Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Freiwillige Feuerwehr Stadt Standling - Löschzug Oberstein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern Mittag nahm die FF Gruben ein neues Fahrzeug in Empfang. Dabei handelt es sich um ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Gebaut von Ford und ausgebaut von den Gerätewarten und Kameraden der FF Gruben und Standling, konnte Geld an einigen Punkten gespart werden. Das Fahrzeug transportiert 8 Personen, und kann somit für Transporte oder Fahrten der Feuerwehr genutzt werden. Für jeden Kameraden im Fahrzeug gibt es eine Sicherheitsweste. Eine Einsatzleiterweste wurde ausßerdem verlastet. Für Kleinbrände werden 2 Feuerlöscher und ein Hydrotec Kleinlöschgerät mitgeführt. Ein zweites Baugleiches Fahrzeug wird demnächst in Standling in den Dienst gehen. Es wird das MZF auf VW Amarok ersetzen. Das MZF geht nach Tornau, da das dortige MZF einen Getriebeschaden erlitten hat. Außerdem hat das HLF eine Heckwarnbeklebung erhalten.



      Fahrzeugdaten:
      Fahrzeughersteller: Ford
      Produkt: Ford Transit
      Baujahr: 2019
      Technische Daten: 160 PS, Diesel (Automatikgetribe) Euro 6, Differenzialsperre, Allrad, Klimaanlage, Navigationsgerät
      Aufbauhersteller: -
      Fahrzeugtyp: MTF
      Funkrufname: Florian Gruben 19
      Feuerwache: Gruben
      Einsatzgebiet: Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, Transport
      Beladung: Funktionswesten, Kleinlöschgeräte, Absperrmaterial und BMA-Laufkarten
      Fahrzeugkosten: 28.000€


      Das MZF in Tornau musste ich ersetzen, da mehrere Fehler an der Mod aufgetreten sind.
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Struppi_112 ()

    • Einsatzdatum: 07.04.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 13:25 Uhr
      Einsatzort: Ortslage Retzau
      Einsatzstichwort: Wiesenbrand
      Einsatznummer: 028/2019
      alarmiert durch: Ortssirenen, DME
      Alarmierte Kräfte:
      Florian Retzau 41 (LF 8-TS + TSA) - 1/8
      Florian Gruben 19 (MTF) - 1/3
      Florian Gruben 46 (HLF 20) - 1/8
      Florian Standling 12 (ELW 1) - 1/1
      Florian Standling 21 (TLF 3000) - 0/2
      Florian Standling 44/1 (LF 20) - 1/5
      Florian Standling 44/2 (LF 20) - 1/5
      Florian Standling 66 (WLF + AB-Schlauch) - 0/2
      Florian Tornau 49 (LF 20-Kats) - 1/8
      Florian Oberstein 19 (MTF) - 1/1

      Sonstige Behörden:
      Polizei

      Kurzbericht:
      Heute Mittag alarmierte man uns zu einem Wiesenbrand nach Retzau. Die Wehren Retzau, Gruben und Standling wurden alarmiert. Auf dem Weg zum Gerätehaus, konnten die Kameraden aus Retzau schon eine schwarze Rauchsäule sehen. Das LF fuhr zum Einsatzort. Die Nachbarwehren trafen kurze Zeit später ein. Der Einsatzleiter entschied sich kurze Zeit später die Alarmstufe zu erhöhen, da das Feuer sich schnell ausbreitete. So wurde in der FF Standling das LF 20/1 und WLF, sowie die OF Tornau und der Leitungsdienst des Löschzugs Oberstein nachalarmiert. Das LF aus Retzau wurde schnell an einen Brunnen versetzt, um eine Wasserversorgung aufzubauen. Das WLF half später dabei. Die restlichen Kameraden löschten den Brand mittels Wasser. Die Nachlöscharbeiten wurden von der FF Standling und Retzau durchgeführt. Mittels Wärmebildkameras wurden restliche Glutnester lokalisiert und dann abgelöscht.
      In der Einsatznachbesprechung wurde von den Kameraden aus Retzau erwünscht, einen kleinen Wassertank auf dem Fahrzeug oder auf einem speziellen Anhänger zuverlasten.
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)
    • Einsatzdatum: 08.04.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 14:25 Uhr
      Einsatzort: Henry-Ford Str., Standling
      Einsatzstichwort: Tragehilfe für RD
      Einsatznummer: 029/2019
      alarmiert durch: DME
      Alarmierte Kräfte:
      Florian Standling 12 (ELW 1) - 1/0
      Florian Standling 44/1 (LF 20) - 1/5

      Sonstige Behörden:
      Rettungsdienst mit RTW

      Kurzbericht:
      Am Montag Nachmittag alarmierte man uns in die Henry-Ford Str. in die Ortslage Standling zu einer Tragehilfe. Der ELW und das LF 20/1 begaben sich zur Einsatzstelle. Nach der Ankunft war der RD bereits vor Ort, und betreute die Person. Diese wohnt im 2.Obergeschoss. Durch 2 Trupps und das RD-Personal wurde die Person über das Treppenhaus per Trage in den RTW gebracht. Anschließend steuerten wir wieder das Gerätehaus an.
      Einsatzdatum: 09.04.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 09:55 Uhr
      Einsatzort: Ernst Thälmann Gymnasium, Kollwitz
      Einsatzstichwort: unbekannte Substanz in der Luft
      Einsatznummer: 030/2019
      alarmiert durch: DME
      Alarmierte Kräfte:
      Florian Standling 12 (ELW 1) - 1/1
      Florian Standling 72 (GW-Mess) - 1/3
      Ortswehren der Stadtfeuerwehr Kollwitz

      Sonstige Behörden:
      Rettungsdienst
      Umweltamt
      Polizei
      Ordnungsamt

      Kurzbericht:
      Gestern Vormittag alarmierte man die FF Standling mit GW-Mess und ELW. Diese begaben sich nach Kollwitz, Nachbar Abschnitt von Standling. Die vor Ort gewesenen Einsatzkräfte waren bereits dabei, die gesamte Schule zu evakuieren, und sich mit CSA (Chemikalienschutzanzug) auszurüsten. Nach Eintreffen unserer OF, unterstützte das Personal des ELW mit der Einsatzleitung. 1 Trupp, unter CSA, ging zur Erkundung mit einem Mehrgasmessgerät vor. Das Klassenzimmer mit der ausgelaufenen Substanz wurde aufgesucht. Nach einigen Messungen, konnte keine Schadstoffbelastung in der Luft festgestellt werden. So wurde die ganze Schule gelüftet. Anschließend konnten wir wieder einrücken. Die Ortswehren aus Kollwitz, Meerbusch und Hangelsdorf verblieben noch zur Überwachung vor Ort. das Umweltamt befasst sich nun mit diesem Fall.
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)
    • Neu

      Einsatzdatum: 16.04.2019
      Alarmierungszeitpunkt: 11:11 Uhr
      Einsatzort: Dorfstraße, Tornau
      Einsatzstichwort: Tragehilfe für RD
      Einsatznummer: 031/2019
      alarmiert durch: Ortssirene, DME
      Alarmierte Kräfte:
      Florian Tornau 49 (LF 20 KatS) - 1/4

      Sonstige Behörden/Einrichtungen:
      Rettungsdienst mit RTW

      Kurzbericht:
      Heute Mittag wurden wir vom Rettungsdienst zu einer Tragehilfe nachalarmiert. Das LF der OF Tornau begab sich zum Einsatzort. 2 Trupps halfen den Sanitätern beim Transport des Patienten vom Obergeschoss des Hauses zum RTW. Nach deren Abfahrt, steuerten wir wieder das Gerätehaus an, und beendeten den Einsatz.
      ... und Gott fragte die Steine:"Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?"
      darauf antworteten die Steine:"NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!"

      Struppi_112 :)