Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Freiwillige Feuerwehr Stadt Standling mit Ortswehren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Am vergangenen Samstag, den 06.07.2019, wurde in Retzau das LF 20/1 der OF Standling in den Dienst gestellt. Bevor es in den Einsatz gehen konnte, wurden die Kameraden immer wieder für das Fahrzeug geschult. Außerdem wurde eine neue Warnbeklebung und 2 neue Frontblitzer hinzugefügt, sodass man die fast identischen Fahrzeuge der Ortswehren unterscheiden kann. Es bietet Platz für 1 Gruppe (9 Personen). Verlastet sind auf dem Fahrzeug 1600l Wasser, 150l Schaummittel (in einem Tank), ein hydraulischer Rettungssatz (Schere, Spreitzer, Spreitzzylinder), ein Satz Hebekissen, ein Satz Glasmanagement, 30m Schnellangriffsschlauch (formstabiler Druckschlauch), 4 PA im Mannschaftsraum, Tablet für den Gruppenführer, Lichtmast in LED, Umfeldbeleuchtung in LED, Mehrgasmessgerät, Schlauchpaket (30m), Atemschutznotfalltasche, Wärmebildkamera, Sanitätsrucksack u.v.m. Einige spezielle Geräte für die TH, wurden auf dem LF 20/2 (nun LF 20) verlastet, um den Kameraden der OF Retzau noch Möglichkeiten für eigene Beladung zugeben. Das LF 20 ersetzt das LF 8-TS 8, welches dieses WE nach Lehndorf gehen wird. Der MTW dort wird anschließend nach Standling gehen (vorrübergehend).



      - Die OF Peißen/Gränitz verlässt die Bildergeschichte. Der Grund dafür ist, dass die Wehr zu wenig vorkommt. Außerdem sind 6 Wehren genug für eine Bildergeschichte.
      - Die Fahrzeugspuren auf den Bildern versuche ich ab sofort zu entfernen (hier sehr extrem).
      - letzte Fahrzeugänderung für dieses Jahr folgt.
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Struppi_112 () aus folgendem Grund: Kleinigkeiten angepasst.

    • Neu

      55/2019 - brennender Bus
      Einsatzdatum: 11.07.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 11:48 Uhr
      Einsatzort: K 1199 Retzau - Standling

      Kurzbericht
      Donnerstag Mittag alarmierte man uns auf die K1199 zwischen Retzau und Standling. Dort sollte ein Bus Feuer gefangen haben. Die genannten Kräfte begaben sich unverzüglich zum Einsatzort. Die OF Retzau traf mit dem LF 20 als erstes am Einsatzort ein. Der Gruppenführer, und Einsatzleiter, erkundete zunächst die Lage. Ein wenig Rauch stieg aus dem Motorraum auf. So rüstete sich der Angriffstrupp mit PA aus. Anschließend wurde der Motorraum mit 3%igem Mittelschaum geflutet. Zwischenzeitig waren ELW 1 und LF 20 aus Standling angerückt. Weitere Kräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Ein Abschleppunternehmen brachte den Bus in eine Werkstatt.

      Der Busfahrer war alleine in diesem Bus, und bemerkte den Brand sehr schnell. So unternahm er einen Löschversuch mit einem Feuerlöscher, auch ein LKW Fahrer half dabei, und kontaktierte anschließend die IRLS Märkisches Land.

      alarmierte Kräfte:
      OF Retzau:
      LF 20 - Löschgruppenfahrzeug mit 7 Kameraden
      OF Standling:
      ELW 1 - Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden
      LF 20 - Löschgruppenfahrzeug mit 8 Kameraden
      HLF 20 - Einsatzabbruch
      DLK 23/12 - Einsatzabbruch
      OF Gruben:
      HLF 20 - Einsatzabbruch

      Rettungsdienst
      Polizei
      Abschleppunternehmen
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Struppi_112 ()

    • Neu

      56/2019 - Gasgeruch
      Einsatzdatum: 14.07.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 05:30 Uhr
      Einsatzort: Tankstelle "bonjour" Standling

      Kurzbericht
      In den Morgenstunden des gestrigen Sonntags alarmierte man die genannten Kräfte zur Tankstelle "bonjour" nach Standling. Die Kassiererin bemerkte kurz vorher einen stechenden Geruch, und meldete dies der IRLS Märkisches Land. Zusätzlich wurde der GW-Mess der OF Bisdorf aus dem Nachbarlandkreis Ostosterburg alarmiert. Die Kräfte begaben sich zum Einsatzort. Zunächst erkundete ein Trupp unter PA mit Mehrgasmessgerät das äußere, und anschließend das innere vom Gebäude. Im GW-Mess wurden weitere Schnelltest aus der Luft ausgewertet. Dort konnte nichts festgestellt werden. Im inneren des Gebäudes wurden auch keine giftigen Stoffe festgestellt. Als die Regale im Verkaufsraum durchsucht wurden, konnte eine tote Maus geborgen werden, die anfing zu verwesen. Anschließend wurde das Gebäude per Hochleistungslüfter durchgelüftet. Danach wurden die Gerätehäuser wieder angefahren. Der Einsatz war für uns beendet.

      alarmierte Kräfte:
      OF Standling:
      ELW 1 - Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden
      HLF 20 - Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden
      RW 2 - Rüstwagen mit 3 Kameraden
      LF 20 - Löschgruppenfahrzeug mit 8 Kameraden
      DLK 23/12 - Drehleiterkorbfahrzeug mit 2 Kameraden
      OF Retzau:
      LF 20 - Löschgruppenfahrzeug mit 9 Kameraden
      OF Tornau:
      LF 20 KatS - Löschgruppenfahrzeug KatSchutz mit 8 Kameraden

      FF Süderholz - OF Bisdorf:
      GW-Mess - Gerätewagen-Messtechnik mit 4 Kameraden

      Polizei
      Rettungsdienst
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)
    • Neu

      Sorry, werde ich das nächste mal berücksichtigen.

      Mir war nur bekannt das der GW-Mess in Bisdorf steht. :D
      Jetzt bin ich ja auf dem neusten Stand.






      Eilmeldung: Das LF 8-TS 8 (OF Lehndorf), erlitt beim letzten Einsatz (057/2019 - folgt) einen schweren Schaden. In den nächsten Tagen kommt ein Ersatzfahrzeug. Weitere Infos folgen noch.
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Struppi_112 ()