Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Freiwillige Feuerwehren der Stadt Feldstein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alarmzeit:09.01.2019; 13:31 Uhr
      Einsatzstichwort:F2 Unklare Rauchentwicklung
      Einsatzort:Neu-Feldstein, Höchster Straße
      Alarmierte Einheiten:FF Neu-Feldstein, FF Klein-Feldstein

      Heute Morgen wurden wir mit dem Alarmstichwort F2 unklare Rauchentwicklung in die Höchster Straße zum dortigen Gartenfachmarkt alarmiert. Hier sollte es aus einer Zwischendecke in den Eingangsbereich rauchen. Beim eintreffen des MLF aus Neu-Feldstein bestätigte sich die Lage, es drang sogar bereits Rauch aus der Dachhaut. Der Markt war bereits durch Mitarbeiter geräumt worden, so konnten wir uns ganz auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Ein Trupp unter Atemschutz öffnete im inneren die Zwischendecke und fand dort eine brennende Elektroverteilung vor. Mittels DLK wurde das Dach zeitgleich von außen Kontrolliert, hier wurde ein weiterer Entstehungsbrand in der Dämmung vorgefunden und ebenfalls abgelöscht. Im Anschluss entrauchten wir das Gebäude noch und übergaben die Einsatzstelle dem Eigentümer. Wir konnten nach knapp 2 Stunden wieder einrücken .


      Fahrzeuge Im Einsatz

      FF Neu-Feldstein
      Fl. Feldstein 1/16-1: MZF
      Fl. Feldstein 1/40-1: MLF
      Fl. Feldstein 1/30-1: DLK 23/12
      Fl. Feldstein 1/43-1: HLF 10
      Fl. Feldstein 1/50-1: VRW

      FF Klein-Feldstein
      Fl. Feldstein 2/44-1: LF 16/12
      MfG ich112bbg
    • Alarmzeit:10.01.2019; 11:21 Uhr
      Einsatzstichwort:F2Y Kellerbrand
      Einsatzort:Kein-Feldstein, Grundschule
      Alarmierte Einheiten:FF Neu-Feldstein, FF Klein-Feldstein

      Heute Vormittag wurden wir zu einem Kellerbrand an die Grundschule in Klein-Feldstein alarmiert. Laut Anrufer sollte es im Heizungskeller zu einer Verpuffung mit Brandfolge gekommen sein, er teilte auch mit das noch 2 Personen im Obergeschoss durch den Rauch eingeschlossen sind. Diese Lage bestätigte sich bei unserem eintreffen. Umgehend wurden zwei Trupps zur Menschenrettung in das Schulgebäude geschickt. Diese konnten auch schnell zu den zwei eingeschlossenen Personen vordringen, da ihr Aufenthaltsort im Rauchfreien Bereich lag wurde beschlossen das ein Trupp bei ihnen verblieb und man auf eine Rettung über die DLK wartete. Der Zweite Trupp ging nun zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Hierbei wurde er von einen weiteren Trupp aus Neu-Feldstein unterstützt. Der Brand konnte schnell eingedämmt und gelöscht werden. Nach den Löscharbeiten begannen wir das Gebäude zu entrauchen. Nach 4 Stunden konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen



      Fahrzeuge Im Einsatz

      FF Neu-Feldstein
      Fl. Feldstein 1/16-1: MZF
      Fl. Feldstein 1/40-1: MLF
      Fl. Feldstein 1/30-1: DLK 23/12
      Fl. Feldstein 1/43-1: HLF 10

      FF Klein-Feldstein
      Fl. Feldstein 2/44-1: LF 16/12
      Fl. Feldstein 2/25-1: TLF 4000
      MfG ich112bbg
    • Alarmzeit:12.01.2019; 10:59 Uhr
      Einsatzstichwort:HKlemmY
      Einsatzort:Neu-Feldstein, Albert- Einstein-Straße, Kreisel
      Alarmierte Einheiten:FF Neu-Feldstein, FF Klein-Feldstein


      Heute Morgen wurden wir mit beiden Ortswehren zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen fanden wir ein PKW vor der Frontal gegen eine Wandgefahren ist, bei dem Aufprall wurde der Fahrer eingeklemmt und Lebensgefährlich verletzt. Der Rettungsdienst ordnete eine Sofortrettung an. Wir arbeiteten mit zwei Rettungssätzen gleichzeitig. Dennoch konnten wir, aufgrund der starken Verformung des Fahrzeuges, den Fahrer erst nach nach knapp einer Stunde befreien. Das MLF aus Neu-Feldstein sicherte in der Zeit die Landung eines angeforderten Rettungshubschrauber ab. Nachdem der Fahrer befreit war unterstütze ein Teil der Mannschaft den Rettungsdienst bei der Versorgung und später auch bei einer erfolgreichen Reanimation des Fahrers, der Rest reinigte die Fahrbahn von Fahrzeugresten und ausgetretenen Flüssigkeiten. Die Strecke blieb für knapp 3 Stunden Voll gesperrt.


      Fahrzeuge Im Einsatz

      FF Neu-Feldstein
      Fl. Feldstein 1/16-1: MZF
      Fl. Feldstein 1/40-1: MLF
      Fl. Feldstein 1/43-1: HLF 10
      Fl. Feldstein 1/50-1: VRW
      Fl. Feldstein 1/64-1: GW-L 2

      FF Klein-Feldstein
      Fl. Feldstein 2/44-1: LF 16/12
      Fl. Feldstein 2/25-1: TLF 4000
      MfG ich112bbg
    • Neu

      Alarmzeit:16.01.2019; 10:36 Uhr
      Einsatzstichwort:F1 Unklare Rauchentwicklung
      Einsatzort:Neu-Feldstein, Am Stadion
      Alarmierte Einheiten:FF Neu-Feldstein


      Heute Morgen wurde die Abteilung Neu-Feldstein zu einer Unklaren Rauchentwicklung am Stadion alarmiert. Am Stadion konnten wir Rauch aus einer alten Bunkeranlage. Umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz zum Eingang der Bunkeranlage vor, doch der Versuch so in das erste Obergeschoss zu gelangen , wo der Brand vermutet wurde, wurde rasch wieder verworfen da man es für zu gefährlich fande. Um in das erste Obergeschoss zu gelangen wurde die DLK zum Einsatzort bestellt, so gelang der Angriffstrupp gefahrlos zum Brandherd und konnte das Feuer schnell löschen. Bei diesem Brand geht die Polizei ebenfalls von Brandstiftung aus.



      Fahrzeuge Im Einsatz

      FF Neu-Feldstein
      Fl. Feldstein 1/16-1: MZF
      Fl. Feldstein 1/40-1: MLF
      Fl. Feldstein 1/30-1: DLK 23/12
      MfG ich112bbg
    • Neu

      Alarmzeit:18.01.2019; 13:59 Uhr
      Einsatzstichwort:H KlemmY
      Einsatzort:B 426 Auffahrt Klein-Feldstein -> Abf. Neu-Feldstein
      Alarmierte Einheiten:FF Neu-Feldstein, FF Klein-Feldstein


      Heute Mittag Wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen einem Bus und einem PKW gerufen. Beim Eintreffen des LF 16/12 aus Neu-Felstein bestätigte sich die Lage glücklicherweise nicht ganz. Beide Fahrer der Fahrzeuge wurden bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und nahmen auslaufende Betriebsmittel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Bus aufgebockt und schwebte vorne in der Luft, wir sicherten ihn gegen abrutschen und unterstützen im Anschluss noch bei den Bergungsarbeiten. Für die Dauer des Einsatzes war die Bundesstraße für knapp 4 Stunden voll gesperrt.


      Fahrzeuge Im Einsatz

      FF Neu-Feldstein
      Fl. Feldstein 1/43-1: HLF 10
      Fl. Feldstein 1/50-1: VRW
      Fl. Feldstein 1/30-1: DLK 23/12

      FF Klein-Feldstein
      Fl. Feldstein 2/44-1: LF 16/12
      Fl. Feldstein 2/25-1: TLF 4000
      MfG ich112bbg