Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Die Ortsfeuerwehren der Stadt Waldensee (Landkreis Stahlenstadt-Fürstenberg)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Kind steck mit Kopf in Klobrille
      Datum: 09.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 18:00 Uhr
      Einsatzort: Fürstenberger Weg - Waldensee
      Einsatznummer 71/2020

      Beim spielen mit einem Kleinkindaufsatz für ein WC, steckte ein 2-jähriger Junge seinen Kopf durch diesen, kam anschließend nicht mehr heraus.
      Auch Versuche der Mutter mittels Öl als Gleitmittel den Kopf zu befreien missglückten.
      Die besorgte Mutter wählte daraufhin den Notruf.
      Mittels Säbelsäge zersägten wir den Aufsatz, um den Jungen nicht zu verletzten, brachten wir ein Schutzstück zwischen Hals und Deckel in Stellung.
      Innerhalb weniger Minuten konnte der unverletzte Junge so befreit werden.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit Kdow (1/0), HLF 20 (1/5), RW (1/2)
      _______________________________________________________________________________________________________________________________________
      Stichwort: B 1
      Einsatzmeldung: Brennt Holzstapel
      Datum: 09.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 20:32 Uhr
      Einsatzort: Hofstraße - Westerade
      Einsatznummer 72/2020

      Gegen halb 9, wurden die Ortsfeuerwehren Westerade und Goldenbek zu einen brennenden Holzstapel alarmiert.
      Bei Ankunft des TLF 16 an der Einsatzstelle, hatte sich der Brand schon auf einen weiteren Holzstapel und einen Holzhaufen ausgebreitet.
      Mit Hilfe von zwei C-Rohren gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor.
      Dadurch konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert und der Brand nach kurzer Zeit gelöscht werden.
      Zu den Nachlöscharbeiten deckten wir das Brandgut noch mittels Mittelschaum ab um ein erneutes Auflammen dadurch zu verhindern.
      Aufgrund des Brandumfanges fuhr auch der Stadtwehrleiter mittels Kdow ebenfalls den Einsatzort an.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Westerade mit TLF 16+STA (1/5)
      Ortsfeuerwehr Goldenbek mit LF 8/6 (1/8), MTW (1/7)
      Ortsfeuerwehr Waldensee (Stadtwehrleiter) mit Kdow (1/0)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Patientenrettung DLK
      Datum: 10.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 13:01 Uhr
      Einsatzort: Holzgasse
      Einsatznummer 73/2020

      Kurz nach 13 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.
      Ein Person sollte schonend mit Hilfe der Drehleiter aus dem 3. Obergeschoss gebracht werden.
      Ein Transport über das Treppenhaus war nicht möglich, da dieses in dem Altbau sehr beengt ist und dies zu lange gedauert hätte.
      Mit Hilfe der Drehleiter retteten wir die Person. Durch den Rettungsdienst wurde sie dann in das Krankenhaus verbracht.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee (hauptamtliche Kräfte) mit DLK 23/12 (1/1), HLF 20 (1/4), Kdow (1/0)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: B 1
      Einsatzmeldung: Mülleimerbrand
      Datum: 10.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 20:53 Uhr
      Einsatzort: Uferstraße/Strandpromenade
      Einsatznummer 74/2020

      Kurz vor 21 Uhr wurden wir zu einem brennenden Mülleimer an der Uferstraße alarmiert.
      Bei Ankunft von Kdow und TLF an der Einsatzstelle bestätigte sich dies.
      Mit Hilfe des Schnellangriffes konnte das Feuer innerhalb weniger Minuten gelöscht werden und wir rückten wieder ein.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit Kdow (1/1), TLF 4000 (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Türnotöffnung
      Datum: 11.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 20:37 Uhr
      Einsatzort: Sägewerkstraße - Welsede
      Einsatznummer 75/2020

      Gestern Abend wählte ein Sohn den Notruf, weil seine Mutter nicht die Tür öffnete und auch nicht auf Klingeln und Klopfen reagierte.
      Da in eine Fenster jedoch Licht brannte musste jemand zu Hause sein.
      Bei Ankunft unseres HLF an der Einsatzstelle öffnete die erstaunte Frau selbst die Tür, es bestand keine Notsituation.
      Aufgrund einer Hörschwäche hatte die Frau das Klopfen und Klingeln des Sohnes nicht gehört.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Welsede mit HLF 16/12 (1/8)
      _______________________________________________________________________________________________________________________________________
      Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Türnotöffnung
      Datum: 12.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 08:15 Uhr
      Einsatzort: Wiesenweg - Sibbershusum
      Einsatznummer 76/2020

      Ein alleinlebender, älterer und pflegebedürftige Mann öffnete dem Pflegedienst nicht wie gewohnt die Wohnungstür. Daraufhin wählte die Pflegekraft den Notruf.
      Durch uns wurde ein Fenster im hinteren Bereich des Wohnhauses gewaltsam geöffnet (ein Öffnen der Haustür oder der Zutritt durch ein angekipptes Fenster waren nicht möglich).
      Wir entdeckten dann gemeinsam mit dem Rettungsdienst den bewusstlosen Senior neben seinem Bett.
      Im Anschluss unterstützten wir den Rettungsdienst noch bei der Erstversorgung des Patienten und den Transport in den RTW.
      Abschließend übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Sibbershusum mit TSF (1/2)
      Ortsfeuerwehr Waldensee (hauptamtliche Kräfte mit HLF 20 (1/5)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: B 2
      Einsatzmeldung: BMA-Auslösung
      Datum: 13.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 12:08 Uhr
      Einsatzort: Lebensmittelwerke "Welsede" - Welsede
      Einsatznummer 77/2020

      Heute Mittag wurden die Einsatzkräfte aus Welsede und Waldensee zu einer ausgelösten BMA alarmiert.
      Bei der Erkundung konnte eine Staubentwicklung durch Putzarbeiten als Grund für die Auslösung ausgemacht werden.
      Somit waren keine Maßnahmen durch uns erforderlich und wir stellten die Anlage zurück.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Welsede mit HLF 16/12 (1/5), TLF (1/2), GW-Dekon/L (1/5)
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), DLK 23/12 (1/2), MLF (1/5)->EAB
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: B 2
      Einsatzmeldung: BMA-Auslösung
      Datum: 14.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 21:15 Uhr
      Einsatzort: BayWa - Welsede
      Einsatznummer 78/2020

      Am Samstagabend wurden die Ortsfeuerwehr Waldensee und Welsede zu einer ausgelösten BMA alarmiert.
      Bei der Erkundung konnten weder Rauch, noch Feuer oder ein sonstiger Auslösegrund ausfindig gemacht werden.
      Somit stellten wir die BMA zurück und rückten wieder ein.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Welsede mit HLF 16/12+STA (1/7), TLF 4000 (1/2), GW-Dekon/L (1/5), MTW (1/8)->EAB
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/8), DLK 23/12 (1/2), MLF (1/5)

      _______________________________________________________________________________________________________________________________________
      Stichwort: B 2 -> B 3
      Einsatzmeldung: Ausgelöster Heimrauchmelder -> Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus
      Datum: 15.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 00:04 Uhr
      Einsatzort: Parkstraße - Waldensee
      Einsatznummer 79/2020

      Aufgrund eines ausgelösten Heimrauchmelders wurde kurz nach Mitternacht die Ortsfeuerwehr Waldensee alarmiert.
      Noch auf der Anfahrt erhöhte die IRLS Ostosterburg, aufgrund mehrere weiterer eingehender Notrufe, welche nun auch Feuerschein und Rauchentwicklung meldeten, das Stichwort auf Brand 3.
      Bei der Ankunft des Kdow an der Einsatzstelle stand bereits eine Wohnung in Vollbrand, mehrere Personen und Tiere hatten das Gebäude bereits verlassen und wurden durch den Rettungsdienst betreut.
      Insgesamt 10 Personen, 2 Hunde, 3 Katzen, 2 Meerschweinchen, 2 Hasen und 4 Schildkröten befanden sich noch in ihren Wohnungen.
      Da das Feuer bereits Teile der Zwischendecke erreicht hatten und es schon in einer weiteren Wohnung zu einer Brandausbreitung kam wurden die Personen und Tiere umgehend gerettet.
      Dazu wurden die 3-teilige-Schiebleiter und die Drehleiter eingesetzt.
      Parallel dazu gingen drei Trupps unter schweren Atemschutz mit zwei C-Rohren zum Innenangriff vor. Die Wasserversorgung dazu wurde durch einen nahen Hydranten sichergestellt.
      Weitere Trupps unterstützten den Rettungsdienst bei der Betreuung der unverletzten Personen welche sich schon selbst gerettet hatten.
      Aufgrund der hohen Brandintensität alarmierte der Einsatzleiter noch das HLF der Ortsfeuerwehr Welsede mit weiteren Atemschutzgeräteträgern und die IuK zur Unterstützung bei der Einsatzleitung nach.
      Nach dem alle Tiere und Menschen aus dem Gebäude gerettet waren, unterstützte die Drehleiter auch mit einer Brandbekämpfung von draußen.
      Mit Hilfe eines Überdrucklüfters wurde der Treppenaufgang rauchfrei gemacht.
      Nach knapp 30 Minuten zeigte die Brandbekämpfung schon Erfolg und es konnte "Feuer unter Kontrolle" gemeldet werden und nach ca. 45 Minuten "Feuer aus, Nachlöscharbeiten".
      Zu diesen musste das Brandgut aus den beiden Brandwohnungen gebracht und restabgelöscht werden.
      Mittels WBK wurden auch noch weitere Glutnester in den Wänden entdeckt, diese eröffnet und abgelöscht.
      Nach knapp 1,5 Stunden konnten wir dann endgültig Feuer aus melden.
      Aufgrund von Brand-, Rauch- und Wasserschäden wurde der Treppenaufgang durch die Polizei gesperrt. Mieter deren Wohnungen nicht direkt betroffen waren, konnten jedoch kurz einige persönliche Gegenständen aus den Wohnungen holen.
      Die IuK konnten kurz nach dem Eintreffen aus dem Einsatz herausgelöst werden, da doch kein Handlungsbedarf für diese mehr bestand. Die Brandursache ist derzeit noch vollkommen unklar.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit Kdow (1/0), HLF 20 (1/7), DLK 23/12 (1/2), TLF 4000 (1/2), MLF (1/5), ELW 1 (1/1), GW-L (0/2), MTW (1/5), RW (1/2), MZF (1/3)
      Ortsfeuerwehr Welsede mit HLF 16/12 (1/8)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: TH 1 | TH 1
      Einsatzmeldung: Baum auf Straße | Baum auf Straße
      Datum: 17.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 04:01 Uhr | 08:05
      Einsatzort: Jagdbergtunnel - Moorbach | Industriestraße - Waldensee
      Einsatznummer 80+81/2020

      Heute Morgen wurden erst die Ortsfeuerwehr Moorbach-Feuchtingen und später auch die hauptamtlichen Kräfte zu jeweils einen umgestürzten Baum alarmiert.
      Mittels Kettensäge wurden beide Bäume innerhalb kurzer Zeit zerkleinert und anschließend die Fahrbahn durch die Kräfte freigeräumt

      Abschließend reinigten wir die Fahrbahnen noch mittels Besen und rückten in beiden Fällen nach knapp einer Stunde wieder ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Einsatzstelle 1:
      Ortsfeuerwehr Moorbach-Feuchtingen mit VRW (1/3) und MLF (1/5)
      Einsatzstelle 2:
      Ortsfeuerwehr Waldensee (hauptamtliche Kräfte) mit Kdow (1/0), DLK 23/12 (1/1), HLF 20 (1/3)
      _______________________________________________________________________________________________________________________________________
      Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Türnotöffnung
      Datum: 17.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 18:32 Uhr
      Einsatzort: Hauptstraße - Waldensee
      Einsatznummer 82/2020

      Kurz nach halb 7 abends wurde die Ortswehr Waldensee zu einer Türnotöffnung alarmiert.
      Eine ältere Person war in ihrer Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig auf stehen.
      Bei unseren Eintreffen war die Frau ansprechbar und gab auch keine Beschwerden an.
      Durch uns wurde dann die Wohnungstür schonend mittels Zieh-Fix geöffnet.
      Gemeinsam mit dem Rettungsdienst halfen wir der Person auf. Da sich die Person bei dem Sturz keinerlei Verletzungen zuzog konnte sie in der Wohnung verbleiben.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit HLF 20 (1/7), DLK 23/12 (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: B 1 -> B 3
      Einsatzmeldung: unklarer Feuerschein -> Brennt leerstehendes Gebäude
      Datum: 20.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 01:40 Uhr
      Einsatzort: Feldweg an den Bahngleisen/Jagdbergstraße - Moorbach
      Einsatznummer 83/2020

      Letzte Nacht wurde anfangs nur die Ortsfeuerwehr Moorbach-Feuchtingen zu einem unklaren Feuerschein alarmiert.
      Bei der Erkundung der Kräfte konnte, eine schon längere Zeit leer stehende und teilweise eingestürzte Scheune, in Vollbrand stehend, als Ursache ausfindig gemacht werden.
      Daraufhin ließen die Kräfte aus Moorbach-Feuchtingen, sowohl die Ortsfeuerwehr Waldensee mit einem Löschzug, als auch die Feuerwehren Welsede, Westerade und Stahlenstadt jeweils mit ihren Tanklöschfahrzeugen nachalarmieren.
      Die Alarmierung der Tanklöschfahrzeuge war notwendig, da die Einsatzstelle sehr abgelegen gelegen war und die Wasserversorgung nur im Pendelverkehr sichergestellt werden konnte
      Mit Hilfe von mehreren C- und einem B-Rohr leiteten mehrere Trupps unter schweren Atemschutz die Brandbekämpfung ein.
      Die Wasserentnahmestelle wurde mit Hilfe des MTW´s und dem TSA am Moorbach eingerichtet, dort wurden die TLF´s mit Wasser gefüllt.
      Schon gegen 3:30 Uhr konnte der Brand gelöscht werden, um jedoch ein Aufflammen von Glutnestern zu verhindern, wurde der Brandschutt mit Hilfe eines Kombi-Schaumrohres mit Mittelschaum abgedeckt.
      Gegen 4:30 Uhr rückten dann alle Einsatzkräfte vorerst wieder ein.
      Um 9 Uhr morgends führten die hauptamtlichen Kräfte nochmal eine Brandnachschau durch, welche jedoch ohne Ergebnis blieb.
      Bei der Brandursache geht die Polizei von Brandstiftung aus.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Moorbach-Feuchtingen mit MLF+TSA (1/5), TLF 16/24 TR (1/2), VRW (1/4), MTW (1/8)
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit ELW 1 (1/2), HLF 20 (1/8), TLF 4000 (1/2), MLF (1/5), Kdow (1/0)
      Ortsfeuerwehr Welsede mit TLF 4000 (1/2)
      Ortsfeuerwehr Westerade mit TLF 16 (1/5)
      Feuerwehr Stahlenstadt mit MTW (1/3), TLF 4000 (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: B 2
      Einsatzmeldung: BMA-Auslösung
      Datum: 20.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 21:04 Uhr
      Einsatzort: Seefelder Straße - Waldensee
      Einsatznummer 84/2020

      Heute Abend wurde die Ortsfeuerwehr Waldensee zu einer BMA-Auslösung alarmiert.
      Bei der Erkundung konnte ein verschmorrter Bildschirm als Ursache ausfindig gemacht werden. Durch uns wurde dieser Stromlos gemacht und nach draußen gebracht.
      Anschließend belüfteten wir den Büroraum und konnten anschließend schon die BMA zurückstellen, sowie einrücken.

      Aufgrund eines Reifenplatzers musste der ELW 1 die Einsatzfahrt abbrechen.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit Kdow (1/0), HLF 20 (1/7), DLK 23/12 (1/2), TLF 4000 (1/2), MLF (1/5), ELW 1 (1/1)->EAB
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: TH 2 RD 2+NA
      Einsatzmeldung: VKU Pklemm - LKW gegen PKW, eine eingeklemmte Person, 3 Verletzte
      Datum: 21.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 12:01 Uhr
      Einsatzort: BAB 6 Fahrtrichtung Osterburg - Waldensee
      Einsatznummer 85/2020

      Heute Mittag wurde die Ortsfeuerwehr Waldensee zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.
      Ein LKW-Fahrer war aufgrund gesundheitlicher Probleme auf ein davor fahrenden PKW aufgefahren, dabei wurde der LKW Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte dieses nicht mehr selbstständig verlassen.
      Ein Insasse des PKW wurde schwer und einer nur leicht verletzt. Durch uns wurde die Einsatzstelle sofort gemeinsam mit der Polizei vollgesperrt und der Brandschutz sichergestellt.
      Anschließend bereiteten wir die technische Rettung des LKW-Fahrers vor.
      Da dieser nicht ansprechbar war entschied sich der Notarzt für eine "Crashrettung", somit wurde durch uns die Kabine mittels Spanngurten gesichert und der PKW mittels Greifzug ein Stück vom LKW weggezogen.
      Anschließend entfernten wir die Fahrertür des LKW´s mittels Schere und Spreizer und befreiten die Füße mittels Pedalschneider.
      Im Anschluss retteten wir dann den LKW-Fahrer mittels Spineboard aus dem Fahrzeug und übergaben ihn an den Rettungsdienst.
      Danach mussten noch auslaufendes Betriebsmittel abgestreut werden.
      Die Beladung des LKW´s wurden anschließend in einen Ersatz-LKW der Firma umgeladen, wobei wir auch unterstützten.
      Da die Bergung der Unfallfahrzeuge noch eine zeitlang in Anspruch nimmt, ist augenblicklich nur die linke Fahrspur befahrbar.
      Bei dem Unfall handelte es sich um den 2. schweren LKW-Unfall auf dem durch den Landkreis verlaufenden Autobahnabschnitt innerhalb 24 Stunden, erst gestern Abend waren die Kameraden aus Stahlenstadt zu einem schweren LKW-Unfall ausgerückt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit Kdow (1/0), HLF 20 (1/8), RW (1/2), MLF (1/5), GW-L (1/2), TLF 4000 (1/2), ELW 1 (1/1), MTW (1/7)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)

      Beitrag von ich112bbg ()

      Dieser Beitrag wurde von Maxxam aus folgendem Grund gelöscht: . ().
    • Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: VKU auslaufende Flüssigkeiten
      Datum: 23.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 13:02 Uhr
      Einsatzort: Bauernhofstraße - Westerade
      Einsatznummer 86/2020

      Kurz nach 13 Uhr wurden die Alarmierungsgemeinschaft Goldenbek/Westerade und die hauptamtlichen Kräfte aus Waldensee zu einen Verkehrsunfall alarmiert.
      Die ersteintreffende Besatzung des TLF 16 sicherte die Einsatzstelle ab und kümmerte sich um die Erstversorgung des Verletzten.
      Die Besatzung des LF 8/6 klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Entgegen der ersten Meldung liefen jedoch keine Betriebsmittel aus.

      Nach der Ankunft des Rettungsdienstes übergaben wir den Patienten an diesen.
      Anschließend übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und rückten ein.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Westerade mit TLF 16 (1/5)
      Ortsfeuerwehr Goldenbek mit LF 8/6 (1/8)
      Ortsfeuerwehr Waldensee (hauptamtliche Kräfte) mit RW (1/2), MZF (1/3), Kdow (1/0)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Fahrbahnverunreinigung
      Datum: 24.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 14:09 Uhr
      Einsatzort: Hauptstraße - Waldensee
      Einsatznummer 87/2020

      Heute Nachmittag wurden die hauptamtlichen Kräfte zu einer Fahrbahnverunreinigung alarmiert.
      Ein LKW hat im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Krankenhausstraße größere Mengen Kies verloren.
      Gemeinsam mit dem Bauhof wurde die Gefahrenstelle beseitigt und der Verkehr wurde während der Reinigungsmaßnahmen an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee (hauptamtliche Kräfte) mit Kdow (1/0), MZF (1/3)

      _______________________________________________________________________________________________________________________________________
      Stichwort: B 1
      Einsatzmeldung: Brennt Gabelstapler
      Datum: 24.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 16:17 Uhr
      Einsatzort: Güterbahnhof/BayWa - Welsede
      Einsatznummer 88/2020

      Später wurde dann die Ortsfeuerwehr Welsede zu einem Fahrzeugbrand alarmiert.
      Auf dem Güterbahnhof der BayWa hatte sich durch einen technischen Defekt ein Gabelstapler entzündet.
      Bei Ankunft von HLF und TLF an der Einsatzstelle stand der Stapler bereits in Vollbrand. Daraufhin bereiteten die Kräfte einen Löschangriff vor und begannen aus der Entfernung mit Löschmaßnahmen.
      Nach dem durch die Leitstelle mitgeteilt wurde das der Bahnverkehr eingestellt worden ist, konnte der Angriffstrupp mit dem C-Rohr näher an den Brandherd gelangen und den Stapler ablöschen.
      Abschließend wurde das Fahrzeug mit Hilfe der Mittelschaumpistole restabgelöscht. Anschließend konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden und wir rückten ein.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Welsede mit HLF 16/12+STA (1/8), TLF 4000+PLA (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: B 2
      Einsatzmeldung: BMA-Auslösung
      Datum: 24.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 23:09 Uhr
      Einsatzort: Super U - Waldensee
      Einsatznummer 89/2020

      Aufgrund einer ausgelösten BMA wurde kurz nach 23 Uhr die Ortsfeuerwehr Waldensee alarmiert.
      Bei der Erkundung konnte eine Ursache für die Auslösung ausfindig gemacht werden.
      Somit stellten wir die BMA zurück und rückten nach kurzer Zeit wieder ein.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), DLK 23/12 (1/2), TLF 4000 (1/2), Kdow (1/0), MLF (1/5)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Tragehilfe Rettungsdienst
      Datum: 26.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 13:14 Uhr
      Einsatzort: Kirchstraße - Waldensee
      Einsatznummer 90/2020

      Heute Nachmittag wurden die hauptamtlichen Kräfte zu einer Tragehilfe alarmiert.
      Mittels Muskelkraft unterstützten die Kräfte den Rettungsdienst beim Transport eines adipösen Patienten aus dem 5. Obergeschoss in den RTW.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee (hauptamtliche Kräfte) mit HLF 20 (1/3), DLK 23/12 (0/2)
      Stadtwehrleiter mit Kdow (1/0)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Stichwort: TH 1
      Einsatzmeldung: Türnotöffnung
      Datum: 27.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 01:32 Uhr
      Einsatzort: Moorbacher Straße - Feuchtingen
      Einsatznummer 91/2020

      Heute Nacht wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Moorbach-Feuchtingen zu einer Türnotöffnung alarmiert.
      Eine Person war in der Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig aufstehen.
      Durch uns wurde die Wohnungstür mittels Ziehfix geöffnet und die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.
      Anschließend unterstützten wir noch beim Transport des Patienten in den RTW und übergaben die Einsatzstelle anschließend an die Polizei.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Moorbach-Feuchtingen mit VRW (1/3) und MLF (1/5)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Habe mich zu einigen kleineren Änderungen am Konzept entschieden um den Fuhrpark minimal zu reduzieren und das Konzept wieder etwas aufzufrischen.

      1. Austausch des MTW-Modells der Ortsfeuerwehren durch VW T5
      2. GW-Dekon/L versetzt zur Ortsfeuerwehr Waldensee und ersetzt dort den GW-L, da ein Logistikfahrzeug ausreichend ist
      3. Ortsfeuerwehr Welsede bekommt statt dem GW-Dekon/L ein LF 16 TS
      4. MZF und PLA 250 kg der Ortsfeuerwehr Waldensee entfallen ersatzlos
      5. Kdow Stadtwehrleitung wird jetzt seperat aufgelistet und gilt nicht mehr als Einsatzfahrzeug der Ortsfeuerwehr Waldensee und hat auch keinen Stellplatz mehr im Feuerwehrhaus
      6. Rettungsdienst wird wieder in seperater Rettungswache am Krankenhaus untergebracht
      7. Austausch des Gerätehauses der Ortsfeuerwehr Waldensee durch ein anderes Modell dank @Stephan319
      8. Reduzierung der hauptamtlichen Kräfte auf 2 Gerätewarte und Stadtwehrleiter
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Neu

      Stichwort: B 1
      Einsatzmeldung: unklare Rauchentwicklung und Feuerschein
      Datum: 29.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 08:54 Uhr
      Einsatzort: Fichtenstraße - Waldensee
      Einsatznummer 92/2020

      Ein besorgter Anrufer meldete eine starke Rauchentwicklung mit Feuerschein auf dem Gelände eines alten Industriegebäudes.
      Bei der Erkundung konnte festgestellt werden das es sich um ein nicht angemeldetes Nutzfeuer handelt.
      Dem Verursacher wurde auferlegt das Feuer selbstständig abzulöschen und belehrt das es sich um einen kostenpflichtigen Einsatz handelt.

      Durch uns musste keine weiteren Maßnahmen ergriffen werden.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), DLK 23/12 (1/2)->EAB, TLF 4000 (1/2)->EAB
      Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)->EAB

      _______________________________________________________________________________________________________________________________________
      Stichwort: B 2
      Einsatzmeldung: Brennt Grünstreifen
      Datum: 29.03.2020
      Alarmierungszeitpunkt: 13:03 Uhr
      Einsatzort: BAB 6 Fahrtrichtung Stahlenstadt/Kreuzheim - Waldensee
      Einsatznummer 93/2020

      Heute Mittag wurden die Ortsfeuerwehr Waldensee und das Welseder TLF 4000 zu einem Flächenbrand an der Autobahn alarmiert.
      Bei Ankunft des HLF 20 und des ELW stand ein angrenzender Grünstreifen auf eine Länge von knapp 200 Metern in Flammen.
      Mit Hilfe von vier C-Rohren konnte eine Brandausbreitung verhindert und der Brand nach kurzer Zeit gelöscht werden.
      Die beiden TLF 4000 fuhren im Pendelverkehr zu einem Hydranten und stellten somit die Wasserversorgung sicher.
      Im Anschluss an die Löschmaßnahmen wurde die Brandfläche nochmals nachgewässert um eine erneutes Aufflammen zu verhindern.
      Während der Löschmaßnahmen wurde der nachlaufende Verkehr über die linke Fahrspur an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Ortsfeuerwehr Waldensee mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), TLF 4000 (1/2), MLF (1/5), GW-Dekon/L (1/5), MTW (1/8)
      Ortsfeuerwehr Welsede mit TLF 4000 (1/2)
      Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Neu

      Maxxam schrieb:

      [tabmenu][/tabmenu][tabmenu][/tabmenu]


      PS: Bilder zu den Fahrzeugen der Ortsfeuerwehren folgen noch. Danke an alle Leute deren Mods ich verwenden (darf).
      So Vorstellung überarbeitet, restlichen Bilder folgen demnächst.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)