Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Die Ortsfeuerwehren der Stadt Ahlenburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Ortsfeuerwehren der Stadt Ahlenburg

      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Struppi_112 () aus folgendem Grund: Fahrzeuge angepasst.

    • 63/2019 - Ölspur
      Einsatzdatum: 05.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 11:10 Uhr
      Einsatzort: K 1188, Ortsdurchfahrt Jabelsdorf Richtung Marienwalde

      Kurzbericht
      Am Montag wurden die Ortswehren Jabelsdorf und Marienwalde zusammen mit dem Leitungsdienst der Stadt Ahlenburg zu einer Ölspur nach Jabelsdorf alarmiert. Am Ortsansässigen "Haus- und Hofmarkt", bemerkte ein PKW-Fahrer durch Zufall eine von ihm ausgelöste Ölspur. Er informierte die Feuerwehr. Vor Ort wurde ein rund 70m lange Ölspur vorgefunden, welche mittels Ölbindemittel aufgenommen wurde. Das restliche Öl im PKW wurde abgepumpt, da ein Leck an der Unterseite der Ölwanne entstand. Der Verursacher wurde mittels Abschleppunternehmen in eine Werkstatt gebracht. Anschließend konnten alle Kräfte wieder einrücken. Die Einsatzleitung verblieb bei der OF Jabelsdorf.

      Alarmierte Kräfte:
      OF Jabelsdorf:
      HLF 20 mit 7 Kameraden
      OF Marienwalde:
      LF 8 mit 5 Kameraden
      OF Ahlenburg:
      ELW 1 mit 1 Kameraden (Leitungsdienst)

      Polizei
      64/2019 - Person in Wasser

      Einsatzdatum: 07.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 14:55 Uhr
      Einsatzort: Elbufer K 1189, Ahlenburg

      Kurzbericht
      Am Mittwoch wurde die Ortsfeuerwehr Ahlenburg zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zur Elbe gerufen. Dort sollte eine Person im Wasser gewesen sein. Der erweiterte Rüstzug (ELW 1, LF 16/12, LF 20 (mit MZB), RW 2) begab sich zur Unfallstelle. Vorgefunden wurde tatsächlich eine sich im Wasser befindende Person. Diese wurde mittels MZB gerettet. Anschließend wurde sie vom Rettungsdienst ärztlich betreut, und in ein Krankenhaus gebracht. Nach einigen Nachbereitungen der Einsatzstelle, rückten wir wieder ein.

      Alarmierte Kräfte:
      OF Ahlenburg:
      ELW 1 mit 2 Kameraden
      LF 20 mit MZB und mit 6 Kameraden
      LF 16/12 mit 8 Kameraden
      RW 2 mit 1 Kameraden


      Rettungsdienst mit RTW und NEF
      Polizei


      Da in der Vorstellung der Ortswehren leider nicht alles genannt werden konnte (wegen max. Anzahl von verwendbaren Zeichen), folgt jedes Wochenende (Freitag, Samstag oder Sonntag) eine Wachenvorstellung und 2 Fahrzeugvorstellungen, bzw. 3 Fahrzeugvorstellungen.
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Struppi_112 ()

    • Vorstellung

      1. Stadt Ahlenburg
      2. Feuerwache + OFW Ahlenburg
      3. ELW 1 - OFW Ahlenburg
      Stadt Ahlenburg
      Ahlenburg ist eine kleine Stadt an der Elbe im Norden von Sachsen-Anhalt. Der Fluss durchquert die 7.900 Einwohner Stadt in der Mitte. Am linken Elbufer liegen die industriellen Anlagen. Am rechten Elbufer die Altstadt mit historischen Bauten und Einkaufsmöglichkeiten. Einen Fußballclub in Ahlenburg, mit Stadion gibt es ebenfalls. Auch eine Fähre im Norden der Stadt ist vorhanden. Außerdem gibt es viele Altbauten in der Stadtmitte, und eine große Wohnsiedlung im Norden von Ahlenburg mit Einkaufsmöglichkeiten. Durch die vielen Einkaufs- und Baumärkte, sind auch viele Brandmeldeanlagen in der Stadt heimisch. Zurzeit ist ein städtisches Krankenhaus im Bau, welches voraussichtlich im 1. Quartal 2020 eröffnet werden kann. Außerdem wird dort dann ein Rettungshubschrauber stationiert sein, da der nächste in der Landeshauptstadt Börgeburg, im Süden von Sachsen-Anhalt, liegt. Auch eine Polizeidirektion der Landespolizei ist in Ahlenburg vorhanden. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt ist am östlichen Stadtrand stationiert.
      Feuerwache + OFW Ahlenburg
      Die OFW Ahlenburg wurde 1879 gegründet. Die Ortswehr Ahlenburg besitzt 69 Kameraden in der Einsatzabteilung, 16 Jugendliche in der JF und 12 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung. Im Gerätehaus in Ahlenburg sind ein ELW 1, ein LF 16/12, ein RW 2, ein LF 20 mit MZB, eine DLK 23/12, ein TLF 24/50 und ein MTW stationiert. Diese werden durch 49 AGT (Atemschutzgeräteträger), 33 Maschinisten, 19 Gruppenführer, 8 Zugführer und 4 Verbandsführer besetzt. Im Durchschnitt fährt die Ortsfeuerwehr zwischen 85 und 120 Einsätze pro Jahr. Der meiste Teil sind Technische Hilfeleistungen gefolgt von Bränden.
      Die Feuerwache in Ahlenburg wurde 1999 auf dem Gelände einer Brennerei, welche schon seit 1945 geschlossen war, erbaut. Nur noch die Außenmauern des Geländes erinnern daran. Die Wache bietet Platz für mind. 7 Fahrzeuge, oder Anhänger. Warum Mindestens 7 Fahrzeuge/Anhänger?: Die Wache wurde damals so gebaut, das 2 Fahrzeuge/Anhänger hintereinander stehen können. So kann das MZB hinter dem LF 20 stehen. Die Fahrzeughalle hat eine Deckenhöhe von 410cm, wodurch auch sehr hohe Fahrzeuge problemlos in die Halle hineinfahren können. Im restlichen Teil der Wache sind Schlafzimmer, Büroräume, Toiletten mit Duschen (M/W getrennt), ein großer Versammlungsraum, eine große Küche, eine Werkstatt mit Ersatzteillager (klein gehalten) und natürlich Umkleiden (M/W getrennt). Außerdem ist ein hauptamtlicher Gerätewart von 07:00 Uhr - 16:00 Uhr in der Wache, oder in den Ortsteilwehren, unterwegs. Dieser wartet die Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände. Auch für den Transport von Einsatzmaterialien nach Einsätzen in die FTZ (Feuerwehrtechnische Zentrale) ist er zuständig.

      ELW 1 - OFW Ahlenburg
      Der ELW 1 der OFW Ahlenburg wurde im März 2019 in den Dienst gestellt. Das Grundfahrzeug lieferte Mercedes Benz auf dem Transportermodell "Sprinter". Das Fahrzeug besitzt einen 190PS Dieselmotor, welcher mit einem 6-Gang Automatikgetriebe gut harmoniert. Die komplette Lichtausstattung am Fahrzeug ist in LED. Dazu zählen auch Tagfahr-, Abblend- und Fernlicht, sowie Blinker und Blaulicht. Als Blaulicht wurden 2 Hänsch DBS 3000 Blaulichtbalken, mit 2 Hänsch Sputnik Nano SL verbaut. Als Führungsfahrzeug eines Löschzuges und Einsatzes wird natürlich auch eine umfangreiche Ausstattung mitgeliefert. Darunter sind z.B. Digitalfunkgeräte, Telefon, FAX, Internetzugang, Funktionswesten, 2 außenmontierbare Whiteboards u.v.m.


      Fahrzeugdaten:
      Fahrzeughersteller: Mercedes Benz
      Produkt: Mercedes Benz Sprinter
      Baujahr: 2019
      Technische Daten: 190 PS, Diesel (6 Gang Automatikgetriebe) Euro 6, Differenzialsperre, Klimaanlage, Navigationsgerät
      Aufbauhersteller: Binz
      Fahrzeugtyp: ELW 1
      Funkrufname: Florian Ahlenburg 12
      Feuerwache: Ahlenburg
      Einsatzgebiet: Leitung von Klein- und Großschadenslagen
      Beladung: Digitalfunkgeräte, Telefon, FAX, Internetzugang, Funktionswesten, 2 außenmontierbare Whiteboards u.v.m.
      Fahrzeugkosten: 85.000€
      Nächste Woche:
      1. Fahrzeugvorstellung LF 16/12, OFW Ahlenburg
      2. Fahrzeugvorstellung LF 20, OFW Ahlenburg
      3. Fahrzeugvorstellung MZB, OFW Ahlenburg
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)
    • 65/2019 - auslaufende Flüssigkeiten nach VkU
      Einsatzdatum: 12.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 16:35 Uhr
      Einsatzort: Kreuzungsbereich K1189, Ahlenburg - Agrargenossenschaft Ahlenburg - Wasserwerk Ahlenburg

      Kurzbericht
      Am Montag, den 12.08.2019, wurde die OFW Ahlenburg mit dem o.g. Alarmstichwort auf die K1189 gerufen. Der Leitungsdienst mit einen LF begab sich zum Einsatzort. Vorgefunden wurden 2 PKW, die miteinander kollidierten. Bei einem PKW liefen Flüssigkeiten aus, die sich auf der Straße und am Straßenrand bis zum Seitenstreifen verteilten. Mittels Bindemittel wurden die Flüssigkeiten aufgenommen. Nachdem die PKW abgeschleppt wurden, wurde anschließend noch die Straße von PKW-Teilen bereinigt. Danach war der Einsatz beendet.

      Alarmierte Kräfte:
      OF Ahlenburg:
      MTW mit 1 Kameraden (Leitungsdienst)
      LF 16/12 mit 7 Kameraden

      Polizei
      Abschleppunternehmen
      66/2019 - brennende Strohpresse
      Einsatzdatum: 14.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 13:11 Uhr
      Einsatzort: Alte Dorfstr., Kl. Warnau Richtung Retzau

      Kurzbericht
      Am Mittwoch, den 12.08.2019, alarmierte man uns mit dem Einsatzstichwort: "brennende Strohpresse" nach Klein Warnau. Zusätzlich wurden Wehren aus dem Nachbarabschnitt Standling alarmiert. Als die ersten Kräfte eingetroffen waren, wurde eine in Vollbrand stehende Strohpresse vorgefunden. Mittels 1 Trupp unter PA und Schaumrohr, wurde die Strohpresse abgelöscht. Hierbei wurde das Wasser von einem Ortsansässigen Brunnen genommen. Zusätzlich wurde noch der Wassertank vom TLF 16/25 der OF Warnau benutzt. Restliche Glutnester wurden mit der Wärmebildkamera lokalisiert und abgelöscht. Anschließend wurde die Presse in eine Werkstatt gebracht, und von der OF Warnau begleitet. Als Brandursache kann ein technischer Defekt bestimmt werden.

      Alarmierte Kräfte:
      OF Klein Warnau:
      LF 16-TS + STA mit 5 Kameraden
      OF Warnau:
      TLF 16/25 mit 8 Kameraden
      OF Ahlenburg:
      MTW mit 2 Kameraden (Leitungsdienst)
      OF Behrau:
      LF 8-TS 8 mit 4 Kameraden
      OF Lehndorf:
      LF 10 mit 7 Kameraden
      OF Standling:
      KdoW mit 1 Kameraden

      Polizei
      Abschleppunternehmen
      Agrarunternehmen
      67/2019 - Einsatzhilfe/Unterstützung EL nach Bombenfund
      Einsatzdatum: 16.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 10:00 Uhr
      Einsatzort: Elbufer Km 377.5, Bremberg

      Kurzbericht
      Gestern alarmierte man die OFW Ahlenburg nach Bremberg zu einem Bombenfund. Der MTW mit 2 Kameraden begab sich nach Bremberg. Da mehrmals in Ahlenburg schon Bomben gefunden wurden, wurden die Zug- und Verbandsführer für Bombenfunde geschult, und werden zu anderen Bombenfunden im Kreis mitalarmiert. Vor Ort wurde eine rund 750 kg schwere Fliegerbombe gefunden. Nach Entscheidung der Einsatzleitung wurde diese entschärft. Anschließend konnten wir wieder einrücken.
      Alarmierte Kräfte:
      OF Ahlenburg:
      MTW mit 2 Kameraden

      OFW Abschnitt Bremberg
      Kampfmittelräumdienst
      Polizei
      Ordnungsamt
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)
    • Vorstellung

      1. Fahrzeugvorstellung LF 16/12, OFW Ahlenburg
      2. Fahrzeugvorstellung LF 20, OFW Ahlenburg
      3. Fahrzeugvorstellung MZB, OFW Ahlenburg
      LF 16/12 - OFW Ahlenburg

      Das LF 16/12 auf Mercedes Benz wurde im Jahr 1994 gebaut, von der Firma Ziegler, und in den Dienst gestellt. Das Grundmodell basiert auf einen Mercedes Benz LK 1224 AF, das AF bedeutet in diesem Fall Allradfahrgestell. Mit 220 PS, Allradund einem 6 Gang Schaltgetriebe, ist es optimal für das Gelände bestückt. Bei der Beladung wurde nicht gespart. Verbaut wurde u.a. ein 1600l Wassertank, ein hydraulischer Rettungssatz, Glasmanagement, Pedalschneider, eine 3 teilige Schiebe- und 4 teilige Steckleiter, Rettungsrucksack mit AED, Sprungpolster, Lichtmast, Umfeldbeleuchtung, Adalit Handscheinwerfer, 2x PA im Mannschaftsraum, Schnellangriffseinrichtung (30m C-Druckschlauch formstabil), Tauchpumpe, CSA, Mehrgasmessgerät, ein Monitor auf dem Dach und ein Z4 Zumischer. Neu verbaut am Fahrzeug wurden 2018 2 Frontblitzer in LED, das restliche Blaulicht verbleibt so.

      Fahrzeugdaten:
      Fahrzeughersteller: Mercedes Benz
      Produkt: Mercedes Benz LK 1224 AF
      Baujahr: 1994
      Technische Daten: 220 PS, Diesel (6 Gang Schaltgetriebe), Differenzialsperre, Klimaanlage, Navigationsgerät, Allrad
      Aufbauhersteller: Ziegler
      Fahrzeugtyp: LF 20
      Funkrufname: Florian Ahlenburg 44/1
      Feuerwache: Ahlenburg
      Einsatzgebiet: Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung
      Beladung: 2 Wärmebildkameras, 1x Set Fognail, 7 digitale Handsprechfunkgeräte, davon 2 mal explosionsgeschützt, Sanitätsrucksack, Schaumzumischung über Turbozumischer, Wassertank 3600l, Schaummitteltank 200 Liter, 4x Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, Atemschutznotfalltasche, Tablet für den Gruppenführer, Beleuchtungsanlage in LED, Mobiltelefon
      Fahrzeugkosten: unbekannt
      LF 20 - OFW Ahlenburg

      Das LF 20 wurde im vergangenen Jahr 2018 in den Dienst gestellt, und löste ein 35 Jahre altes LF 16-TS ab. Ebenso lieferte Zielger den Aufbau, das Fahrgestell ist diesmal aber von MAN. Als große Besonderheit ist der 3600l große Wassertank zu nennen. Außerdem wurden 2 Wärmebildkameras, 1x Set Fognail, 7 digitale Handsprechfunkgeräte, davon 2 mal explosionsgeschützt, Sanitätsrucksack, Schaumzumischung über Turbozumischer, Schaummitteltank 200 Liter, 4x Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, Atemschutznotfalltasche, Tablet für den Gruppenführer, Beleuchtungsanlage in LED, Mobiltelefon mit verbaut. Das LF 20 dient hauptsächlich der Brandbekämpfung und fährt nur zu technischen Hilfeleistungen als 2. Löschfahrzeug im erweiterten Rüstzug mit. Ausnahme ist der Transport des MZB.

      Fahrzeugdaten:
      Fahrzeughersteller: MAN
      Produkt: MAN TGM 13.290
      Baujahr: 2018
      Technische Daten: 299 PS, Diesel (automatisiertes Schaltgetriebe) Euro 6, Differenzialsperre, Klimaanlage, Navigationsgerät, Allrad
      Aufbauhersteller: Ziegler
      Fahrzeugtyp: LF 20
      Funkrufname: Florian Ahlenburg 44/2
      Feuerwache: Ahlenburg
      Einsatzgebiet: Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung
      Beladung: 2 Wärmebildkameras, 1x Set Fognail, 7 digitale Handsprechfunkgeräte, davon 2 mal explosionsgeschützt, Sanitätsrucksack, Schaumzumischung über Turbozumischer, Wassertank 3600l, Schaummitteltank 200 Liter, 4x Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, Atemschutznotfalltasche, Tablet für den Gruppenführer, Beleuchtungsanlage in LED, Mobiltelefon
      Fahrzeugkosten: 370.000€
      MZB - OFW Ahlenburg

      Das MZB wurde 2001 in den Dienst gestellt. Gezogen wird es vom LF 20. Verbaut wurde ein Jetantrieb (besonders hohe Geschwindigkeiten). Auf dem Boot findet eine Staffel (6 Personen) Platz. Als Aufgabengebiete zählen die Personenrettung, Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung. Unter anderem wird mit dem Boot eine Ölsperre auf Gewässern eingerichtet.

      Fahrzeugdaten
      Baujahr: 2001
      Fahrzeugtyp: MZB
      Funkrufname: Florian Ahlenburg 99
      Feuerwache: Ahlenburg
      Einsatzgebiet: Personenrettung, Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung
      Beladung: Jetantrieb
      Fahrzeugkosten: unbekannt
      Nächste Woche:



      1. Fahrzeugvorstellung DLK 23/12, OFW Ahlenburg
      2. Fahrzeugvorstellung RW 2, OFW Ahlenburg
      3. Fahrzeugvorstellung TLF 24/50, OFW Ahlenburg
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Struppi_112 ()

    • 68/2019 - brennender Baum
      Einsatzdatum: 17.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 14:00 Uhr
      Einsatzort: K 1198, Kreuzungsbereich Kl. Warnau - Warnau - Ahlenburg

      Kurzbericht
      - Baum mittels Wasser gelöscht
      - Brandausbreitung konnte rechtzeitig verhindert werden

      Alarmierte Kräfte:
      OF Warnau:
      MTW mit 1 Kameraden
      TLF 16/25 mit 9 Kameraden
      OF Klein Warnau:
      LF 16-TS mit 7 Kameraden
      OF Ahlenburg:
      ELW mit 1 Kameraden
      LF 20 mit 6 Kameraden
      TLF 24/50 mit 2 Kameraden

      Polizei
      69/2019 - VkU - verunfallter Traktor
      Einsatzdatum: 22.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 17:12 Uhr
      Einsatzort: Akazienweg, Jabelsdorf - Ahlenburg

      Kurzbericht
      - Traktor verlor in Kurve gleichgewicht, kippte um
      - Ladung auf Feld verstreut, Fahrer eingeklemmt
      - Leitungsdienst Stadt Ahlenburg und OF Jabelsdorf begaben sich zum Einsatzort
      - auf Anfahrt wurde von Leitstelle OF Ahlenburg und OF Warnau nachgefordert, Traktor in Brand geraten
      - Fahrer konnte sich vor den Flammen retten, musste nicht von Feuerwehr befreit werden
      - Traktor gelöscht, anschließend in Werkstatt gebracht

      Alarmierte Kräfte:
      OF Jabelsdorf:
      HLF 20 mit 9 Kameraden
      GW-L 2 mit 4 Kameraden
      OF Warnau:
      TLF 16/25 mit 9 Kameraden
      OF Ahlenburg:
      ELW mit 1 Kameraden
      LF 20 mit 8 Kameraden
      TLF 24/50 mit 2 Kameraden

      Polizei
      Rettungsdienst mit RTW
      Agrarunternehmen
      70/2019 - brennender Zigarettenautomat
      Einsatzdatum: 28.08.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 23:12 Uhr
      Einsatzort: Eingang Fußball Stadion SC Ahlenburg e.V.

      Kurzbericht
      - brennender Automat an Hauswand vorgefunden
      - wurde mittels Schnellangriffseinrichtung vom LF 20 gelöscht
      - mit Wärmebildkamera wurden Glutnester an Hauswand gesucht, ohne Erfolg

      Alarmierte Kräfte:
      OF Ahlenburg:
      ELW mit 1 Kameraden
      LF 20 mit 6 Kameraden
      DLK 23/12 mit 2 Kameraden
      LF 16/12 mit 6 Kameraden

      Polizei

      Demnächst kommen die Berichte wieder ausführlicher, und die Vorstellungen werden auch folgen (unregelmäßig).
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)
    • Da ich in letzter Zeit sehr wenig Zeit habe, wird die Bildergeschichte erstmal stillgelegt, aber nicht geschlossen. Wenn sich mal ein Zeitfenster öffnet, wird hier wieder etwas zu den Feuerwehren kommen.

      Außerdem werde ich die Bildergeschichte nochmal überarbeiten, sodass zwar weniger aber qualitativ bessere Einsätze kommen. Auch an den Wachen und Fahrzeugen wird sich ein wenig ändern.

      Schönen Abend allen hier noch, bis bald. :)
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)