zur Verfügung.
    Es wird also eine kleine Umstrukturierung erfolgen.

    Folgende Änderungen sind vorgesehen.
    "LF 8" als TSF zur FFW Markhof
    Neue DLAK der FFW Stahlenstadt
    WLF kommt zur neuen Sonderrüstgruppe genau wie der FwK 60 (dafür kommt noch ein Gerätehaus)
    Übergangsweise TLF 3000 auf Tatra PHOENIX
    Das KLAF diente nur noch zu Verkehrsabsicherung, kommt jetzt als solches zu FFW Kreuzheim. Dafür kein
    KdoW mehr in der FFW Kreuzheim.
    HLF 20 der FFW Fürstenberg wird abgeschafft. Dafür neues HLF 20
    RW der FF Fürstenberg kommt ebenfalls zur Sonderrüstgruppe.
    Der Erste Beitrag in diesem Thread wird dann dementsprechend angepasst.
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #TBT #ThrowbackTuesday +++

    Am Dienstag den 22.08.2016 wurde die Feuerwehr Stahlenstadt (damals noch FF Porta) zu zwei Einsätzen in kürzester Zeit
    gerufen. Brandstifter machten sich damals an mehrern Containern im Stadtgebiet zu schaffen, die Polizei konnte die Täter
    stellen. Aber dazu mehr im Einsatzbericht von anno dazumal:

    FF Porta schrieb:

    Wann: 22.08.2016 02:12 Uhr
    Wo: Parkplatz Stadion, Tankstelle Süd
    Heute Nacht wurde die Feuerwehr Porta zu einem brennendem Müllcontainer auf dem Parkplatz am Stadion gerufen. Der Brand konnte mit dem Schnellangriff des LF 20 schnell abgelöscht werden. Während der Brandbekämpfung fuhr ein Kleinwagen hupend an der Einsatzstelle vorbei. Ein Streifenwagen konnte den Kleinwagen um 02:24 Uhr an einer Tankstelle in der Königstraße aufgreifen. Die Polizisten konnten die zwei Jugendlichen bei der Brandstiftung eines weiteren Müllcontainers festnehmen. Auch dieser Container konnte schnell abgelöscht werden.

    Melderschleifen: 146, 140, 147, 141

    Eingesetzt: KdoW, ELW, LF 20
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    22.08.2017 01:22 Uhr

    Brand einer Leuchtreklame in großer Höhe KB
    Aufmerksame Anwohner bemerkten in den frühesten Dienstagmorgen Stunden, dass die Leuchtreklame auf
    einem Handelsgebäude für Agrartechnik seinen Dienst nicht mehr tat und das offensichtlich Rauch aus dieser
    austrat. Darauf hin wählten sie umgehend den Notruf. Es bestand nicht die Möglichkeit, dass Dach über das
    Treppenhaus zu erreichen. Kurzerhand wurde der Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz mit Löschgeräten
    und Halligan-Tool mit Spalthammer zur Öffnung der Kunststoffabdeckung, per Drehleiter auf das Flachdach
    gebracht. Vorher wurden sie durch Kameraden der Absturzsicherung gesichert. Die Öffnnungswerkzeuge wurden
    vor Ort allerdings nicht benötigt, da die Hitze den Kunststoff bereits zum schmelzen gebracht hatte und der
    Schwelbrand im Inneren frei lag. Vermutlich durch einen Kurzschluss fing die Beleuchtungstechnik an zu brennen.
    Das Feuer wurde mit Pulverlöschern unter Kontrolle gebracht. Im Anschluss, wurde der Brandherd noch mit der
    Wärmebildkamera überprüft. Die Einsatzstelle wurde der Polizei um 01:48 Uhr übergeben.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, DLA(K) 23/12
    PI StahlenstadtFustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    23.08.2017, 14:55 Uhr
    Schwer Verletzte durch Wildwechsel THL
    Die Feuerwehren Markhof und Stahlenstadt wurden am Mittwoch Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit
    eingeklemmten Personen auf die Ortsverbindungsstraße Markhof - Bergkirchen gerufen.
    Vor Ort bestätigte sich das Alarmstichwort. Ein PKW des Autobauers Audi fuhr auf einen Auflieger auf. Auf
    Grund der niedrigen Bauweise des Fahrzeuges schob es sich weit unter den Hänger, sodass einer der
    hinteren Reifen auf die Windschutzscheibe des PKW schlug. Zur Rettung wurden kurzzeitig beide Rettungssätze
    parallel eingesetzt. Der Fahrer des LKW legte laut seiner Aussage eine Vollbremsung hin, da kurz vor ihm ein Wildwechsel
    statt fand. Die Beiden Insassen des PKW, ein 23-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau, wurden mit Rettungshubschrauber
    in verschiedene geeignete Kliniken geflogen. Die Feuerwehr Markhof übernahm die Absperrmaßnahmen.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, RW 3, LF 20
    FF MarkhofTSF

    BRK Stahlenstadt + Fürstenberg3 RTW, 2 NEF
    Polizeiinspektion Stahlenstadt2 FustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    23.08.2017, 17:42 Uhr

    Unklare Feuermeldung mehrere Personen in Gefahr KB
    Aus einer Wirtschaft in der Heuberger Straße erreichten die ILS mehrere Anrufe über eine
    Rauchentwicklung im Bereich der Küche der Gaststätte. Darauf hin löste die Leitstelle Großalarm
    für die Feuerwehr Stahlenstadt aus und alarmierte nebenbei auch die FF Markhof, die FF Fürstenberg
    und die IuK-Einheit an die Einsatzstelle. Die Gaststätte war mit Ausnahme der Außenanlage leer, die
    Angestellten in der Küche konnten sich selbst evakuieren. Zwei Köche erlitten, eine Rauchvergiftung
    und wurden dem BRK übergeben. Der Brand selbst wurde mit CO2 Löschern unter Kontrolle gebracht.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, DLAK 23/12, HLF 20
    FF FürstenbergELW, HLF 20, DL 18/12
    FF MarkhofTSF
    IuK-Einheit STFELW 2
    BRK Stahlenstadt + FürstenbergLNA, 4x RTW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    27.08.2017, 11:16 Uhr

    Brand Unrat KB
    Die Integrierte Leitstelle alarmierte uns in die Hafenstraße zu einer Rauchentwicklung auf einem
    städtischem
    Lager Gelände. An der Einsatzstelle war ein Abteil der Lagerhalle bereits mit dichtem,
    schwarzem Rauch stark verraucht. In dem Raum brannten einige Säcke voller Unrat.
    Der Brand konnte mit dem Schnellangriff und einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht werden.
    Die Brandstelle wurde anschließend mit der WBK kontrolliert und anschließend der Polizei übergeben.
    Die Polizeiinspektion Stahlenstadt nimmt die Ermittlungen auf, da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.

    FF StahlenstadtFlo. Stahlenstadt 1 (PKW-KBI), ELW, LF 20
    PI StahlenstadtFustW



    +++ #Einsatzbericht +++
    27.08.2017, 11:49 Uhr
    Rettung von erkrankten/verletzten Personen über Drehleiter THL

    Während wir die Einsatzstelle in der Hafenstraße verließen, wurden wir bereits zum nächsten Einsatz
    gerufen. In der Humboldt-Straße beging eine Person einen Suizidversuch und führte sich dabei schwere
    Verletzungen zu - keine weiteren Details dazu. Der im Dachgeschoss wohnende Patient wurde mit der
    Drehleiter nach unten befördert.

    FF StahlenstadtELW, DLAK 23/12
    PI StahlenstadtFustW
    BRK StahlenstadtNEF, RTW


    (Bei einer EInsatzlage wie dieser werden normalerweise keine Bilder veröffentlicht)
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    30.08.2017, 14:32 Uhr > 15:15 Uhr = 43 Min

    Küchenbrand KB
    Zur Nachmittagszeit wurden wir mit dem Stichwort "Brand Zimmer, Personen in Gefahr" in die Bahnhofstraße gerufen.
    In der Wohnung lebte eine 78-jährige Seniorin, welche sich offensichtlich Kartoffeln kochte. Sie wurde nach ihren Angaben
    durch den Fernseher vom kochen abgelenkt und schlief dann auf dem Sofa ein. Auch durch den lauten Ton des Rauchmelders,
    wurde sie nicht geweckt. Die Nachbarn wurde darauf allerdings aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Durch lautes
    klopfen an die Wohnungstür durch die Nachbarn wurde sie doch noch geweckt und konnte die Wohnung unbeschadet verlassen.
    Der Kochtopf wurde über die Drehleiter nach draußen gebracht. Anschließend wurde die Wohnung noch entraucht.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, DLA(K) 23/12, HLF 20
    BRK Stahlenstadt2x RTW
    PI StahlenstadtFustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    05.09.2017, 06:31 Uhr > ca. 07:45 Uhr = 1 h 15 Min

    Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten THL
    Im morgendlichen Berufsverkehr kam es auf der Kreuzung Stiftstraße - Ringstraße zu einem
    Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Als ein PKW und ein LKW gleichzeitig die Kreuzung
    passierten, wurden sie von einem Audi seitlich gerammt. Die drei Unfall Bteiligten wurden
    leicht bis mittelschwer verletzt und konnten sich selbst befreien. Die anfänglich gemeldete
    Lage mit mehren eingeklemmten Personen bestätigte sich nicht. Wir übernahmen die
    Verkehrsleitung, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und reinigten die Straße grob. Der
    Feuerwehreinsatz war nach etwas mehr als einer Stunde beendet.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, RW
    BRK Stahlenstadt / FürstenbergNEF, 2 RTW (StS), 1 RTW (FüB)
    PI StahlenstadtFustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    11.09.2017, 21:37 Uhr
    Gasgeruch THL
    Die Feuerwehren Stahlenstadt und Markhof wurden mit dem Stichwort "Gasgeruch" zur Molkerei
    nach Markhof gerufen. Mit genügend Abstand brachten sich die Fahrzeuge in Stellung. Nachdem
    der Strom in dem Gebäude abgestellt wurde, ging ein Trupp mit ex-geschützten Lampen,
    Funkgeräten und dem Gasspürgerät vor. Über die Stadtwerke, wurde die Gasversorgung für das
    Gebäude abgeschaltet. Ein Gasgeruch im Gebäude konnte zwar wahrgenommen werden, jedoch
    konnte kein Leck in einer Leitung ausfindig gemacht werden. Das Gebäude wurde belüftet und
    anschließend dem Eigentümer übergeben. Die Molkerei bleibt vorübergehend außer Betrieb, bis
    der Energieversorger die Ursache für den Gasaustritt gefunden hat.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, RW, GW-Sonder
    FF MarkhofTSF
    BRK Fürstenberg + Stahlenstadt3 RTW
    PI Stahlenstadt2 HGrKW, FustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsätze vom 12.09.2017
    +++ #Einsatzbericht +++
    Brand LKW in Halle KB
    12.09.2017, 16:46 Uhr > 17:20 Uhr = 34 Min
    Wir wurden am späten Nachmittag nach Stahlenstadt West zu einem ortsansässigen Hersteller
    für Speiseöl alarmiert. Dort quoll nach Angaben schwarzer Rauch aus dem Motorbereich eines
    LKW, welcher darauf hin fahrunfähig war. Der Brand wurde durch Mitarbeiter des Betriebs
    bereits eingedämmt und wurde von uns noch vollständig abgelöscht. Anschließend kontrollierten
    wir den Brandherd mit der Wärmebilkamera. Wir konnten die Einsatzstelle gut eine halbe Stunde
    nach der Alarmierung verlassen.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, DLA(K) 23/12
    PI StahlenstadtFustW



    +++ #Einsatzbericht +++
    12.09.2017, 00:37 Uhr

    Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
    Die ILS alarmierte die Feuerwehr Stahlenstadt um kurz nach halb eins in die Jägerstraße
    zum dortigen Wasserwerk. Die Brandmeldeanlage des Gebäudes löste aus, dies ließ sich auf einen
    technischen Defekt zurückführen. Die Anlage wurde zurück gestellt und die Feuerwehr konnte gegen
    ein Uhr wieder einrücken.

    FF StahlenstadtELW, LF 20

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Fahrzeugübergabe +++
    Am Montagabend konnte die Feuerwehr Kreuzheim endlich ihr neues Fahrzeug
    in Empfang nehmen.
    Das ehemalige LF 10 wurde bei einem Einsatz Anfang August schwer beschädigt und so
    wurde nach Gesprächen ein "Deal" mit der Firma Lentner ausgemacht, bei dem unbeschädigte
    Gegenstände aus dem alten LF übernommen wurden und in das neue eingebaut wurden.
    Außerdem wurde ein Rabatt ausgehandelt.
    Wir bedanken uns noch einmal bei der Staatl. Feuerwehrschule Würzburg für den schnellen Ersatz.

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    13.09.2017, 18:48 Uhr > 20:53 Uhr = 2h 4 min
    Person unter Zug THL
    Bei der langsamen Einfahrt eines Güterzuges stolperte ein älterer Herr und fiel auf das Gleis. Der Lokführer
    reagierte schnell und aktivierte die Notbremse. Trotz der schnellen Reaktion des Fahrers wurde der Mann
    noch von der Bahn erfasst. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Bei dem Einsatz wurde die Improvisations-Kunst
    der Wehrmänner gefragt. Denn die Bahn zu stabilisieren und anzuheben gestaltete sich als kompliziert.
    Nachdem die tonnenschwere Lok mit Unterbau Material stabilisiert und wenige Zentimeter angehoben wurde, konnte der
    Patient raus gezogen und dem Rettungsdienst übergeben werden.

    Der Bahnverkehr wurde über den gesamten Zeitraum des Einsatzes eingestellt. Um die Gaffer fern zu halten, wurde der
    Bahnhof durch Polizei und Feuerwehr geräumt. Der Notfallseelsorger kümmerte sich während der Rettung um die Begleitung des
    Patienten und den Lokführer. Nach dem Einsatz fand im "Floriansstüberl", dem Gemeinschaftsraum, der Feuerwehr eine Einsatz
    Nachbesprechung statt.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, RW, LF 20, FwK 60
    BRK StahlenstdtRTW, EL-RD, NEF
    PI Stahlenstadt2 FustW, 2 HGrKw
    SonstigeDB-Notfallmanager

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    22.09.2017, 20:07 Uhr >
    Person in Wasser THL
    In den Freitag Abendstunden erreichte die Leitstelle ein besorgter Notruf. Passanten bemerkten
    einen unbekannten Gegenstand auf dem Stahlenstadter Badeweiher. Da vermutet werden muss, dass
    es sich um eine Person handelt, wurde die Feuerwehr Stahlenstadt und Kreuzheim sowie der Rettungsdienst
    zur Einsatzstelle alarmiert. Nachdem das Boot zu Wasser gelassen wurde, konnte die "Person" schnell als totes
    Reh identifiziert werden.
    Eine Schusswunde an dem Tier lässt nicht ausschließen, dass das Wild von einem Wilderer, in der Hoffnung es würde
    verschwinden, in den See geworfen wurde.
    Neben dem Strafverfahren wegen Wilderei, muss der Täter die Kosten des Einsatzes übernehmen.
    Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, RW + MZB, GW-Sonder
    FF KreuzheimLF 10
    BRK StahlenstadtNEF, RTW
    PI StahlenstadtFustW


    +++ #Einsatzbericht +++
    14.09.2017, 21:49 Uhr > 22:10 Uhr = 21 Min

    Baum auf Fahrbahn THL
    Nach einer starken Windböe stellte eine patrouillierende Polizeistreife einen Baum als Verkehrshindernis fest.
    Darauf hin wurde die Feuerwehr Stahlenstadt über die ILS alarmiert. Nur einige Äste stellten tatsächlich ein
    Hindernis dar. Sie wurden abgesägt und an den Straßenrand gelegt. Anschließend wurde
    die Straße mit einem
    Besen gereinigt.

    FF StahlenstadtELW, DLA(K) 23/12
    PI StahlenstadtFustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    24.09.2017, 13:12 Uhr > 13:30 Uhr
    Person in Aufzug THL

    In einem Wohngebäude in der Kaiserstraße blieb der Aufzug zwischen dem 6. und dem 7. Stock stecken.

    Nachdem die Tür mit speziellem Werkzeug geöffnet wurde, konnte die Person unverletzt befreit werden.
    FF StahlenstadtELW, HLF 20
    BRK StahlenstadtRTW



    +++ #Einsatzbericht +++
    24.09.2017, 12:37 Uhr > 12:52 Uhr
    Ausgelöste Brandmeldeanlage
    Fehl.
    In einem Industriebetrieb in Kreuzheim löste am arbeitsfreien Tag die Brandmeldeanlage aus.
    Da sich dies auf Bauarbeiten zurückführen ließ, setzte der Hausmeister die Leitstelle darüber in
    Kenntnis. Die Feuerwehr Kreuzheim war bereits im Einsatz, was die Feuerwehr Stahlenstadt auf
    den Plan rief.
    Der ELW rückte aus und der Kommandant stellte die Brandmeldeanlage zurück.

    FF StahlenstadtELW



    +++ #Einsatzbericht +++
    23.09.2017, 20:31 Uhr > 20:50 Uhr

    Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
    In einem Lebensmittel verarbeitendem Betrieb im Süden der Stadt, löste die
    Brandmeldeanlage aus.
    Die Auslösung war auf einen technischen Defekt zurückzuführen und so konnte die
    Feuerwehr um 20:50 Uhr wieder einrücken.
    FF StahlenstadtELW, LF 20





    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    26.09.2017, 15:06 Uhr > 15:34 Uhr = 28 Min
    "Heim Experiment" geht schief KB
    Zwei Jungs (12 und 13 Jahre alt), führten als sie ohne Eltern zu Hause waren, ein "Experiment"
    durch. Durch eine Unachtsamkeit setzten sie dabei allerdings den Tisch in Brand. Die darauf liegende
    Tischdecke fing Feuer.
    Geistesgegenwärtig handelten sie sofort richtig. Während einer der beiden den Notruf absetzte, unternahm
    sein Freund einen Löschversuch welcher glücklicher Weise auch erfolgreich war. Ein Löscheinsatz der Feuerwehr
    war nicht erforderlich. Die Brandstelle wurde lediglich mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Der 13-jährige welcher
    den Brand löschte, zog sich eine leichte Rauchvergiftung zu und wurde
    in ein Krankenhaus gebracht.
    Die beiden erhielten neben Tadel von Polizei, Feuerwehr und den Eltern aber auch lob für ihr Handeln.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, DLA(K) 23/12, HLF 20 (in Bereitschaft)
    BRK StahlenstadtRTW
    PI StahlenstadtHGrKw



    +++ #Einsatzbericht +++
    25.09.2017, 19:53 Uhr > 20:17 = 24 Min
    Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
    In einer Brauerei in der Lentinger Straße löste die Brandmeldeanlage im Bürogebäude
    aus.
    Nach Erkundungen wurde ein technischer Defekt als Auslöser für den Alarm ausgemacht werden.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, DLA(K) 23/12

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzübung #Brandschutzwoche +++
    27.09.2017. 18:30 Uhr

    Brand Landwirtschaftliches Anwesen ÜB
    Anwohner waren wohl überrascht, als plötzlich 14 Feuerwehr Fahrzeuge von insgesamt
    4 Feuerwehren mit Sondersignal durch die Stadt eilten.
    Im Rahmen der "Brandschutzwoche" findet einmal jährlich eine große Alarmübung mit
    allen Feuerwehren im Kreisgebiet statt.

    An der Einsatzstelle wurden die Aufgaben durch die Einsatzleitung klar aufgeteilt.
    Während auf der einen Seite ein Gebäude im Vollbrand angenommen wurde, mussten im
    benachbarten Gebäude vermisste Personen gerettet werden.
    Da die Feuerwehren Stahlenstadt und Fürstenberg hauptsächlich mit der "Brandbekämpfung" beschäftigt waren,
    galt es für die FF Kreuzheim, die Personen aus dem verrauchten Wohnhaus zu retten.
    Die Feuerwehr Markhof verlegte gemeinsam mit der Feuerwehr Stahlenstadt eine Wasserleitung vom nahe
    gelegenen Fluss zur Einsatzstelle.

    Nach Übungsende gab es neben einer Ansprache von Bürgermeister und Kommandant vor Ort noch eine Brotzeit,
    bevor die Wehren gegen 21:00 Uhr wieder einrückten.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, HLF 20, DLA(K) 23/12, TLF 3000, RW, GW-A, GW-Sonder, SW-2000
    FF FürstenbergELW, LF 20, DL 23/12
    FF KreuzheimLF 20
    FF MarkhofTSF

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    01.10.2017, 16:16 Uhr > 16:30 Uhr 14 Min

    Türe zu und Essen in Ofen THL
    Am Sonntagnachmittag wurden wir in die Kaiserstraße gerufen. Dort hatte sich ein junger Herr aus seiner
    Wohnung ausgesperrt. Das Problem war allerdings, dass er noch den Sonntagsbraten im Ofen hatte, ihm kein
    Nachbar helfen konnte und der nächste Schlüsseldienst aus einer 50 km entfernten Stadt anfahren müsste.

    Kurzerhand verständigter er die Feuerwehr. Da die Tür nur angelehnt war, konnte sie mit dem Sperrwerkzeug
    und einem geübten Handgriff schnell geöffnet werden. Dem Braten im Ofen "ging es noch gut", ein Löscheinsatz
    war nicht erforderlich.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, DLA(K)23/12
    PI StahlenstadtFustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!