Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Feuerwehren im Landkreis Stahlenstadt-Fürstenberg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Gerätehaus und Fahrzeug für die IuK-Einheit (ehem. UG-ÖEL)
    In dem, im Nordwesten des Stadtgebiets, neu erschlossenem Wohngebiet wurde seit nunmehr einem Jahr ein neues
    Gerätehaus für die IuK-Einheit gebaut. Heute war es endlich soweit. Die IuK und deren ELW 2 konnte ihren provisorischen
    Standort am städtischen Bauhof verlassen und das neue Haus beziehen. In dem neuen Gebäude ist nun viel mehr Platz
    für Ausrüstung, Material und Ausbildung als im alten Gebäude in der Tonhallen Straße. Das neue Gerätehaus in der August-Ludwig
    Straße wird am kommenden Freitag um 19 Uhr offiziell eingeweiht.
    Ebenfalls erhielt die IuK-Einheit einen neuen KdoW mit dem sie Material und Personal schnell an die Einsatzstellen bringen können.
    Im neuen Gebäude befindet sich nun außerdem die Kreiseinsatzzentrale, die bei Unwetter die Leitstelle entlasten soll indem über sie
    die Abarbeitung Zeit unkritischer Einsätze abgewickelt wird. Diese wurde bis jetzt im Bedarfsfall über den ELW 2 aufgebaut.
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
    28.02.2018, 18:42 Uhr
    Ausleuchten Hubschrauberlandeplatz THL
    Ursprünglich wurden wir um 18:26 Uhr in die August-Ludwig Straße zu einem First Responder Einsatz gerufen.
    Da kein Notarzt in der Nähe frei war, wurde ein Rettungshubschrauber gerufen. Wir leuchteten den Innenhof
    einer Wohnanlage aus und bereiteten uns auf die Landung des Hubschraubers vor. Kurz darauf wurden wir über den
    Rettungsdienst Funk über die Anfahrt des Notarztes aus Fürstenberg informiert. Der RTH konnte so einen anderen
    Einsatz übernehmen und wir beendeten unsere Maßnahmen.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    StahlenstadtELW (1/2), HLF 20 (1/8), TLF 4000 (1/2)


    StichwortTHL HUBSCHRAUBER-LANDUNG
    SchlagwortHubschrauberlandeplatz sichern/ausleuchten
    AlarmiertKBI Inspektion 1
    Florian Stahlenstadt
    Flo. Sts. 12/1
    Flo. Sts. 41/1
    Flo. Sts. 40/1
    Flo. Sts. 60/1
    KBR - Florian Stahlenstadt Land 1
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
    01.03.2018, 22:26 Uhr
    Baum auf Gleis THL
    Auf einer Bahnstrecke im Bereich der Landstraße STF 3 fiel ein Baum auf Bahngleise. Ein anfahrender
    Zug konnte trotz eingeleiteter Notbremsung nicht mehr vollständig abbremsen und traf den Baum.
    Glücklicherweise blieb der Zugführer dabei unverletzt. Der Baum wurde von uns zerkleinert und von den
    Schienen entfernt.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/4)


    StichwortTHL 1
    SchlagwortBaum auf Schiene
    AlarmiertKBI Inspektion 1
    Florian Stahlenstadt
    Flo. Sts 12/1
    Flo. Sts 40/1
    KBR - Florian Stahlenstadt Land 1
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Endor () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler korrigiert

  • Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim und Stahlenstadt
    04.03.2018, 10:53 Uhr
    Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen THL
    Die Feuerwehren Kreuzheim und Stahlenstadt wurden mit der Alarmmeldung "VU - mehrere PKW, Person eingeklemmt auf
    die BAB 6 alarmiert. An der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften folgende Lage. Von den 3 Verletzten waren zwei eingeklemmt.
    Der Busfahrer stieg noch selbständig aus seinem Fahrzeug aus, bevor er kurz vor Eintreffen des Rettungsdienstes bewusstlos wurde.
    2 Kameraden wurden abgestellt um ihn in die stabile Seitenlage zu bringen, mit einer Rettungsdecke zu zudecken und regelmäßig
    die Atmung zu überprüfen. Um den LKW-Fahrer effektiv befreien zu können, wurde die Rettungsplattform aus dem Rüstwagen aufgebaut.
    Er erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Rettung des PKW-Fahrers
    gestaltete sich deutlich schwieriger, denn um ihn zu befreien, musste der Bus stabilisiert und das Gewicht vom Auto weg. Er erlag seinen Verletzungen
    jedoch noch vor unserem Eintreffen. Die Autobahn in beiden Richtungen, eine nahe gelegene Brücke und die nächsten Auffahrten, wurden von der Polizei voll gesperrt.
    Laut Zeugenaussagen, bremste der Bus plötzlich stark ab. Der hinterherfahrende PKW konnte noch abbremsen, jedoch einen Unfall nicht mehr vollständig
    verhindern. Der LKW muss diese Situation nicht oder zu spät erkannt haben und schob das Fahrzeug unter den Bus. Der Bremsassistent des LKW war ausgeschalten.
    WehrFahrzeug/Stärke
    StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/6), RW 2 (1/2), LF 20 (1/8)
    KreuzheimMZF + VSA (1/4), LF 20 (1/8)


    StichwortTHL 3 - VU
    Schlagwort1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt




    Alarmiert
    KBI - Inspektion 1
    Florian Stahlenstadt - Gerätehaus
    Florian Kreuzheim 1 - Kommandant
    Flo. Sts. 12/1 - ELW

    Flo. Sts. 40/1 - HLF 20
    Flo. Sts. 61/1 - RW 2
    Flo. Sts. 41/1 - LF 20
    Flo. Krzh. 11/1 - MZF
    Flo. Krzh. 41/1 - LF 20
    KBR - Florian Stahlenstadt Land 1
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
    05.03.2018, 00:36 Uhr
    Brand einer Gastherme KB
    Die Bewohner eines Wohnhauses im Birkenweg wurden in der ersten Stunde des neuen Tages
    durch ihren Rauchmelder geweckt. Da sie nicht wussten, was brennt, alarmierte uns die Leitstelle mit
    "Rauchentwicklung in Gebäude". Alle 3 Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.
    Der Angriffstrupp fand eine brennende Gastherme im EG des Hauses vor. Der Brand wurde mit einem C-Rohr
    gelöscht. Im Anschluss wurde die Brandstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und das Gebäude mit einem
    Lüfter entraucht.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    FürstenbergELW (1/2), HLF 20 (1/8), LF 16/12 (1/8), DL(K) 23/12 (1/2), MTW (1/3)


    StichwortB 3 - im Gebäude
    SchlagwortRauchentwicklung


    Alarmiert
    KBI Inspektion 2
    Florian Fürstenberg
    Flo. Füb. 12/1
    Flo. Füb. 40/2
    Flo. Füb. 30/1
    Flo. Füb. 40/1
    KBR - Florian Stahlenstadt Land 1
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg und Stahlenstadt
    07.03.2018, 18:00 Uhr
    Verkehrsunfall, RTW in Graben THL
    Die Feuerwehren aus Fürstenberg und Stahlenstadt wurden am Mittwochabend in die Fürstenberger Straße
    zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein auf Einsatzfahrt befindlicher Rettungswagen kam von der Straße ab
    und rutschte seitlich in einen Graben. Entgegen der Alarmmeldung, war keiner der beiden Insassen verletzt
    oder eingeklemmt. Mit dem Mehrzweckzug und dem HLF, sowie etwas Unterbau-Material wurde der RTW gegen
    weiteres verrutschen gesichert. Die Rettungsassistentin auf dem Beifahrersitz schaffte es nicht aus dem Fahrzeug zu klettern.
    Ein Steckleiterteil konnte dieses Problem beheben.
    Im Anschluss wurde der RTW - an dem ein Totalschaden entstand - mit dem Kranwagen geborgen. Durch Betriebsstoffe kontaminiertes
    Erdreich wurde mit Schaufeln und Spaten abgetragen.
    WehrFahrzeug/Stärke
    StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/7), RW 2 (1/2), KW (1/1)
    FürstenbergELW (1/1), HLF 20 (1/6)


    StichwortTHL 3 - VU
    Schlagwort1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt




    Alarmiert
    KBI Inspektion 2
    KBI Inspektion 1
    Florian Stahlenstadt - Gerätehaus
    Florian Fürstenberg - Gerätehaus
    Flo. Füb. 12/1 - ELW
    Flo. Füb. 40/2 - HLF 20
    Flo. Sts. 12/1 - ELW
    Flo. Sts. 40/1 - HLF 20
    Flo. Sts. 61/1 - RW 2
    Flo. Sts. 34/1 - KW
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Markhof
    09.03.2018, 18:23 Uhr
    Kabeltrommeln als Verkehrshindernis THL
    Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde heute Abend die Feuerwehr Marhof alarmiert. Auf der Ortsverbindungsstraße
    Markhof - Kandelin verlor ein unbekannter LKW drei schwere Kabeltrommeln. Da die Kabeltrommeln ein erhöhtes
    Unfallrisiko darstellen, wurde die Feuerwehr aus Markhof alarmiert um diese zu beseitigen. Mit vereinten Kräften der
    Kameraden, wurden die Trommeln von der Straße geschoben und gerollt. Der Kreisbrandrat fuhr die Strecke Richtung
    Kandelin ab, um sicherzustellen, dass dort keine weiteren Kabeltrommeln liegen.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    MarkhofLF 16-TS (1/8)


    StichwortTHL 1 - klein
    Schlagwortallgemein
    DurchsageFahrbahn blockiert

    Alarmiert
    Flo. STF Land 1/1 - KBI
    Flo. STF Land 1 - KBR
    Flo. MAKH. 48/1 - LF 16-TS
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Indienststellung zweier Drehleitern für die Feuerwehren Stahlenstadt und Fürstenberg
    Heute Abend nahmen die beiden neuen Drehleitern der Firma Rosenbauer/Metz ihren Dienst auf. Da der
    gleich zwei Drehleitern bestellt wurden, erhielten wir einen Rabatt. Die Gesamtkosten belaufen sich trotzdem
    noch auf ca. 1.100.000 €. Die neue Metz Aerials L32A XS ersetzt in Fürstenberg die 25 Jahre alte Drehleiter, bei
    der der Korb im Bedarfsfall umständlich am Leiterpark befestigt werden musste. Dies ist nun nicht mehr nötig.
    Die neue Drehleiter hat eine Abstütz 4,85 m und hat eine Rüstzeit von 70 Sekunden. Die maximale Korblast liegt
    bei 500 kg. Aufgebaut wurde die Drehleiter auf einen MAN TGM 15.290. Die alte Drehleiter bleibt trotzdem noch
    als Reservefahrzeug bestehen.


    Edit: Eine Danksagung geht raus an @Stephan319
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim und Stahlenstadt
    11.03.2018, 02:02 Uhr
    Zimmerbrand, Personen in Gefahr Fehl.
    Passanten riefen den Notruf, da sie im Erdgeschoss eines Wohnhauses im Markhofer Weg einen Feuerschein Wahrnahmen.
    Zwar bestätigte sich die beschriebene Lage, jedoch bestand keine Gefahr für Personen oder das Gebäude. Im Wohnzimmer
    wurde ein Kachelofen angeschürt. Die Bewohner des Hauses sind auf dem Sofa eingeschlafen und wurden schon durch die
    Sirene in Kreuzheim geweckt. Sie öffneten uns die Tür und ließen uns die Feuerstelle erkunden. Nachdem wir sicherstellen
    konnten, dass niemand in Gefahr ist, konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.
    WehrFahrzeug/Stärke
    KreuzheimLF 20 (1/8)
    StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/7), DLA(K) 23/12 (1/2)


    StichwortB 3 PERSON - im Gebäude
    SchlagwortBrand Zimmer - Personen in Gefahr

    Alarmiert
    KBI Inspektion 1
    Flo. Kreuzheim
    Flo. Stahlenstadt
    Flo. Stahlenstadt 12/1 - ELW
    Flo. Stahlenstadt 41/1 - LF 20
    Flo. Stahlenstadt 30/1 - DLA(K) 23/12
    Flo. Kreuzheim 41/1 - LF 20
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Sammelbeitrag
    Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
    11.03.2018, 17:01 Uhr
    Personenrettung über Drehleiter THL
    Die Feuerwehr Fürstenberg wurde heute um kurz nach 17 Uhr in die Stahlenstadter Straße zur
    Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen. Eine schwer verletzte Seniorin konnte über die Drehleiter
    viel schonender gerettet werden, als durch das Treppenhaus.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    FürstenbergELW (1/1), DLA(K) 23/12 (1/2)



    [b]Stichwort[/b]THL RETTUNGSKORB - RD
    SchlagwortDrehleiter
    AlarmiertKBI Inspektion 2
    Flo. Fürstenberg 12/1
    Flo. Fürstenberg 30/1
    Flo. Stahlenstadt Land 1 - KBR



    Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
    11.03.2018, 16:21 Uhr
    Traktor verliert Öl THL
    Auf der Staatsstraße 3339 meldete ein Traktor, dass er Öl verlieren würde. Die Ölspur
    zog sich bereits einige Meter. Die insgesamt rund 30 Meter lange Ölspur wurde abgestreut und
    gekehrt. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/4), GW (0/2)


    StichwortTHL 1 - klein
    SchlagwortStraße reinigen
    AlarmiertKBI Inspektion 1
    Flo. Stahlenstadt
    Flo. Stahlenstadt 12/1
    Flo. Stahlenstadt 41/1
    Flo. Stahlenstadt Land 1 - KBR
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg, Stahlenstadt, IuK-Einheit, Fachberater Gefahrgut
    12.03.2018, 16:17 Uhr
    Brand Biogasanlage KB
    Anrufer meldeten der Leitstelle über einen Feuerschein an der Biogasanlage in Fürstenberg. Gemäß
    der im Januar 2018 überarbeiteten AAO wurden die Feuerwehren aus Stahlenstadt, Fürstenberg sowie
    die IuK-Einheit, der Fachberater Gefahrgut sowie der GW-Mess aus Kandelin alarmiert. Nach dem Eintreffen
    der Ersten Einheiten war immer noch nicht klar was genau brannte. Die Betreiber der Anlage öffneten die
    Schranken nicht und ignorierten die Einsatzkräfte. Schließlich sprang der Kommandant der Feuerwehr Fürstenberg
    über die Schranke um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen. Auf dem Gelände brannte ein Bauwagen den die
    Angestellten mit einem Gartenschlauch selber löschen wollten. Mit dem HLF der FF Fürstenberg konnte der Brand
    schließlich effektiv bekämpft werden. Das TLF 4000 aus Stahlenstadt lieferte noch Schaummittel für die
    Nachlöscharbeiten.
    HiOrgFahrzeug/Stärke
    FF FürstenbergELW (1/1), HLF 20 (1/6), DLA(K) 23/12 (1/2), LF 16/12 (1/8)
    FF StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/7), DLA(K) 23/12 (1/2), TLF 4000 (0/2), GW-G (1/2)
    Lkr. EinheitenELW 2 (1/3), KdoW (FB-Gefahrg.) (1/0), KdoW (KBR) (1/0)
    BRK Lkr. STFELW (1/0), RTW (1/1), N-KTW (1/2)

    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Sammelbeitrag: 2 Einsatzberichte, Nachrichten aus dem Landkreis
    Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
    13.03.2018, ab 17:50
    Vorbereitung Storchennester Sonst./THL
    Bald kommen die Störche wieder zurück nach Deutschland. Um die langjährige "Tradition" zu wahren, halfen wir
    auch dieses Jahr wieder den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Vogelwarte
    . Mit der Drehleiter ist es uns möglich
    die Ehrenamtlichen nahe genug an die Nester heranzuführen, sodass diese das Nest reinigen und für einen neue
    Brut vorbereiten können.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    StahlenstadtDLA(K) 23/12, (1/1)


    AlarmiertKein Alarm

    Feuerwehr Bergkirchen nimmt Dienst auf
    Pünktlich um 15:20 Uhr wurde der Florian Bergkirchen 45/1 auf Status 2 geschalten. Zur offiziellen Indienststellung, heulte
    dann auch erstmals* seit dem 2. Weltkrieg die Sirene in Bergkirchen, auf ihrem neuen Standort über dem Gerätehaus.
    Mehrmals im Vergangen Jahr angesprochen wurde, zur Einhaltung der Hilfsfrist, eine neue Wehr im November 2017 gegründet. Mit nun
    15 aktiven Kameraden, 0 in der Passiv- und Ehrenabteilung, die alle ihre Grundausbildung absolviert haben, kann die Feuerwehr Bergkirchen
    ab sofort alarmiert werden.
    WehrOPTA BezeichnungFahrzeug
    BergkirchenBRGKFlo. Bergkirchen 45/1 (TSA)


    Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
    13.03.2018, 16:17 Uhr
    Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
    In einem Gebäude auf dem Gelände des Güterbahnhofs in der Karl-Franz-Leppa Straße löste die Brandmeldeanlage aus.
    Durch einen unvorsichtigen Staplerfahrer wurde ein Sprinklerkopf abgefahren. Wir stoppten den Wasserfluss und schoben
    das Wasser mit Wasserschiebern aus der Halle.
    WehrFahrzeuge/Stärke
    StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/6)


    StichwortB BMA
    SchlagwortBrandmeldeanlage ausgelöst
    AlarmiertKBI Inspektion 1
    Flo. Stahlenstadt
    Flo. Stahlenstadt 12/1
    Flo. Stahlenstadt 41/1
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Der Traktor gehört auch nicht dazu. Der gehört einem benachbarten Landwirt der ebenfalls in der FF Bergkirchen ist. Die anderen Kameraden fahren.mit privat PKW zum Einsatz
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!