Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

FF Barnberg und Umgebung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FF Barnberg und Umgebung

      Herzlich Willkommen zu meinen EInsatzberichten ! Schön das du hier her gefunden hast. Ich bin kein Extremer Profi was das angeht,kenne mich soweit aber etwas aus.



      Erster Einsatz für die Einsatzkräfte vom Barnberg.

      * TH 1 Baum auf PKW*

      Einsatznummer: 01/2019
      Einsatzdatum: 04.01.2019
      Alarmierungsuhrzeit: 19:30 Uhr
      Alarmierung: Ortssirene, DME
      Feuerwehr Barnberg
      Fahrzeuge: HLF 10 , KLEF
      Andere Fahrzeuge: FuSTw, WLF mit AB Mulde ( Bauhof )

      Um 19:30 heulte die Ortssirene von Barnberg. Bei Ankunft des KLEF was als erster den Einsatzort errichte, ergab sich das ein alter Baum auf ein Fahrzeug gefallen und Schäden am Fahrzeug angerichtet hatte, so die Feuerwehr. Die Besatzung des KLEF Sperrte die Straße und sägte die ersten Äste ab. Als das HLF 10 eintraf machte der Angriffstrupp sich mit 2 Kettensägen mit an den Baum ran. Der Städtische Bauhof brachte ein WLF mit AB Mulde um die Baumteile dort hinein zu packen. Nach 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Es wurde ein Schaden von 15.000 Euro verursacht, so die Polizei. Außerdem hatte der Fahrer des PKW einen Strafzettel bekommen, da er das Fahrzeug im Halteverbot abgestellt hatte. Das Fahrzeug wurde vom ADAC abgeschleppt. Verletzt wurde keiner, da sich zur Zeit des Sturzes des Baumes niemand in der nähe befand.



















      Ich und ein paar Kollegen waren noch an der Wache als wir das Foto geschossen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Creepe112(PC) ()

    • Dafür das es dein erster Bericht ist gar nicht mal so schlecht, nur ein paar Sachen hätte ich zu bemängeln (es geht dabei nicht darum das ich hier rummotzen will oder sonstiges)

      1. Vielleicht bei deinem letzten Punkt -> Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Barnberg
      2. Warum ist auf dem KLEF keine Kettensäge verladen und wenn keine verladen ist warum rückt das Fahrzeug dann überhaupt aus?
      3. Alarmiert wurde scheinbar die Feuerwehr Barnberg, du schreibst aber davon das in Petersdorf die Ortssirene ging?
      4. 5 h ist schon eine ordentliche Einsatzdauer, gut der Baum ist schon ziemlich groß aber fünf Stunden halte ich für lange.
      5. Das Wegräumen der Holzreste ist eigentlich keine Feuerwehraufgabe.
      6. Eine Vorstellung deiner Feuerwehr wäre sehr schön :)

      PS: Hoffe du nimmst die Kritik an und bist nicht gleich sauer, weil jemand Kritik übt. Und natürlich immer daran denken: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Der Zweite Einsatz der Feuerwehr Barnberg

      *F2 Mittelgroßer Strauch/Baumbrand*

      Einsatznummer: 02/2019
      Einsatzdatum: 07.01.2019
      Alarmierungsuhrzeit: 9:00 Uhr
      Alarmierung: Ortssirene, DME
      Feuerwehr Barnberg
      Fahrzeuge: HLF 10, KLEF, MTW, TLF 4000, Kdow,
      Andere Fahrzeuge: FuStw, FuStw, RTW

      Am frühen Morgen schon heulte die Dorfsirene in Barnberg. Ein Feuer an einem Einkaufsladen war ausgebrochen. Da das Feuer quasi neben der Wache war, waren die Einsatzkräfte in wenigen Minuten nach Alarmierung da. Am Einsatzort eingetroffen, tobte ein Mittelgroßes Feuer auf dem Parkplatz. Fahrzeuge und ein Einkaufswagenunterstand brannten schon lichterloh. Sofort begann der Angriffstrupp mit der Brandbekämpfung während der Wassertrupp eine Wasserverbindung per Hydrant herstellte. Die Polizei sperrte die Einfahrt ab. Als der angeforderte RTW eintraf, waren 10 Minuten vergangen. Ein Kunde der dort Einkaufte hatte sich eine leichte Rauchvergiftung zugezogen, und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Nach 50 Minuten war das Feuer gelöscht. Es wurden mit der WBK noch kleine Glutnester festgestellt und abgelöscht. Nach 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Der ADAC war bereits mit 2 ASF am Einsatzort um die Fahrzeuge abzuschleppen. Insgesamt Endstand ein Sachschaden von 80.000 Euro, so die Polizei. Außerdem fand man am Einsatzort leere Benzinkanister. Der Einsatzort wurde an die Polizei übergeben. Nun wird wegen Brandstiftung und Körperverletzung ermittelt. Die Feuerwehr rückte ab.




    • Der Dritte Einsatz

      *THS Ölfleck klein-*

      Einsatznummer: 03/2019
      Einsatzdatum: 010.01.2019
      Alarmierungsuhrzeit: 17:40 Uhr
      Alarmierung: Ortssirene, DME
      Feuerwehr Barnberg
      Fahrzeuge: HLF 10, ELW 1
      Andere Fahrzeuge: -

      Am heutigen Samstag gegen 17:40 erreichte uns ein Notruf per Sirene und DME. Aus bisher unbekannten gründen wurde an der Tankstelle der Landstraße die in den Ort hineinführt ein Ölfleck gefunden. Da unser ELW 1 gerade unterwegs war fuhr er auch mit zum Einsatzort. AM Einsatzort angetroffen fanden wir den Chef von Bauhof Weber vor, der die Stelle bereits mit Pylonen sicherte. Als dann Schlussendlich das HLF 10 ankam wurde der Rest der Stelle abgesichert. Der AGT holte Ölbindemittel und Besen aus dem HLF, und bearbeitete den Ölfleck. Nach 20 Minuten war der Ölfleck soweit abgedeckt. Der AGT stellte Besen und Bindemittel zurück ins Fahrzeug. Wir bedankten uns bei dem Chef, da er die Stelle abgeschert hatte. Nach 30 Minuten rückten wir ein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Creepe112(PC) ()