Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Feuerwehr im Altlandkreis Stahlenstadt-Fürstenberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Feuerwehr darf der Marktwirtschaft keine Konkurrenz machen. Daher darf der Kran eigentlich nur eingesetzt werden, wenn Menschenleben in Gefahr sind. So wurde die Bergung von einem privaten Unternehmen übernommen.
      Wäre bei der Alarmierung direkt bekannt gewesen, dass der LKW droht umzukippen, dann wäre der Kran mit alarmiert worden v. a. weil sich der Fahrer ja noch im LKW befinden sollte.
      Auf der Autobahn wäre das vielleicht noch ein mal anders gewesen, da dort das Verkehrsaufkommen gerade zu dieser Uhrzeit deutlich höher ist als auf dieser Landstraße und der private Kran eine hohe Anfahrtszeit hat.
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Rauchentwicklung unter Dach KB
      Wann: 27.11.2019, 18:13 Uhr
      Wo: Kaiserstraße
      Passanten meldeten eine Rauchentwicklung an einem Dach eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserstraße. Beim Eintreffen konnte noch eine Rauchentwicklung festgestellt
      werden. Umgehend wurde ein Trupp des LF 20 unter Atemschutz in das Gebäude Innere zur Erkundung mit Wärmebildkamera und Kleinlöschgerät geschickt. Unterstützt
      wurden diese von einem Trupp der sich mit einer Wärmebildkamera aus dem Korb der Drehleiter ein Bild der Lage machte. Bei den Erkundungen wurde ein abgebranntes
      Kleingerät in einer Dachboden Kammer ausfindig gemacht werden. Das Feuer ist mangels Brandgut von selbst erloschen. Außer einer Belüftung des Gebäudes, waren keine
      weiteren Maßnahmen notwendig.
      Eingesetzte Fahrzeuge: ELW (1/1), LF 20 (1/8), DLA(K) 23/12 (1/2), HLF 20 (1/8)


      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Wohnung öffnen akut THL
      Wann: 25.11.2019, 19:23 Uhr
      Wo: Ludwig-August Straße
      Für den Rettungsdienst musste ein Zugang zu einer Wohnung geschaffen werden. Während sich einige Kameraden an der Wohnungstür versuchten, konnte die gekippte
      Balkontür und anschließend die Wohnungstür von innen geöffnet werden. Ohne Beschädigungen an der Wohnung zu verursachen konnten wir unseren Einsatz nach rund
      15 Minuten beenden.
      Eingesetzte Fahrzeuge: ELW (1/3), DLA(K) (1/2)
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Verkehrsunfall, Person eingeklemmt THL
      Wann: 01.12.2019, 15:50 Uhr
      Wo: Kreisstraße STF 6
      Am Sonntagnachmittag alarmierte uns die Leitstelle zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW. Der Fahrer des Kleinwagens wollte auf Höhe der Firma Hammer die
      Kreisstraße queren und übersah dabei einen Lastkraftwagen. Der Fahrer des Opel Kraftwagens wurde bei dem Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen
      an Kopf und Oberkörper. Der LKW kam einige Meter weiter im Straßengrün zum Stehen. Auch der Berufskraftfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt aber nicht in seinem Fahrzeug
      eingeklemmt. Mittels Schere, Spreizer und Rettungszylindern wurde der PKW-Fahrer aus seinem Auto befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Mit einem Rettungshubschrauber wurde
      er in eine Nahe gelegene Klinik gebracht. Er ist mittlerweile seinen Verletzungen erlegen. Die Straße war bis 20:30 Uhr vollständig gesperrt.
      Eingesetzte Fahrzeuge: ELW (1/1), HLF 20 (1/7), RW 2 (1/2), LF 20 (1/8)
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      Was: Brand PKW KB
      Wann: 02.12.2019, 13:34 Uhr
      Wo: Kreisstraße STF 10
      Der ILS Ostosterburg wurde am Montag Nachmittag ein brennender PKW auf der Kreisstraße STF 10 in der Nähe eines Lebensmittel verarbeitendem Betrieb gemeldet. Darauf hin
      rückte die Feuerwehr Fürstenberg mit dem ELW, dem HLF 20-2 und dem Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand
      Das Feuer wurde mit einem Mittelschaumrohr zügig abgelöscht. Gespeist wurde das HLF 20-2 über das Tanklöschfahrzeug. Der durch eigene Löschversuche leicht verletzte Fahrer des
      SUV wurde vom Rettungsdienst behandelt.
      Eingesetzt: ELW (1/1), HLF 20-2 (1/6), TLF 4000


      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Person in Wasser THL
      Wann: 04.12.2019, 18:58 Uhr
      Wo: Seestraße, Badesee
      Die Übung der Kranführer und einiger Atemschutzgeräteträger musst am Mittwochabend teilweise unterbrochen werden. Die Leitstelle alarmierte uns gemeinsam mit dem Rettungsdienst an den Stahlenstadter Badesee. Fußgänger meldeten im Bereich einer Bucht einen leblosen Menschenartigen Gegenstand auf dem See. Wir suchten den Bereich mit Scheinwerfern und dem Mehrzweckboot ab, konnten allerdings keine Feststellung machen. Darauf hin beendeten wir unseren Einsatz.
      Eingesetzte Fahrzeuge: ELW (1/1), LF (1/8), RW 2 (1/2) + MZB


      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Personenrettung über Drehleiter THL
      Wann: 06.12.2019, 22:53 Uhr
      Wo: Steinweg, Kreuzheim
      Ein Patient musste für den Rettungsdienst schonend über die Drehleiter gerettet werden. Die Feuerwehr Kreuzheim unterstütze uns bei diesen Maßnahmen.
      Eingesetzte Fahrzeuge:
      Kreuzheim: VRW (1/1)
      Stahlenstadt: ELW (1/2), DLA(K) 23/12 (1/2)
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Markhof, Stahlenstadt
      Was: Verkehrsunfall zwei eingeklemmte Personen THL
      Wann: 07.12.2019, 22:31 Uhr
      Wo: Ortsverbindungsstraße zwischen Markhof und Bergkirchen
      Aus ungeklärter Ursache verlor ein 26-Jähriger am Samstagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in ein kleines Waldstück zwischen Bergkirchen
      und Markhof. Dabei schlug das Fahrzeug gegen mehrere Bäume bis es schließlich zum stehen kam. Glücklicherweise befand sich direkt hinter ihnen ein weiterer
      PKW. Der Fahrer des zweiten PKW meldete den Unfall umgehend und leistete Erste Hilfe. Die Unfallstelle ist von der Straße kaum zu sehen und so hätte es möglicher
      Weise Stunden bis zu einem Notruf dauern können.
      Gemeinsam mit der Feuerwehr Markhof sicherten wir das Fahrzeug ab und leuchteten die Unfallstelle aus. Da der Notarzt betonte, dass sich die beiden Patienten
      in keinem kritischen Zustand befinden, begannen wir mit einer schonenden Rettung. Dabei wurde zuerst das Dach des Fahrzeugs entfernt. Anschließend wurde der
      vordere Teil des Fahrzeugs mit Rettungszylindern hochgedrückt. Der Fahrer sowie die 24-jährige Beifahrerin wurden schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt.
      Eingesetzte Fahrzeuge:
      Stahlenstadt: ELW (1/1), HLF 20 (1/7), RW 2 (1/2), LF 20 (1/6)
      Markhof: LF 16/12 (1/6)


      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Ausgelöste Brandmeldeanlage FEA
      Wann: 09.12.2019, 22:49 Uhr
      Wo: Supermarkt, Schwabenring
      Der Alarm der Sprinkleranlage in einem Supermarkt im Schwabenring rief am Montagabend die Feuerwehr Stahlenstadt auf den Plan. Der Betroffene Bereich, ein
      kleines Nebenlager, wurde vom Angriffstrupp mit Kleinlöschgerät sowie dem Einsatzleiter erkundet. Der Alarm wurde durch einen technischen Defekt der Anlage
      ausgelöst. Es waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.
      Eingesetzte Fahrzeuge: ELW (1/1), LF 20 (1/8)
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim
      Was: Straße reinigen nach Verkehrsunfall THL
      Wann: 11.12.2019, 07:58 Uhr
      Wo: Kreuzheimer Hauptstraße
      Am Mittwoch Morgen alarmierte uns die Leitstelle an die Kreuzung Hauptstraße, Markhofer Weg. Dort sind zwei PKW zusammengeprallt. Durch den Zusammenstoß
      traten an einem der beiden PKW Betriebsstoffe aus. Wir stellten eine Auffangwanne unter den Motorraum um auslaufende Flüssigkeiten aufzunehmen. Bereits auf
      der Straße befindliche Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut. In Absprache mit der Polizei wurde außerdem zeitweise auch der Verkehr um die
      Unfallstelle geleitet.
      Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12 (1/5)


      Einsatzbericht Feuerwehr Markhof, Stahlenstadt
      Was: Kaminbrand KB
      Wann: 12.12.2019, 16:46 Uhr
      Wo: Markhof
      Flammen schlugen aus einem Kamin eines Wohnhauses in Markhof. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den Schacht, während die brennenden Ablagerungen
      mit dem Kaminkehrer-Werkzeug über die Drehleiter abgetragen wurden. Das Brandgut wurde am unteren Ende des Kamins aufgesammelt und außerhalb des Gebäudes
      abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde an den zuständigen Bezirkskaminkehrermeister übergeben. Da die Feuerwehr Markhof über kein eigenes Kaminkehrer-Werkzeug
      verfügt, wurde dieses mit dem MTW an die Einsatzstelle gebracht
      Eingesetzt:
      Markhof: LF 16/12 (1/8)
      Stahlenstadt: ELW (1/1), DLA(K) 23/12 (1/2), MTW (1/1)


      Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      Was: Personenrettung über Drehleiter THL
      Wann: 12.12.2019, 22:08 Uhr
      Wo: Stahlenstadter Straße, Heuberg
      Für den Rettungsdienst musste eine verletzte Person aus der Wohnung gerettet werden. Da dies so schonend wie möglich ablaufen sollte, wurde der Transport
      aus dem Gebäude über die Drehleiter realisiert.
      Eingesetzt: ELW (1/1), DLA(K) 23/12 (1/2)
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehren Stahlenstadt, Markhof, Kreuzheim, Fürstenberg, IuK-Einheit
      Was: Brand Krankenhaus THL
      Wann: 14.12.2019, 15:05 Uhr
      Wo: Schwabenring, Krankenhaus
      Die Brandmeldeanlage im Krankenhaus Stahlenstadt löste am Samstagnachmittag aus. Da Personal des Krankenhauses der Leitstelle eine Rauchentwicklung im Keller meldete,
      wurde das Stichwort noch vor der Alarmierung auf "B 5" erhöht. Der zuerst eintreffende Stadtbrandinspektor leitete erste Erkundungsmaßnahmen ein. Der Angriffstrupp des
      LF 20 folgte kurz darauf mit einem C-Rohr. Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Im Keller kam es zu einem Bruch einer Warmwasserleitung. Das ausströmende
      Wasser erzeugte einen Wasserdampf was wiederum die Brandmeldeanlage auslöste. Alle Einheiten auf Anfahrt konnten somit den Einsatz abbrechen. Aus Stahlenstadt wurde
      der GW-L 2 sowie der RW 2 an die Einsatzstelle beordert um den Wasserschaden mittels Wassersauger zu entfernen.
      StichwortB 5
      Schlagwort#B1218#Gebäude hohe Personenzahl#Krankenhaus
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt 1 - SBI
      Florian Stahlenstadt 2 - SBM
      Florian Stahlenstadt 12/1 - ELW 1
      Florian Stahlenstadt 41/1 - LF 20
      Florian Stahlenstadt 40/1 - HLF 20
      Florian Stahlenstadt 30/1 - DLA(K) 23/12
      Florian Stahlenstadt 56/1 - GW-L 2
      Florian Stahlenstadt 23/1 - TLF 4000
      Florian Fürstenberg 12/1 - ELW 1
      Florian Fürstenberg 40/2 - HLF 20-2
      Florian Fürstenberg 40/1 - HLF 20-1
      Florian Markhof 40/1 - LF 16/12
      Florian Kreuzheim 40/1 - LF 16/12
      Kater Stahlenstadt 13/2 - ELW 2-2
      Führungsgruppe Katastrophenschutz
      Dispogruppe Notfallseelsorge (PSNV-E)

      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: VU, Unimog gegen Tankwagen ABC
      Wann: 17.12.2019, 12:48 Uhr
      Wo: Bundesautobahn 6
      Am vergangenen Dienstag Mittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Unimog und einem Heizöl transportierendem Tankwagen. Dabei riss der Tankwagen auf und größere Mengen Heizöl
      liefen ungehindert auf die Fahrbahn. Die beiden Fahrer des Tankwagens wurden nicht verletzt und versuchten das Leck provisorisch zu flicken. Der Fahrer des
      Unimogs wurde schwerer verletzt und vom Rettungsdienst behandelt. Wir nahmen das Öl an der Leckstelle auf und pumpten es zurück in den Tank. Nachdem
      ein weiterer Tankwagen an der Einsatzstelle eintraf, pumpten wir den Gefahrstoff in diesen um.
      Bereits ausgelaufenes Öl wurde mit Bindemittel abgestreut und von der Autobahnmeisterei anschließend abtransportiert. Da mehrere PKW vor dem Eintreffen
      der Einsatzkräfte den Ölfleck durchfuhren, musste auch noch mehrere Meter hinter der Einsatzstelle Bindemittel gestreut werden. Die Bundesautobahn 6 war
      bis 16 Uhr voll gesperrt.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8), GW-L 2 (1/4), RW 2 (1/2)
      US-Army KreuzheimFLF (1/2), WLF (0/2)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Ausgelöste Brandmeldeanlage FEA
      Wann: 17.12.2019, 19:08 Uhr
      Wo: Industriegebiet, Welsede
      In einem Industriebetrieb in einem Nachbar Landkreis löste die Brandmeldeanlage aus. Da dort ein Einsatzleitwagen ausfiel, wurde die Feuerwehr Stahlenstadt
      mit dem ELW alarmiert. Da es sich um einen Falschalarm handelte, konnte die Anfahrt zur Einsatzstelle abgebrochen werden.
      Wehr
      Fahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/3)




      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Kleintierrettung THL
      Wann: 15.12.2019, 12:03 Uhr
      Wo: Bahnhofsplatz
      Passanten entdeckten einen Igel in einem Mülleimer an einer Bushaltestelle. Da sich dieser in Abwehrstellung befand trauten sie sich nicht den Igel anzufassen. Wir entnahmen den
      Korb des Mülleimers und setzten den Igel an einem nahe gelegenem Waldstück wohlbehalten aus. Wie das Tier in den Mülleimer geriet, ist unklar.
      Wehr
      Fahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/3)





      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Ausgedehnte Ölspur THL
      Wann: 15.12.2019, 13:10 Uhr
      Wo: Georg-Nestler Straße
      Wir wurden zu einer Ölspur in die Georg-Nestler Straße alarmiert. Diese erstreckte sich nach ersten Erkundungen über die gesamte Länge der Straße und wurde von uns
      mit Bindemittel abgestreut. Anschließend kehrte eine Kehrmaschine das Bindemittel auf.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), GW-L 2 (1/5), LF 20 (1/7)






      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Äste drohen auf Fahrbahn zu fallen THL
      Wann: 15.12.2019, 13:26 Uhr
      Wo: Bahnhofsplatz
      Während wir mit der Beseitigung einer Ölspur beschäftigt waren, ging ein Parallelauftrag bei der ILS ein. Am Bahnhofsplatz drohten starke Äste einer Buche auf die
      Fahrbahn zu stürzen. Um eine Gefährdung von Sachgütern und Menschen auszuschließen, wurden die Äste mit einer Kettensäge über die Drehleiter entfernt.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtDLA(K) 23/12 (1/2)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Verkehrslenkung nach Verkehrsunfall THL
      Wann: 15.12.2019, 16:47 Uhr
      Wo: Kaiserstraße
      Nach einem Auffahrunfall auf der Kaiserbrücke kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Um den Verkehr zu regeln wurden wir von der Polizei beordert. Die Brücke wurde gesperrt und
      unter Absprache wurde der Verkehr jeweils im Wechsel über die Brücke geführt. Desweiteren banden wir kleinere Mengen Betriebsstoffe und klemmten die Batterie ab.
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Endor ()

    • Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim, Stahlenstadt
      Was: Containerbrand an Hausfassade KB
      Wann: 21.12.2019, 11:29 Uhr
      Wo: Schlachthof, Kreuzheim
      Am frühen Samstagmittag wurden die Feuerwehren Stahlenstadt und Kreuzheim zu einem Containerbrand am Kreuzheimer Schlachthof alarmiert. Gemeldet war, das dieser direkt an der Fassade
      des Gebäudes befinden sollte. Die zuerst eintreffende Feuerwehr Kreuzheim konnte die Lage bestätigen und begann umgehend mit den Löscharbeiten. Als Löschmitteln wurde hier Mittelschaum
      eingesetzt. Ein Trupp des LF 20 aus Stahlenstadt kontrollierte dabei immer wieder das Gebäude von innen und von außen. Aus Plastik bestehende Teile des Treppengeländers und der Brüstung
      wurden durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Das Gebäude wurde belüftet. Löschmaßnahmen am oder im Gebäude waren nicht erforderlich.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8), TLF 4000 (1/2)
      KreuzheimLF 16/12 (1/8)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Brandgeruch im Gebäude KB
      Wann: 19.12.2019; 22:15 Uhr
      Wo: Kleiner Domplatz
      Brandgeruch aber keine sichtbare Rauchentwicklung meldete ein Bewohner einer Wohnung am Kleinen Domplatz am späten Donnerstag Abend. Daraufhin erkundeten die Führungskräfte sowie ein Trupp mit
      Wärmebildkamera und Kleinlöschgerät die betroffene Wohnung. Die Ursache für den Brandgeruch konnte innerhalb kürzester Zeit in der Küche ausfindig gemacht werden. Durch einen technischen Defekt
      eines Toasters schaltete dieser die Heizelemente nach Auswurf der Scheiben nicht ab und so verbrannten kleine Krümel im Inneren des Toasters. Lösch- und Belüftungsmaßnahmen waren nicht erforderlich
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8), DLA(K) 23/12 (1/2), HLF 20 (1/8) n.a.

      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Bergkirchen, Fürstenberg
      Was: VU mit PKW THL
      Wann: 24.12.2019, 16:25 Uhr
      Wo: Kreisstraße STF 9
      Mit der Meldung "VU Person eingeklemmt" wurden die Feuerwehren Bergkirchen und Fürstenberg an Heiligabend auf die Kreisstraße 9 unweit des Ortes Bergkirchen alarmiert.
      Dort kam es zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Wildschwein. Entgegen der Meldung war keine Person eingeklemmt, dies konnte die zuerst eintreffende Feuerwehr
      Bergkirchen den Kräften aus Fürstenberg mitteilen, welche daraufhin die Anfahrt abbrachen. Die Feuerwehr Bergkirchen kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe und
      leitete den Verkehr um die Unfallstelle herum. Der leicht verletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst betreut.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      BergkirchenMLF (1/5)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Person in Getränkeautomat eingeklemmt THL
      Wann: 26.12.2019, 21:00 Uhr
      Wo: Bahnhof Stahlenstadt
      Eine stark alkoholisierte Person klemmte mit seinem Arm im Ausgabefach eines Getränkeautomaten und konnte sich selbständig nicht mehr befreien. Die Polizei war vor Ort und
      da der eingeklemmte nicht verletzt oder gefährdet war und ein Service Techniker der Automaten Firma bereits verständigt wurde, war ein Einsatz der Feuerwehr nicht erforderlich.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/3), RW 2 (1/2)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Wohnung öffnen akut THL
      Wann: 28.12.2019, 14:27 Uhr
      Wo: Bismarckstraße
      Für den Rettungsdienst musste eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus geöffnet werden. Da diese von innen abgesperrt war, wurde der Schließzylinder mit dem sogenannten
      Ziehfix gezogen. Anschließend musste noch eine Sicherungskette von außen mit einem Bolzenschneider durchgetrennt werden. In der Wohnung wurde eine schwer verletzte Seniorin
      vorgefunden. Wir unterstützten den Rettungsdienst anschließend noch beim Transport des Patienten in den RTW.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/3), DLA(K) 23/12 (1/2)

      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Brand einer Hecke KB
      Wann: 31.12.2019, 22:46 Uhr
      Wo: Kaiserbrücke
      Verursacht durch den unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern, brannten am Silvesterabend einige Meter einer Hecke an der Kaiserbrücke.
      Eine sogenannte Batterie fiel um und feuerte mehrere Schuss in die Hecke ab. Verletzt wurde dabei niemand. Das Feuer wurde von einem Trupp mit
      dem Schnellangriff abgelöscht.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8)



      Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      Was: Zimmerbrand MB
      Wann: 02.01.2019, 17:22 Uhr
      Wo: Warsteiner Straße
      Am vergangenen Mittwochabend kam es zu einem Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in Fürstenberg. Da die Bewohner das Gebäude bereits verlassen hatten,
      konnte der erste Angriffstrupp des HLF 20-2 direkt mit der Brandbekämpfung beginnen. Nach dem der Wassertrupp des HLF 20-2 mit ihrer Arbeit fertig war, übernahmen
      diese die Aufgabe des Sicherungstrupps und somit konnte ein weiterer Trupp unter Atemschutz, nun vom HLF 20-1, über die Drehleiter in das Brandobjekt vorgehen.
      Ihre Aufgabe war es, nachzusehen wie weit sich das Feuer bereits ausgebreitet hatte und die Brandbekämpfung zu unterstützen. Nachdem die Familie angab, das sich
      in dem Gebäude noch ein kleiner Hund befinden sollte, wurde ein dritter Trupp zur Suche in das Gebäude geschickt um das Erdgeschoss und den Keller zu durchsuchen.
      Die beiden Angriffstrupps konnten bereits nach kurzer Zeit bestätigen, dass sich das Tier nicht im ersten OG befindet. Der Rüde konnte schließlich im Keller des Gebäudes
      gefunden und gerettet werden. Nach der Brandbekämpfung und Entrauchung des Gebäudes übergaben wir die Einsatzstelle an die Brandermittlers des Kriminaldauerdienstes.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      FürstenbergELW (1/1), HLF 20-2 (1/8), HLF 20-1 (1/8), DLA(K) 23/12 (1/2), MTW (1/5)


      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      Was: VU Person eingeklemmt THL
      Wann: 04.01.2020, 00:53 Uhr
      Wo: Ansbacher Straße
      In der Nacht von Freitag auf Samstag verunfallten zwei 19-jährige als sie mit ihrem Mittelklassewagen die Ansbacher Straße Richtung Fürstenberg befuhren. Das Fahrzeug
      geriet ins Schleudern und prallte schließlich gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurden beide Insassen eingeklemmt und schwer verletzt. Da beim Fahrer akute Lebensgefahr
      bestand, wurde dieser mittels Crash-Rettung zügig aus dem Fahrzeug befreit. Da bei dem ebenfalls schwer verletzten Beifahrer keine Lebensgefahr bestand, konnte dieser
      schonend aus dem PKW befreit werden. Er wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gefahren. Der Fahrer wurde mittels RTH in eine
      geeignete Klinik geflogen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 €. Die Ansbacher Straße war ab der Kreuzung Lentinger Straße bis ca. 03:30 Uhr
      gesperrt.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      FürstenbergELW (1/1), HLF 20-2 (1/8), HLF 20-1 (1/8), TLF 4000 (1/2)



      Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg und Stahlenstadt
      Was: Person droht zu springen THL

      Wann: 05.01.2020, 15:07 Uhr
      Wo: Stahlenstadter Straße
      Gegen 15 Uhr entdeckte ein RTW auf der Rückfahrt von einem Einsatz eine Person auf dem Brückengeländer über der Bahnlinie in der Stahlenstadter Straße sitzen. Diese machte
      ihre Absicht, vor den nächsten herannahenden Zug zu springen gegenüber dem Rettungsdienst Personal deutlich. Das Team des RTW verständigte daraufhin die Leitstelle, welche
      wiederum eine Sperrung der Bahnlinie sowie eine Alarmierung der Feuerwehr veranlasste. Die beiden Feuerwehren standen einige Meter abseits der eigentlichen Einsatzstelle in
      Bereitschaft. Ein Eingreifen war schließlich nicht mehr erforderlich, da die Person vom Rettungsdienst von ihrem Vorhaben abgehalten werden konnte.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      FürstenbergELW (1/1), HLF 20-2 (1/7), DLA(K) 23/12 (1/2)
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8), DLA(K) 23/12 (1/2)

      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Person von Zug erfasst THL
      Wann: 07.01.2020, 07:05 Uhr
      Wo: Bahnhof Stahlenstadt
      Auf dem Gleis 3 des Stahlenstadter Bahnhofs wurde eine Person die sich zu nahe an einen einfahrenden Zug bewegte von diesem erfasst und erlitt schwere Kopfverletzungen.
      Die Feuerwehr wurde alarmiert um den Rettungsdienst zu unterstützen und den Bahnhof zu räumen. Beim ausrücken erhielten wir die Meldung, dass der Patient bereits von
      Ersthelfern reanimiert wird. Alle umliegenden Gleise wurden geräumt, der Bahnverkehr eingestellt. Da viele Pendler dennoch auf den Transport angewiesen sind, mussten von
      den Verkehrsbetrieben einige zusätzliche Busse mobilisiert werden. Der Notarzt wurde mit dem Hubschrauber eingeflogen. Dafür leuchteten wir einen geeigneten Landeplatz aus.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8), HLF 20 (1/7), TLF 4000 (1/1)




      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Brand PKW KB
      Wann: 06.01.2020, 21:18 Uhr
      Wo: Kreisstraße STF 8, Lentinger Straße
      Der Fahrer eines Kleinwagens bemerkte eine Rauchentwicklung und Brandgeruch in seinem Fahrzeug und fuhr auf die Seite. Die Polizei konnte den Brand bereits vor unserem
      Eintreffen ablöschen. Wir kontrollierten das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera und löschten vereinzelt noch etwas mit einem Kleinlöschgerät.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8)

      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Jahreshauptversammlung 2020 der Feuerwehr Stahlenstadt e.V.

      Bericht des Kommandanten:
      Einsatzbericht 2019
      Zum Stand 31.12.2019 zählen wir 222 Einsätze. Verglichen mit 2018 sind das 13 Einsätze weniger und somit erstmals seit einigen Jahren, keine Steigerung der Einsatzzahl. Die durch uns
      abgearbeiteten Einsätze gliederten sich wie folgt auf. 103 mal rückten wir zu technischen Hilfeleistungen aus. Hierbei dominierten wieder deutlich die kleinen technischen Hilfeleistungen
      wie das Reinigen von Straßen nach Verkehrsunfällen, das Öffnen von Wohnungstüren bei medizinischen Notfällen oder die schonende Rettung von Patienten über die Drehleiter. Leider
      mussten wir aber auch in diesem Jahr wieder zu mehreren schweren Unfällen mit schwerst Verletzten und teilweise auch Toten ausrücken.
      Als wohl tragischster Einsatz ist hier der Verkehrsunfall am 22.02.2019 auf der Bundesautobahn zu verzeichnen. Bei einem Unfall mit 3 beteiligten PKW, wurden 3 Menschen schwer verletzt,
      zwei verloren bereits vor unserer Alarmierung ihr Leben. Insgesamt rückten wir bei 13 unserer Einsätze auf die Bundesautobahn aus.


      Wieder zu etwas erfreulicherem. Im Jahr 2019 wurden durch die FF Stahlenstadt zwei verletzte oder gefährdete Kleintiere gerettet. Ein verletzter Bussard wurde von einem Vordach des Sportheims
      gerettet und ein Igel wurde aus einem Mülleimer am Bahnhofsplatz in die Freiheit entlassen.
      112 mal wurde der Feuerwehr ein Feuer gemeldet. Bei 41 dieser Alarmierungen war kein Feuer zu finden oder ein Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig. Von diesen 41 Fehl- oder Falschalarmen
      wurden 33 durch Brandmeldeanlagen verursacht. Tatsächlich rückten wir also zu 71 als Brandeinsatz gewertete Einsätzen aus. Diese Gliedern sich in 49 Kleinbrände, 12 Mittelbrände und
      10 Großfeuer, von denen 7 im Landkreis STF stattfanden und 3 davon in benachbarten Landkreisen. An Großfeuern in diesem Jahr möchte ich den Dachstuhlbrand auf dem Gelände der US-Army
      nahe Kreuzheim im Januar und dem Scheunenbrand in der Nähe des Kreuzheimer Schlachthofes im Oktober nennen.


      4 mal rückten wir im vergangenen Jahr als Voraushelfer zu lebensbedrohlichen Lagen wie Reanimationen aus, also tatsächlich waren das dann alle 4, wenn kein Rettungsdienst in der Nähe war.
      Hierbei geben wir immer unser Bestes um möglichst schnell möglichst gut zu helfen. Unsere dafür notwendigen zusätzlichen Übungsstunden zahlen sich meiner Meinung nach aus. So werden auch
      in diesem Jahr 3 Kameraden den Lehrgang zum Sanitäter beim Roten Kreuz besuchen.

      Fahrzeugübernahme, neuer Rüstwagen RW 2
      2018 der Stadt vorgeschlagen, 2019 bestellt, konnten wir unseren neuen Rüstwagen am vergangenen Montag pünktlich und ohne größere Komplikationen in Empfang nehmen. Hier möchte ich noch
      mal meine Dankbarkeit and die Firma Lentner (alias @Stephan319 :D ) für den Reibungslosen Ablauf und der Durchführung des Auftrags aussprechen.
      Die offizielle Übernahme fand dann heute am 15.01. von 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr vor der Hauptversammlung statt.
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Gasgeruch THL
      Wann: 16.01.2020, 22:06 Uhr
      Wo: Baumarkt, Alfred-Nobel Straße
      Der Nachtwärter eines Baumarkts in der Alfred-Nobel Straße bemerkte gegen 22 Uhr einen starken Gasgeruch im Baumarkt, konnte aber nicht ausfindig machen woher dieser
      kam. Wir suchten das Gebäude gemeinsam mit dem Wachdienst und einem Gasmessgerät ab und konnten schließlich eine defekte Gaskartusche als Ursache für den Geruch
      ausfindig machen. Vor unserem Eintreffen betätigter der Wächter bereits den Rauchabzug um das Gebäude zu belüften. Von unserer Seite waren somit keine weitere
      Maßnahmen erforderlich.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Küchenbrand KB
      Wann: 17.01.2020, 15:43 Uhr
      Wo: Kindertagesstätte, Gartenstraße
      Initial wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in eine Kindertagesstätte alarmiert. Beim Ausrücken teilte uns die Leitstelle mit, das Kita Personal die Leitstelle über
      ein Feuer in der Küche im ersten OG informiert hat. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz begab sich mit einem C-Rohr zum Brandort. Vermutlich vom Mittagessen übrig gebliebenes
      Kochgut verblieb auf einer angeschaltenen Herdplatte und entzündete schließlich selbst. Das Feuer griff bei unserem Eintreffen bereits auf die Dunstabzugshaube und umliegende
      Einrichtungsgegenstände über. Der erste eingesetzte Trupp konnte das Feuer zügig unter Kontrolle bringen. Um die Küche nach Glutnestern abzusuchen wurde die betroffenen
      Schränke und die Abzugshaube gewaltsam entfernt und aus dem Brandobjekt geschafft. Zum Alarm Zeitpunkt befanden sich glücklicherweise nur noch wenige Kinder und Betreuer im
      Gebäude, welche dieses allesamt unverletzt verlassen konnten.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/7), DLA(K) 23/12 (1/2), HLF 20 (1/8)

      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim und Stahlenstadt
      Was: VU Person eingeklemmt THL
      Wann:
      19.01.2020, 13:16 Uhr
      Wo: Kreisstraße STF 3
      Bei einer Frontalkollision zwischen einem PKW und einem Sprinter wurden am vergangenen Sonntag zwei Personen schwer verletzt, eine davon in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.
      Der 41-jährige Fahrer des weißen Mittelklasse Fahrzeugs, wurde so schwer verletzt, dass akut Lebensgefahr bestand. Auf Anordnung des Notarztes vor Ort, befreiten wir ihn
      so schnell wie möglich. Hierzu wurde die Tür entfernt und der vordere Teil des Fahrzeugs mit Rettungszylindern weg gedrückt. Aufgrund seiner Verletzungen kam auch ein
      Tourniquet, verlastet auf dem ELW, zum Einsatz. Anschließend wurde der Patient mit einem Rettungshubschrauber in ein geeignetes Klinikum geflogen. Der 19-jährige Sprinter
      Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt, konnte sein Fahrzeug aber selbstständig verlassen. An beiden Fahrzeugen ist ein Totalschaden entstanden.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      KreuzheimLF 16/12 (1/8)
      StahlenstadtELW (1/1), RW 2 (1/2), LF 20 (1/8)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Brand Baucontainer KB
      Wann: 20.01.2020, 16:41 Uhr
      Wo: Unterer Mühlweg
      Aus bisher ungeklärter Ursache stand am späten Montagnachmittag ein Baucontainer auf einer Baustelle im "Unteren Mühlweg" im Vollbrand. Aufgrund des Brandumfangs, wurde
      auf einen Innenangriff verzichtet. Stattdessen wurde das Feuer von außen erst mit einem C-Rohr, dann mit einem Mittelschaumrohr bekämpft. Erschwert wurde die Brandbekämpfung
      durch mehrere Detonationen im Container. Für eine Sicherstellung der Löschwasserversorgung sorgte das Tanklöschfahrzeug. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera sowie
      dem Ablöschen von Glutnestern, konnte unser Einsatz beendet werden. Die Polizei schließt Brandstiftung als Brandursache nicht aus.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8), TLF 4000 (1/2)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      Was: Brand LKW / Unimog KB
      Wann:
      21.01.2020, 09:06 Uhr
      Wo: Münchner Straße
      Der Leitstelle wurde eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum eines Unimogs des städtischen Bauhofs gemeldet. Während unserer Anfahrt teilte uns die Leitstelle mit, dass der
      Motorraum nun im Vollbrand stehen würde. Die Lage bestätigte sich vor Ort. Mit einem Schaumrohr und Wasser aus LF 20 und TLF 4000 wurde das Feuer von einem Trupp unter
      Atemschutz abgelöscht.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/7), TLF 4000 (1/2)


      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      +++Einsatz aktuell+++
      Die Feuerwehr Stahlenstadt ist aktuell im Einsatz bei einem größeren Feuer in der August-Ludwig Straße.
      Aufgrund der hohen Menge an austretenden giftigen Gasen, werden Anwohner im Umkreis dazu angehalten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
      Bewohner des Brandobjekts konnten dieses alle unverletzt verlassen.
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (*1997-†2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!