Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Freiwillige Feuerwehr Stahlenstadt + IuK Einheit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • +++ #Einsatzbericht +++
    Person droht zu springen THL
    27.07.2017 16:51 Uhr -> 17:13 Uhr = 22 Min
    Gemeinsam mit der örtlich zuständigen Wehr wurden wir heute nach Kreuzheim
    alarmiert. Dort stand laut Angaben mehrere Personen eine Person am Rand eines
    Flachdaches. Die Drehleiter und die Höhensicherungsgruppe bereiteten sich auf
    ihren Einsatz vor. Dieser war glücklicherweise nicht erforderlich, da Einsatzkräfte
    des Bayerischen Roten Kreuzes die Person von dem Vorhaben abhalten konnten und
    ihn durch das Treppenhaus nach unten begleiteten. Die Hintergründe sind noch nicht
    geklärt.

    Feuerwehr StahlenstadtELW, DLA(K) 23/12, HLF 20
    Feuerwehr KreuzheimKdoW, LF 10

    Melderschleifen:
    5-TonStahlenstadt 22146, 22140, 22141, 22145; Kreuzheim 22167, 22160, 22016 F
    BedeutungStahlenstadt Führung., Hausruf, Gruppe 1+3, HöSi; Kreuzheim Führung, Hausr., Sirene


    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Alarmübung +++
    28.07.2017 19:00 Uhr ÜB
    Um kurz nach 19:00 Uhr schrillten bei den Fürstenberger Kameraden die Piepser und die Sirene heulte auf.
    Alarmiert wurden sie mit den Stichwort "Luftnotlage" zum Fürstenberger Flugplatz. Ab dann läuft ein Countdown
    von 10 Minuten in dem der Löschzug vor Ort sein sollte. Die Kameraden wissen bei einem solchen Einsatz offenbar
    worauf es ankommt, denn der Löschzug war bereits 7 Minuten nach der Alarmierung vollständig vor Ort. Erst dort
    gab es durch den Einsatzleiter die Entwarnung. Nach dem Einrücken der Fahrzeuge gab es noch einmal Lob vom
    Kommandanten und dem Vereinsvorstand, des Fürstenberger Flugverein.
    Bei einer tatsächlichen Luftnotlage würde selbstverständlich auch das Rote Kreuz und die Polizei alarmiert werden.

    Feuerwehr FürstenbergELW, HLF 20, DL DLK 18/12, LF 8/6

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht #Unwetter +++
    Infolge eines schweren Unwetters über dem Einsatzgebiet kam es zu einigen Einsätzen.
    Hier eine Zusammenfassung.


    30.07.2017, 17:24 Uhr

    Baum auf Fahrbahn THL

    Einsatz für unsere Ortsteilwehr Kreuzheim auf der Kreuzheimer Landstraße.
    FF KreuzheimKdoW, LF 10


    30.07.2017, 18:26 Uhr
    Brand Dachstuhl nach Blitzschlag KB
    Nachdem ein Blitz in ein Wohnhaus in Kreuzheim eingeschlagen ist, stellten die Bewohner eine Rauchentwicklung im
    Dachbodens fest und alarmierten darauf hin die Feuerwehr. Von innen konnte der Angriffstrupp den Brandherd nur schwer
    erreichen, deswegen entschied man sich, mit Hilfe der Drehleiter einige Dachziegel abzunehmen und den Brand von außen
    zu bekämpfen. Der Kleinbrand war schnell unter Kontrolle, die Anwohner wurden nicht verletzt.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, DLA(K) 23/12
    FF KreuzheimKdoW, LF 10


    BRKRTW
    PI StahlenstadtFustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Endor ()

  • 30.07.2017, 18:45 Uhr
    Verkehrsunfall, Person eingeklemmt THL
    Da das HLF der FF Fürstenberg bereits im Einsatz war, wurden wir zu einem
    Verkehrsunfall auf die St. 2284 gerufen. Dort ist ein PKW ins Schleudern geraten und seitlich
    liegend mit dem Dach gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer konnte sich nicht selbst befreien
    und wurde mittelschwer verletzt.
    Nach der Rettung wurde die Fahrbahn gereinigt. Die Straße war für die gesamte Einsatzdauer voll
    gesperrt.
    FF StahlenstadtKdoW, HLF 20, RW 3
    FF FürstenbergELW, LF 8/6




    30.07.2017, 19:02 Uhr
    Baum als Verkehrshinderniss THL
    In der Kaiserstraße stürzte als Folge des Unwetters ein Baum auf Höhe der Postfiliale
    auf die Straße. Die angerückten Kräfte sicherten die Einsatzstelle mit Blaulicht und anderen
    Warneinrichtungen ab und beseitigten den Baum mittels Kettensäge und Besen.
    FF StahlenstadtKlAF, GW-Sonder

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    31.07.2017 23:06 Uhr - 23:45 Uhr = 39 Min

    Personenrettung (Sturz aus großer Höhe) THL
    In der letzen Juli-Nacht wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Baader-Straße gerufen.
    Bei nächtlichen Arbeiten auf einem Heuboden, brach der oberste bereits morsche Boden unter der punktuellen
    Belastung des 67-jährigen Landwirtes ein. Er fiel dann mehrere Meter auf die unterste Ebene und erlitt dabei
    ein sogenanntes Polytrauma. Da nur ein Weg, über eine unsichere Holzleiter, nach unten führte, ließ der Notarzt
    die Absturzsicherung der Feuerwehr alarmieren. Nachdem er in einer Vakuum-Matratze fixiert wurde, legte
    man ihn in eine Schleifkorbtrage. Der Patient wurde dann schonend mit Seilzügen nach unten gelassen.

    Auf Grund der Verletzungen ließ man einen Rettungshubschrauber nachfordern. Um den Landeplatz
    auszuleuchten, verlegte das HLF 20 vom Eingang der Halle auf ein nah gelegenes Feld. Per Funk wurde der
    Rüstwagen mit Lichtmastanhänger zur Einsatzstelle beordert um die Aufgabe des HLFs zu übernehmen.


    Feuerwehr StahlenstadtELW, HLF 20, DLA(K) 23/12, RW 3 + LiMa
    BRK der BS StahlenstadtRTW, NEF




    Schleifen 5-Ton22146, 22140, 22142, 22145
    BedeutungFührungsebene, Hausruf, Gruppe 2+4, Höhensicherung



    Anmerkung: Der Hausruf aktiviert die Hof- und Hausbeleuchtung sowie den elektrischen Türöffner der Haupt-Eingangstür
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    02.08.2017 06:27 Uhr

    Verkehrsunfall Person eingeklemmt LF 10 stark beschädigt THL
    Die Kameraden der Feuerwehr Kreuzheim wurden am Mittwoch Morgen um 06:03 Uhr
    zu einer
    Ölspur unbekannter Länge auf die Kreuzheimer Landstraße gerufen. Die Straße
    wurde ordnungsgemäß abgesperrt und die Arbeiten an der Ölspur begonnen. Nach wenigen
    Minuten bog ein LKW aus Richtung Kreuzheim recht zügig
    in die Straße ein und
    machte auch wenige Meter vor dem LF der Kreuzheimer Wehr kaum Anstalten, den LKW zum
    stoppen zu bringen. Er traf dabei das Löschfahrzeug im Heck. Der Fahrer des Lastwagens aus
    der Ukraine wurde dabei eingeklemmt und zog sich schwere Verletzungen zu. Bei der Rettung
    des Fahrers stieg den Kameraden bereits der Geruch von Alkohol in die Nase. Für den
    nachgeforderten Rettungshubschrauber, war die Landefläche allerdings recht beengt, denn
    die Landung auf Grünstreifen oder Feld war auf Grund starker nächtlicher Regenfälle nicht
    möglich.
    "Es war das erste mal, dass
    ein Fahrzeug im Landkreis den Status 0 (Notruf) und kurz darauf Status 6 (a. D.) meldete.
    Wir sind froh das wenigstens unsere Kameraden unverletzt blieben." so der Kommandant der FW Stahlenstadt.
    Das Fahrzeug ist nicht mehr Einsatzfähig und so muss die Feuerwehr Stahlenstadt im Notfall
    nach Kreuzheim fahren.

    FW StahlenstadtELW, HLF 20, RW 3, LF 20
    BRK BS StahlenstadtNEF, RTW

    sonstige: PI Sts. FustW

    Schleifen 5-Ton22146,22140,22144
    BedeutungFührungsebene, Hausr. Lösch- bzw. Rüstzug

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Fahrzeugübergabe +++
    Am heutigen Abend übergab die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg eines ihrer LF 20 an
    die Feuerwehr Kreuzhheim, welche am 02.08.2017 einen Unfall mit ihrem Fahrzeug erleben mussten.
    Der Florian Würzburg Schule 41/2 trägt vorübergehend den Funkrufnamen Florian Kreuzheim 41/1.
    Das Fahrzeug kann jedoch nicht ewig bei der Wehr bleiben. Die Schäden am LF 10 der Kreuzheimer
    Kameraden scheinen reparabel zu sein, jedoch werden sich die Reparaturen vermutlich bis in den
    September hinein ziehen.
    Fast alle Mitglieder unserer Ortsteilwehr waren heute Abend an ihrem Gerätehaus versammelt. Ohne
    viel Zeit zu verlieren, begannen die Männer der SFSW mit der Einweisung der Maschinisten auf das Fahrzeug.
    Im laufe des morgigen Tages, wird die Feuerwehr Kreuzheim wieder im Status 2 sein.
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    03.08.2017 22:10 Uhr - 23:17 Uhr

    Brand Traktor in Gebäude KB
    Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehren Markhof und Stahlenstadt in die Stieber Straße zur dortigen Forellen Zuchtanlage.
    Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Kühlhaus der Firma. Der Angriffstrupp des
    LF 20 machte sich mit einem C-Hohlstrahlrohr mit Schaumaufsatz, einer Wärmebildkamera und einem Halligan-Tool auf den
    Weg zur Brandbekämpfung. Der Motor des Traktors stand bereits in Vollbrand, konnte jedoch schnell abgelöscht werden.
    Im Anschluss wurde das Gebäude entraucht und Löschwasser so wie Schaum aus dem Gebäude befördert.
    Die in dem Kühlhaus gelagerten Nahrungsmittel sind durch den Rauch nicht mehr zum Verkauf geeignet. Der entstandene Schaden
    an Fahrzeug und Lagergut wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt, dementsprechende
    Ermittlungen der Polizei werden eingeleitet.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, DLA(K) 23/12, HLF 20
    FF MarkhofTSA

    Schleifen 5-Ton22146, 22140, 22144; 22017 F
    BedeutungFührungsebene, Hausruf, Löschzug ; Sirene Markhof

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    Einsatz 1: 04.08.2017, 19:32 Uhr > 20:07 Uhr = 35 Min
    Personenrettung über DLK THL

    Schleifen Führungsebene, Hausruf, Kleinalarm (KlaF), Maschinisten (DLK)
    5-Ton22146, 22140, 22147, 22148

    Der Rettungsdienst forderte uns zur Personenrettung über Drehleiter in die Richard-Strauss Straße.
    Nach einem Sturz zog sich eine Seniorin schwerwiegende Verletzungen der Hüfte zu. Sie über das enge
    Treppenhaus hinunterzuführen wollte man ihr nicht zumuten. Sie wurde von uns mittels Drehleiter
    nach unten Befördert.
    Ausgerückt: ELW, DLA(K) 23/12

    Das Backsteingebäude im Hintergrund ist das Gerätehaus der IuK-Einheit


    Einsatz 3: 05.08.2017, 15:13 Uhr
    Straße unter Wasser THL

    SchleifenFühr.,Hausr.,KlaF
    5-Ton22146, 22140, 22147

    Wir wurden während des laufenden Einsatzes in der Konrad-Adenauer Str. zu einem weiteren Einsatz alarmiert.
    In der Straße Am Kirchhof, kam es zu einer Überschwemmung der Straße infolge eines Wasserrohrbruchs. Die
    Straße wurde gesperrt, das Wasser mit einer Umweltpumpe in gen nächstgelegenen Gulli befördert.

    Ausgerückt: GW-Sonder, KlaF


    Einsatz Nummer 2 wurde um 14:08 Uhr alarmiert und läuft aktuell noch.
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Endor ()

  • +++ #Einsatzbericht +++
    05.08.2017 14:08 Uhr > 22:33 Uhr = 8 h und 25 Min
    Brand eines Flachdachs GB

    Die Feuerwehren Stahlenstadt, Fürstenberg, Kreuzheim und die IuK-Einheit wurden am frühen Nachmittag
    des
    05.08. nach Stahlenstadt in die Korad-Adenauer Straße gerufen. Die beiden anderen Wehren wurden
    allerdings erst um 14:19 Uhr und 14:42 Uhr.
    Das Stichwort, mit dem die Feuerwehren alarmiert wurden, lautete "Brand Flachdach, Personen in Gefahr".
    Doch glücklicherweise stellte sich bereits kurz nach Eintreffen der Feuerwehr heraus, dass keine Personen
    in Gefahr sind, da es sich um ein Bürogebäude handelt, welches am Wochenende nicht besetzt ist.
    Beim Eintreffen der Wehr qualmte es bereits stark aus allen Seiten und Ecken des Flachdachs.
    Die Trupps unter schweren Atemschutz gingen mit
    mehreren C- und Schaumrohren vor und leiteten sofort
    die Brandbekämpfung ein. Zum Öffnen der mit Bitumen bedeckten Dachhaut, musste zuerst die
    darüberliegende
    Kiesschicht mit Schaufeln entfernt werden. Das Dach wurde dann mit Äxten und Motorsägen
    geöffnet. Auch von dem darunter liegendem Geschoss wurden einige Glutnester gefunden und abgelöscht.
    Die IuK-Einheit unterstütze die Einsatzleitung. Mit dem Mannschaftstransportwagen, wurden nach einiger Zeit
    weitere Feuerwehrkräfte an die Einsatzstelle gebracht um die Trupps unter Atemschutz abzulösen.
    Das LF 20 wurde noch bis ca. 6 Uhr am nächsten Morgen zur Brandwache abgestellt. Das Feuer wurde vermutlich
    durch einen Kurzschluss verursacht und blieb lange unbemerkt. Die Brandmeldeanlage schlug nicht an.
    Die Sirene in Stahlenstadt, wurde um 14:45 Uhr ausgelöst um die Bevölkerung zu warnen. Ebenfalls wurden
    Radiodurchsagen angeordnet. Die Schnelleinsatzgruppe des BRK-Stahlenstadt stellte neben den RTW nach 4 Stunden
    Einsatzdauer noch die Verpflegung mit Getränken und warmen Speisen.

    FF StahlenstadtFlo. Sts. 1, ELW, LF 20, DLA(K) 23/12, HLF 20, GW-A
    FF FürstenbergDL 18/12
    FF KreuzheimKdoW, LF 20
    IuK-EinheitELW 2

    Schleifen 5-Ton22146, 22140, 22144, 22149, 22178, 22176, 22172, 22167, 22016 F, 22149, 22149, 22010 K
    Bedeutung(STS)Führ., Hausr., Zug, Sammelruf(FÜB)Führ., Hausr., Gruppe 1+2,(KRH)Führ., Sirene(STS) Sammel., Sammel., Sir.

    STS= Stahlenstadt, FÜB= Fürstenberg, KRH=Kreuzheim
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    07.08.2017 14:43 Uhr
    Schwerer Verkehrsunfall, PKW auf Dach THL
    Glück im Unglück, hatte heute der Fahrer eines PKW auf der Ortsverbindungsstraße
    zwischen Bergkirchen und Markhof kurz
    nach dem Ortseingang von Bergkirchen.
    Der Fahrzeugführer verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und
    überschlug sich mehrfach bis er nach einigen Metern in einer Wiese auf dem Dach liegen
    blieb. Glück hatte er, da ein Arzt
    in seiner Freizeit auf der Rückfahrt aus dem Urlaub Zeuge des Unfalls
    wurde und gute erste Hilfe leisten konnte. Aufgrund der Lage des
    Fahrzeugs dauerten die Rettungsarbeiten etwas länger als gewöhnlich an. Während des Einsatzes war die linke Fahrspur gesperrt.
    Da der PKW nicht auf der Straße stand, gestalteten sich auch die Reinigungsarbeiten nachdem das Fahrzeug abgeschleppt wurde
    als etwas langwieriger.

    Schleifen 5-Ton22146, 22140, 22144, 22148
    BedeutungFührung, Hausruf, Rüstzug, Maschinisten

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, RW 3, LF 20
    BRK BS-FürstenbergRTW, NEF
    POL PI-Stahlenstadt2x FustW



    +++ #Einsatzbericht #Sicherheitswache +++
    07.08.2017 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr Sicherheitswache
    Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in der Theater- und Konzerthalle Stahlenstadt, eröffnete diese heute wieder und es geht auch gleich wieder mit
    Veranstaltungen los. Heute Abend bekommen die Zuschauer klassische Musik auf die Ohren. Unter anderem werden Stücke von Bach, Strauss und Beethoven
    gespielt. Die Veranstaltung geht von 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr und in dieser Zeit sorgen Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei für Sicherheit in und um die
    Halle. Wir wünschen allen Rettungs- und Sicherheitskräften so wie allen Gästen, einen schönen Abend in der "neuen" Theater- und Konzerthalle Stahlenstadt

    FF StahlenstadtKdoW, LF 20 > 12 Mann
    BRK BS-Stahlenstadt2x RTW
    POL PI-Stahlenstadt6x FustW

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    09.08.2017 13:01 Uhr > 13:57 Uhr = 56 Min
    Brand Ballenpresse KB

    5-Ton22146, 22140, 22142, 22800
    SchleifeFühr., Hausr., Gruppe 2+4, SW-2000

    Während der Ernte auf einem Feld nahe des Güterbahnhof, kam es zu einem
    technischen Defekt in einer Ballenpresse welche zu einer massiven Wärmeentwicklung.
    Auch kurze Stücke der Strohbahn wurden entzündet. Der Brand in der Presse selbst, war
    mit einem Schaumrohr schnell unter Kontrolle gebracht. Die brennende Strohbahn wurde
    mit Feuerpatschen gelöscht. An der Zugmaschine selbst entstand kein Schaden. Der
    angerückte SW-2000 wurde vor Ort nicht benötigt und konnte die Einsatzstelle wieder
    verlassen. Das LF 20 nutzte neben dem eigenem Wassertank auch den Fahrzeug-
    löschwasserbehälter des HLF.

    FF StahlenstadtELW, LF 20, HLF 20, SW-2000
    PI StahlenstadtFustW


    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    10.08.2017 00:21 Uhr > 02:04 Uhr 1h 43 Min
    Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge THL
    Erneut kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf den Straßen des Schutzgebietes der Feuerwehr
    Stahlenstadt. Ein Sportwagen ist vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit über eine Brücke gefahren und
    dort ins Schleudern gekommen, worauf hin sich das Fahrzeug mehrfach überschlug und zum Schluss gegen
    einen Baum prallte. Der Fahrer erlitt während des Vorgangs mehrere tödliche Verletzungen. Die junge
    Beifahrerin erlitt ebenfalls mehrere schwere Verletzungen und wurde mit dem um 0:57 Uhr eingetroffenem
    Rettungshubschrauber in eine geeignete Unfallklinik geflogen. Durch das stark deformierte Fahrzeug, gestalteten
    sich die Rettungsarbeiten als schwierig. An vielen Stellen musste improvisiert werden um an die Unfallopfer zu
    kommen. Auch der Notfallseelsorger musste einschreiten,denn zwei jüngere Kameraden verkrafteten das Gesehene
    weniger gut als andere.
    Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Während des Einsatzes war die Straße gesperrt.
    Vor der Brücke sicherte das KlaF die Einsatzstelle ab.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20, RW 3, LF20, KlaF
    BRK BS-StahlenstadtNEF, 2x RTW, RTH
    Polizeiinspektion STS2x FustW
    SonstigeNotfallseelsorger



    So sieht es am
    Gerätehaus während eines nächtlichen Einsatzes des Rüstzuges aus.
    Zu sehen ist die Fahrzeughalle mit den leeren Stellplätzen (von Links nach Rechts) RW, LF 20, HLF 20, KlaF, ELW
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • +++ #Einsatzbericht +++
    11.08.2017, 03:13 Uhr > 03:36 Uhr = 23 Min
    11.08.2017, 03:45 Uhr > 04:03 Uhr = 18 Min

    Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
    Drei mal nacheinander wurden wir von der Integrierten Leitstelle in die Königstraße zur Firma "Eimo AG"
    gerufen. Jeweils um 03:13 Uhr und 03:45 Uhr löste die Brandmeldeanlage aus. Beide male ließ sich der
    Alarm auf einen technischen Defekt zurückführen.

    FF StahlenstadtELW, LF 20




    11.08.2017, 04:23 Uhr > 04:59 Uhr = 36 Min

    Brand Container KB
    Bei der dritten Alarmierung handelte es sich dann um ein tatsächliches Feuer. Auf dem Gelände
    der Firma kam es zu einen Brand in einem Container. Das Feuer wurde mittels Mittelschaumrohr
    abgelöscht. Das beigemischte Netzmittel sorgt dafür, dass das Löschwasser bzw. der Schaum besser
    in das Brandgut eindringen kann. Anschließend wurde der Brandherd mit der Wärmebildkamera auf
    Glutnester überprüft.
    Ein großer Sachschaden entstand nicht, da in dem Container Schutt und Müll gelagert wurde.

    FF StahlenstadtELW, HLF 20




    +++ #Einsatzbericht +++
    13.08.2017 00:00 Uhr > ca. 01:30 Uhr

    Autokran verliert große Mengen Hydrauliköl THL
    Der Fahrer eines Autokrans war auf der Eichstätter Straße unterwegs als er durch Lichthupe Signale eines
    hinterherfahrenden PKW auf den Verlust eines Betriebsstoffes aufmerksam gemacht wurde.
    Kurz nach dem einbiegen in die Straße platzte ein Hydraulik Schlauch, wohl an Materialermüdung. Die Ölspur
    zog sich über knapp 300 Meter über die Straße. Die Beleuchtung der Einsatzstelle nahm viel Platz in Anspruch,
    sodass die Straße voll gesperrt werden musste. Das KlaF und die Polizei übernahmen dies. Nach fortgeschrittener
    Einsatzdauer, wurde der GW-Sonder mit der Aufgabe betraut weiteres Bindemittel vom Gerätehaus zu holen,
    welches
    allerdings an der Einsatzstelle nicht mehr benötigt wurde.
    FF StahlenstadtELW,HLF 20, RW 3, GW-Sonder, KlaF
    FF KreuzheimKdoW, LF 20

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Endor ()