Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Feuerwehren im Landkreis Stahlenstadt-Fürstenberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einsatzbericht FF Stahlenstadt + IuK Einheit
      12.01.2018, 00:03 Uhr
      Überörtliche Hilfeleistung - Brand Landwirtschaftliches Anwesen GB
      Die FF Stahlenstadt sowie die IuK-Einheit wurden von der Feuerwehr Kandelin zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen
      Anwesen alarmiert. Nachdem das Feuer von Einsatzkräften vor Ort schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte, brachen
      wir die Anfahrt ab.
      WehrFahrzeugeEinsatzkräfte
      FF StahlenstadtMTW, GW-A6
      IuK-Einheit Kreis STFELW 22

      Lesen Sie hier den Einsatzbericht der FF Kandelin mit Bilderstrecke
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      17.01.2018, 21:21 Uhr
      Brand PKW in Unterstand KB
      Die Feuerwehr Stahlenstadt wurde am Mittwochabend zu einem "Brand PKW in Gebäude" auf den Bauhof
      alarmiert. Der Brand im Motorraum eines Unimogs konnte bereits durch Angestellte der Stadt mittels Pulverlöscher
      gelöscht werden. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten wir den Einsatz gegen 21:38 Uhr
      als beendet melden.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW(1/1), LF 20 (1/6), HLF 20 (1/8), DLA(K) 23/12 (1/2), TLF 4000 (1/2)



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      16.01.2018, 16:57 Uhr
      Personenrettung über Drehleiter THL
      In der Kaiserstraße musste eine verletzte Person schonend über die Drehleiter gerettet werden.
      Nachdem die Tragenhalterung angebracht und die Leiter in Stellung war, konnte die Person zügig
      und sicher nach unten gebracht werden.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), DLA(K) 23/12 (1/2)





      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      14.01.2018, 17:43 Uhr
      Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
      Erneut alarmierte uns die Leitstelle in die Georg-Nestler Straße zur dortigen Molkerei.
      Auch hier handelte es sich um eine Fehlerhafte Auslösung der Anlage.
      WehrFahrzeuge
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20(1/7)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Endor () aus folgendem Grund: Falsches Datum

    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      19.01.2018, 18:40 Uhr
      Personenrettung über Drehleiter THL
      Nachdem es in einem Lebensmittel verarbeitendem Betrieb in der Stahlenstadter Straße zu einem schweren
      Arbeitsunfall kam, forderte der Notarzt die Feuerwehr nach um den Patienten schonender nach unten
      bringen zu können. Wir montierten die Tragenhalterung am Korb unserer Drehleiter und assistierten dem
      Rettungsdienst beim umlasten des Patienten. Der schwer Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik
      Stahlenstadt gefahren.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW(1/1), DLA(K) 23/12 (1/2)



      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehren Stahlenstadt und Markhof
      19.01.2018, 09:00 Uhr
      Beseitigung mehrerer Bäume THL
      Ab ca. 09:00 Uhr morgens waren die Feuerwehren Markhof, Stahlenstadt und Kandelin (Lkr. Neustadt-Mecklenburg) auf der
      Ortsverbindungsstraße zwischen Markhof und Kandelin im Einsatz. Infolge des Sturmtiefs "Friederike" stürzten hier knapp
      40 Bäume auf die Straße. Die Landstraße wurde am Donnerstag Abend von der Polizei vollständig gesperrt.
      In Kooperation mit dem Forstamt und der Fürstenberger Holzhandlung "Schroeder & Hoffert" wurden die Bäume nach erstem
      zerteilen mit 2 Häckslern gehäckselt und abtransportiert. Der Einsatz konnte nach gut 7 Stunden um 16:00 Uhr beendet werden.

      Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Kandelin + Ortswehren für die einwandfreie Zusammenarbeit
      WehrFahrzeuge
      Stahlenstadt
      ELW (1/1), HLF 20 (1/7), FwK (0/1), RW (1/2)
      MarkhofLF 16 TS (1/8)



      Des weiteren:

      Maxxam schrieb:

      Flo. Kandelin 11-10-1 | Kdow (1/1)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/4)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/4)
      Flo. Bisdorf 11-18-1 | MZF (1/5)
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatz Feuerwehr Stahlenstadt
      22.01.2018, 21:39 Uhr
      Verkehrsunfall Person eingeklemmt THL
      Auf einer Kreuzung im Süden der Lentinger Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW.
      Der Aufprall war dabei so stark, dass einer der beiden Kraftfahrer eingeklemmt und mittelschwer verletzt
      wurde. Während die Besatzung des HLF unter Absprache mit dem Notarzt mit der Personenrettung
      beschäftigt war, fiel der somnolente Patient plötzlich in den Sopor ab. Da der Patient ab diesem Zeitpunkt
      sehr schnell komatös werden kann, wurde die schonende Rettung abgebrochen und der Patient mit der
      Crash-Rettung aus dem PKW befreit. Parallel dazu kümmerte sich die Mannschaft des LF 20 um die
      Verkehrssicherung und band auslaufende Betriebsstoffe.
      WehrFahrzeuge
      StahlenstadtFlo. Sts. 1 PKW (1), ELW (1/1), HLF 20 (1/6), RW 2 (1/1), LF 20 (1/7)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Markhof
      24.01.2018, 20:14 Uhr
      Amtshilfe für die Polizei THL
      Am späten Mittwochabend, kam es am Markhofer Sägewerk zu einem schweren Unfall mit Todesfolge.
      Wir wurden von der Polizei zum Unfallort alarmiert um mit Hilfe von Scheinwerfern auf Stativen die
      Ermittlungsarbeit zu erleichtern. Der Einsatz war trotz vorhandener Flutlichter nötig, da es an der
      Unfallstelle zu störenden Schatten kam.
      Zum Unfall selbst können noch keine weiteren Angaben gemacht werden. Näheres wird in nächster
      Zeit über regionale Medien, wie dem Stahlenstadter Tagblatt bekannt gegeben.
      Wehr
      Fahrzeuge
      MarkhofLF 16 TS (1/8), KdoW (KBR) (1)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht IuK-Einheit + FF Stahlenstadt
      24.01.2018, ca. 13:50 Uhr
      Überörtliche Hilfeleistung - Gebäude Vollbrand
      Wir wurden durch die ILS Ostosterburg zu einer überörtlichen Hilfeleistung nach Kandelin alarmiert.
      Dort stand ein Gebäude im Vollbrand. Wir unterstützten die örtlichen Einheiten mit zusätzlichen
      Atemschutzgeräten.
      Die IuK-Einheit assistierte der Einsatzleitung mit Hilfe des ELW 2.
      WehrFahrzeuge
      StahlenstadtMTW (1/8), GW-A (0/2)
      IuK-Einheit ELW 2 (1/1)

      Hier der Bericht der Feuerwehr Kandelin

      Bilder der Feuerwehr Kandelin
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Fire & Rescue Services - FF Kreuzheim
      25.01.2018, 19:51 Uhr
      Brand eines Holzlagers MB
      In einem Waldstück kam es am Donnerstag Abend aus noch nicht genau geklärter Ursache zu einem Brand.
      Das Feuer entstand im Bereich der Beleuchtung und breitete sich über Holzspäne und umliegendes
      Kleinholz auf das gesamte Lager aus. Eine Polizeistreife entdeckte schließlich den Brand und ließ die
      Feuerwehr alarmieren. Die Fire & Rescue Services konnten den Brand mit massiven Wassereinsatz schnell
      unter Kontrolle bringen, sodass ein Eingreifen der Feuerwehr Kreuzheim nicht mehr nötig war. Der Brandherd
      wurde nachträglich noch mit 2 C-Rohren und der Wärmebildkamera abgelöscht.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      Fire & Rescue ServicesKdoW/Batallion (1/0), Engine 1(1/3), Engine 2 (1/1), Airfield Fire Truck 1 (0/2)
      KreuzheimLF 20 (1/8)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      26.01.2018, 13:27 Uhr
      Ölspur THL
      Ein PKW fuhr über einen Bahnübergang und riss sich dabei aus ungeklärter Ursache den
      Treibstofftank auf. Der Tank war glücklicher Weise bereits relativ leer, sodass nur ein
      kleiner Ölschaden entstand. Der Kraftstoff wurde mit Bindemittel gebunden. Anschließend
      wurde das Bindemittel entsorgt und die Straße gekehrt.
      WehrFahrzeuge
      FürstenbergELW (1/), HLF 20 (1/6)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • !Bürgerinformation!
      Aktuell: Brand einer Scheune in Fürstenberg!
      Bewohner der der Gemeinde Fürstenberg (Besonders im Norden des Ortsgebiets) werden dazu angehalten,
      Fenster und Türen geschlossen zu halten. Bitte meiden sie den Einsatzort und behindern sie keine Einsatzkräfte.
      Für sie im Einsatz: FF Fürstenberg, FF Markhof, IuK-Einheit

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht FF Fürstenberg, Markhof, Stahlenstadt und IuK-Einheit
      26.01.2018, 21:52 Uhr
      Brand einer Scheune GB
      Gestern Abend heulten um kurz vor zehn Uhr Abends die Sirenen in Fürstenberg und Markhof. Im Norden des Ortsgebiets entstand ein Brand
      in einer Scheune, welcher sich bis er von den Anwohnern des Hofes bemerkt wurde, ungehindert ausbreiten konnte. Beim Eintreffen der ersten
      Einheiten war ein Großteil der Scheune bereits im Vollbrand gestanden. Sofort wurde ein Löschangriff von der Westseite eingeleitet um ein
      Übergreifen auf das nahe liegende Wohnhaus zu verhindern. Über die Drehleiter wurde ein Wendestrahlrohr zur Brandbekämpfung vorgenommen.
      Neben der Scheune ist außerdem eine Baumgruppe angelegt. Ein Übergreifen auf die Nadelbäume konnte hier nur Teilweise verhindert werden.
      Kommandant Michael Albrecht entschied nach einigen Minuten an der Einsatzstelle nun auch die Feuerwehr Stahlenstadt mit einer weitern Drehleiter
      anzufordern. Nachdem gegen 22:30 Uhr nunmehr 2 Wendestrahlrohre und mehrere B und C-Rohre im Einsatz waren, ließ sich ein erster Löscherfolg
      abzeichnen. Während des Einsatzes musste die Feuerwehr Fürstenberg erneut alarmiert werden um weitere Atemschutzgeräteträger an die Einsatzstelle
      zu bringen. Über den Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Stahlenstadt wurden diese mit stätig neuen Pressluftatmern ausgerüstet. Nach rund
      vier Stunden aktiver Brandbekämpfung konnte erstmals Feuer aus gemeldet werden. Bei anschließenden Nachlöscharbeiten wurden Schutt- und Aschehaufen
      auseinander gezogen um Glutnester finden und ablöschen zu können. Diese Tätigkeit zog sich bis ca. 05:00 Uhr morgens. Die Scheune kann nach dem Brand
      nicht mehr verwendet werden und muss abgerissen werden. Es entstand ein hoher Sachschaden der allerdings noch nicht beziffert werden kann.
      In der Scheune wurden glücklicher Weise keine Tiere oder teure Maschinen gelagert.
      WehrFahrzeug
      FürstenbergELW, HLF 20, LF 16/12, DL(K) 23/12, MTW
      MarkhofLF 16 TS
      StahlenstadtELW, DLA(K) 23/12, GW-A
      IuK-EinheitELW 2

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim und Stahlenstadt
      27.01.2018, 22:09 Uhr
      Rauchwolke im Freien Fehl.
      Die Feuerwehren Kreuzheim und Stahlenstadt wurden zu einer Rauchentwicklung Richtung
      Kreuzheim nahe eines landwirtschaftlichen Anwesens. Die Einsatzleitung ließ an der Einfahrt
      des Hofes eine Sammelstelle einrichten. Von dort aus wurden die Erkundungsfahrten mit den
      beiden LFs koordiniert. Nach ausgiebigen Erkundungen, wurde der Einsatz ohne Feststellung
      beendet.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      KreuzheimLF 20 (1/8)
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/6), TLF 4000 (1/2)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      27.01.2018, 23:06 Uhr
      Ausgelöste Brandmeldeanlage - Brand in Elektroanlage KB
      Durch die Leitstelle wurden wir in die Bisdorfer Straße zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in
      einem Lebensmittel verarbeitendem Betrieb gerufen. Schnell konnte eine Rauchentwicklung im
      Dachbereich ausgemacht werden. Der Qualm drang aus einem Elektrokasten auf dem Dach. Mit der
      nachgeforderten Drehleiter konnte das Dach betreten werden. Der Kasten wurde mit dem Halligan-Tool
      geöffnet, der Brand mit einem CO2-Löscher von einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht. Anschließend
      wurde der Brand mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir die
      Einsatzstelle wieder verlassen.
      WehrStärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/5) DLA(K) (1/2)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      28.01.2018, 13:21 Uhr
      Rauchentwicklung nach Blitzschlag KB
      Um kurz nach 13 Uhr wurde ein jeder noch schlafende Bürger von einem lauten Knall aufgeweckt.
      Ein Blitz fuhr in das Dach eines Hauses im Oberweg. Die Bewohner bemerkten nur wenig später eine
      leichte Rauchentwicklung im Dachbereich. Wir erkundeten die Stelle an der der Blitz einschlug und kamen
      zu folgendem Schluss. Der Blitz schlug in einen Holzbalken ein. Der Balken wurde dadurch schwer
      beschädigt. Die Rauchentwicklung kam durch verdampfendes Wasser aufgrund der enormen Hitze zustande.
      Die verbrannten Stellen wurden mit der Wärmebildkamera kontrolliert, ein Löscheinsatz war nicht erforderlich.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      FürstenbergELW (1/1), HLF 20 (1/7), LF 16/12 (1/8), DL(K) 23/12 (1/2)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      29.01.2018, 08:26 Uhr
      Brand in Physiksaal KB
      Bei einem Versuch zum Thema Elektrizitätslehre kam es an der Max-Planck Realschule Stahlenstadt
      zu einem Unfall. Nach aktuellem Kenntnisstand explodierte ein Kondensator in einer Elektroanlage.
      Die Rauchmelder im Gebäude schlugen an und lösten den Hausalarm aus. Der Hausmeister erkundete
      das Gebäude und stellte schließlich die Rauchentwicklung im Physiksaal fest und setzte den Notruf ab.
      Die Evakuierung der rund 700 Schüler lief einwandfrei ab, sodass unserer Seits keine weiteren Evakuierungsmaßnahmen
      erforderlich waren. Der Brand der auf dem feuerfesten Tisch noch recht klein war wurde mit einem CO2 Löscher abgelöscht.
      Warum Sicherheitseinrichtungen die Anlage nicht automatisch abgeschalten haben, ist noch unklar.
      Der Rauchabzug des Gebäudes erledigte unsere Arbeit des belüftens. Ein Physik Lehrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt
      und wurde vom Rettungsdienst behandelt. Der Unterrichtsbetrieb konnte gegen 10:30 Uhr wieder aufgenommen werden.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/7), LF 20 (1/6), DLA(K) 23/12 (1/2), TLF 4000 (1/1)
      insgesamt 22 Mann

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim + Stahlenstadt
      02.02.2018, 17:11 Uhr
      Brand Fernseher KB
      Zum ersten Einsatz im neuen Monat wurden die Feuerwehren aus Kreuzheim und Stahlenstadt alarmiert.
      In der Kreuzheimer Hauptstraße sollte es in einem Zimmer brennen. Ein Trupp der Feuerwehr Kreuzheim
      machte sich unter schwerem Atemschutz auf den Weg in den Raum. Sie konnten jedoch schnell Entwarnung
      geben. Der im Wohnzimmer stehende Fernseher brannte nicht bzw. nicht mehr. Laut den Bewohnern habe
      es plötzlich einen Knall, verbunden mit Funken, im Fernseher gegeben. Darauf folgte dann eine starke Rauchentwicklung.
      Der Fernseher wurde durch das Fenster ins Freie entsorgt und dort noch mit dem Schnellangriff Rest abgelöscht.
      Das LF 20 der Feuerwehr Stahlenstadt konnte die Einsatzfahrt abbrechen.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      KreuzheimLF 20 (1/8)
      StahlenstadtELW (1/1), DLA(K) 23/12 (1/2), LF 20 (1/6)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt + Kreuzheim
      04.02.2018, 14:15 Uhr
      Verkehrsunfall Person eingeklemmt THL
      Am frühen Sonntag Nachmittag wurden die Feuerwehren Kreuzheim und Stahlenstadt in die
      Kreuzheimer Landstraße alarmiert. Nach einem Unfall wurde eine Person in ihrem Fahrzeug
      eingeklemmt und schwer verletzt. Der Aufprall war dabei so stark, dass neben einem Straßenschild
      und einem Leitpfosten auch eine Laterne schwer beschädigt wurde. Sie musste gegen umfallen gesichert
      werden. Durch die deformation des Fahrzeugs gestaltete sich die Rettung nochmal schwerer. Schließlich
      konnte der Fahrer dem Rettungsdienst übergeben werden. Die Kreuzung musste für die Dauer des Einsatzes
      voll gesperrt werden.

      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/2), HLF 20 (1/8), RW 2 (1/2)
      KreuzheimLF 20 (1/7)



      #

      Einsatzbericht Feuerwehr Markhof

      03.02.2018, 16:36 Uhr
      Baum auf Fahrbahn THL
      Die Feuerwehr Markhof auf die Landstraße STF 7 alarmiert, da dort ein Baum ein Verkehrshindernis
      darstellte. Nach den Absperrmaßnahmen wurde der Baum zerkleinert und an den Straßenrand getragen.
      Anschließend wurde die Straße noch gekehrt.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      MarkhofLF 16 TS (1/8)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neuanschaffung FF Kreuzheim
      Heute Abend konnte die Feuerwehr Kreuzheim ihr neues MZF in Empfang nehmen. Mit Blaulicht, Martin-Horn und
      1-minütigen dauer Heulton der Sirene fuhr das Fahrzeug um punkt 19:33 Uhr auf den Hof der Feuerwehr.
      Anschließend wurde das neue Mehrzweck-Fahrzeug von den Kameraden ausführlich inspiziert. Der Florian Kreuzheim 11/1
      wird am 06.02.2018 offiziell seinen Dienst aufnehmen. Es wird in Zukunft zu kleineren technischen Hilfeleistungen
      und sonstigen Einsätzen zur Unterstützung alarmiert.
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      05.02.2018, 07:04 Uhr
      Kind in Eis eingebrochen THL
      Aufgrund der nächtlichen Minusgrade, bildete sich auf dem Stahlenstadter Nordweiher eine dünne
      Eisschicht. Die Tragfähigkeit dieser Schicht wurde jedoch von mehreren 8-10 jährigen Kindern
      unterschätzt und sie betraten die Eisfläche. Unter einem der Kindern brach die Eisfläche schließlich.
      Eltern, die an der nahe gelegenen Bushaltestelle die Aufsicht bis zum Eintreffen des Schulbusses übernehmen,
      handelten schnell und konnten den Jungen, der nur unweit vom Ufer eingebrochen war, zügig retten. Der
      Rettungsdienst nahm den Patienten entgegen. Ein Eingreifen unserer Seits war nicht erforderlich und wir konnten
      nach kurzer Zeit wieder einrücken.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/7), RW (1/2)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!