Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Feuerwehren im Landkreis Stahlenstadt-Fürstenberg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einsatzbericht - Feuerwehr Stahlenstadt
    02.01.2018, 18:04 Uhr
    Person in Wasser THL
    Am Dienstagabend erreichte die Leitstelle ein Notruf bei dem angegeben wurde, dass im Stahlenstadter Nordweiher etwas
    menschenähnliches treiben würde. Unverzüglich löste die Leitstelle Zugalarm für die Feuerwehr Stahlenstadt aus. Wir ließen
    unser Mehrzweckboot zu Wasser und leuchteten die Oberfläche des Weihers aus. Unsere Suche blieb vorerst jedoch erfolglos. Auch
    der angeforderte Polizeihubschrauber konnte nichts menschenähnliches oder Wärme abstrahlendes finden. Die Suche wurde
    darauf hin um 18:57 Uhr unter Absprache mit Notarzt und Polizei abgebrochen.
    WehrFahrzeuge
    StahlenstadtELW, HLF 20, LF 20, RW 2 + MZB, GW-Sonder

    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • EInsatzbericht - Feuerwehr Stahlenstadt
    03.01.2018, 03:22 Uhr
    Person in Badezimmer THL
    In den frühesten Morgenstunden wurden wir zu einer hilflosen Person in einem Badezimmer gerufen. An der Einsatzstelle eingetroffen, stellte
    sich die hilflose Person als 23-jährige Dame heraus die sich für die Frühschicht fertig machen wollte und sich dabei im Bad einsperrte. Nach
    mehreren erfolglosen Versuchen die Tür zu öffnen alarmierte sie die Feuerwehr. Nachdem die Wohnungstür mit Türfallengleiter geöffnet wurde,
    konnte die Badezimmer Tür schnell mit einem Schraubenzieher geöffnet werden. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst war nicht nötig.
    WehrFahrzeuge
    StahlenstadtELW

    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht - Unwetter 03.01.2018 ab 10 Uhr
    Infolge eines Unwetters am Mittwoch Vormittag kam es im Landkreis Stahlenstadt-Fürstenberg zu mehreren durch den Sturm
    bedingte Einsätze. Insgesamt wurden durch die Kameraden 4 Einsatzstellen abgearbeitet. Davon stellte 3 mal ein Baum ein
    Verkehrshindernis dar, einmal rief Wasser in einem Keller die Feuerwehr auf den Plan.
    Chronologische Reihenfolge:
    03.01.2018, 10:17 Uhr Feuerwehr Markhof > Richtung Landwirtschaftliches Anwesen dort Baum auf Fahrbahn

    03.01.2018, 10:17 Uhr Feuerwehr Kreuzheim > Kreuzheimer Landstraße dort Baum auf Fahrbahn

    03.01.2018, 10:33 Uhr Fire & Rescue Department Kreuzheim > Alte Hafenstraße dort Baum auf Fahrbahn

    03.01.2018, 10:58 Uhr Feuerwehr Fürstenberg > Landshuter Straße dort Keller unter Wasser
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht - Feuerwehr Fürstenberg / Markhof
    03.01.2018, 22:14 Uhr
    Ausgelöste Brandmeldeanlage - bestätigtes Feuer KB
    Die Feuerwehr Fürstenberg wurde am 03.01. bereits zum zweiten mal alarmiert. Diesmal löste die Brandmeldeanlage eines lokalen Landhandels aus.
    Der Einsatzleiter konnte bereits während der Anfahrt einen Feuerschein wahrnehmen und meldete diesen an die Leitstelle. Bei einer
    bestätigten Feuermeldung schlägt das Alarmprogramm der ILS Vollalarm vor. Neben dem ausgelösten Großalarm bei der
    FF Fürstenberg wurde nun ebenfalls die Feuerwehr Markhof mit dem Stichwort "Brand Industriegebäude" in die Landshuter Straße
    alarmiert. Nach ersten Erkundungen konnte ein brennender Container auf dem Betriebsgelände festgestellt werden. Der Brand wurde
    nach erstem Eingreifen mit dem Schnellangriff mit Mittelschaum abgelöscht.Da sich in dem Container hauptsächlich Müll befand, ist
    der Sachschaden vermutlich gering. Die Brandursache konnte noch nicht festgestellt werden.
    WehrFahrzeuge
    FürstenbergELW, HLF 20, DL(K) 23/12, LF 16/12
    MarkhofLF 16 TS, TSA

    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Endor ()

  • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
    06.01.2018, 21:00 Uhr
    Dehnfugenbrand MB
    Am Samstagabend alarmierte uns die Leitstelle in die Bgm. Schropp Straße da von dort aus mehrere Anrufe über eine
    Rauchentwicklung in Wohngebäuden eingingen. Da zunächst nicht genau identifiziert werden konnte, wo der Rauch her
    kam, wurden 2 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 13 Bewohnern evakuiert. Nach einer umfangreichen Erkundung
    konnte mit der Wärmebildkamera ein Brand in einer Dehnfuge zwischenden beiden Wohngebäuden als Brandherd
    ausgemacht werden. Mehrere Trupps überwachten die Brandwände im inneren des Wohnhauses mit Wärmebildkameras.
    Nachdem die Brandstelle ausfindig gemacht wurde, wurden mehrere Bohrungen in der Wand vorgenommen um mit eigens
    dafür vorgesehenen Löschlanzen Löschmittel in die Dehnfuge einzubringen. Solche Lanzen werden bei den Fire & Rescue Services
    vorgehalten. Sie wurden aus diesem Grund von der Einsatzleitung nachgefordert. Durch die schwer erreichbaren Brandherde, zogen
    sich die Löscharbeiten noch bis in die Nacht. Zur Brandursache und den Sachschaden, kann noch keine Auskunft gegeben werden.
    WehrFahrzeuge
    StahlenstadtELW, LF 20 DLA(K) 23/12, HLF 20
    Fire & Rescue KreuzheimEngine 02

    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt / Kreuzheim
    07.01.2018, 20:47 Uhr
    Verkehrsunfall mit Personensuche THL
    Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehren Stahlenstadt und Kreuzheim in die Kreuzheimer Landstraße.
    Dort meldeten Augenzeugen einen in einer Baugrube stehenden PKW. Nach einer ersten Erkundung wurde
    wurde festgestellt, dass dieser leer ist. Eine Suche auf einem angrenzenden Feld und einem nahe
    gelegenen Waldstück fiel negativ aus. Kurz darauf war für die Feuerwehr Einsatzende.
    WehrFahrzeuge
    StahlenstadtELW, HLF 20, RW 2
    KreuzheimLF 20

    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
    09.01.2018, 15:27 Uhr
    Verkehrsunfall Person eingeklemmt THL
    In der in Heuberg gelegenen Fürstenberger Straße rammte ein PKW eine Hauswand frontal. Die Feuerwehr
    wurde alarmiert, da der Fahrer bei dem Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde.
    Unter Absprache mit dem Notarzt wurde eine Patienten schonende Rettung vorgenommen. Dabei wird das Dach
    vollständig abgetrennt und die Front des Fahrzeugs mit Rettungszylindern nach weggedrückt. Der 21-jährige
    Fahrer schwebt laut Rettungsdienst nicht in Lebensgefahr. Um die Klärung des Unfalls kümmert sich die Polizei.
    An dem Leasing-Fahrzeug entstand Totalschaden der aktuell noch nicht beziffert werden kann. Die Fürstenberger Straße
    war über den Einsatzzeitraum einseitig gesperrt, der Uferweg ab dem Anlegeplatz voll.
    WehrFahrzeuge
    FürstenbergELW, HLF 20, LF 16/12





    Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim / Stahlenstadt
    08.01.2018, 23:41 Uhr
    Nachforderung Wärmebildkamera THL / KB
    Die Feuerwehr Kreuzheim wurde zu einem brennenden Müllcontainer alarmiert. Nach den
    Löscharbeiten fiel jedoch auf, dass die Wärmebildkamera der FF Kreuzheim nicht einen Defekt aufwies.
    So wurde die Feuerwehr Stahlenstadt mit einer Wärmebildkamera zur Einsatzstelle alarmiert.
    Wir rückten mit dem Einsatzleitwagen und 2 Mann aus.
    WehrFahrzeuge
    KreuzheimLF 20
    StahlenstadtELW



    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Sir Endor schrieb:

    Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt / Kreuzheim
    07.01.2018, 20:47 Uhr
    Verkehrsunfall mit Personensuche THL
    Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehren Stahlenstadt und Kreuzheim in die Kreuzheimer Landstraße.
    Dort meldeten Augenzeugen einen in einer Baugrube stehenden PKW. Nach einer ersten Erkundung wurde
    wurde festgestellt, dass dieser leer ist. Eine Suche auf einem angrenzenden Feld und einem nahe
    gelegenen Waldstück fiel negativ aus. Kurz darauf war für die Feuerwehr Einsatzende.
    WehrFahrzeuge
    StahlenstadtELW, HLF 20, RW 2
    KreuzheimLF 20


    Der Mustang ist schick. Vorallem, die Anlage auf dem Dach. Aber warum steht der nicht im Einsatzbericht?
  • Hallo,
    das ist der Private PKW des Kommandanten bzw. Kreisbrandinspektors. Er ist somit berechtigt zu Einsätzen mit Sondersignal anzufahren.
    Dies tut er wenn, wie er wie bei diesem Einsatz von der Einsatzstelle weit entfernt ist oder eine Fahrt zum Gerätehaus wesentlich länger als
    die Anfahrt zum Einsatzort.
    In dem PKW ist außerdem ein Funkgerät verbaut. Wenn er dieses zu Einsatzzwecken in Benutzung hat, wird das Fahrzeug zum "Feuerwehr Fahrzeug"
    Während eines Einsatzes läuft er dann als Florian Stahlenstadt 1.
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung vom 09.01.2018

    Einsatzbericht 2017
    Zum Stand 31.12.2017, 23:59:59 Uhr blicken wir auf 148 Alarmierungen durch die Integrierte Leitstelle zurück. Zum Vergleich, 2016 rückten wir 158-mal zu verschiedensten Einsätzen aus. Somit ordnet sich das Jahr 2017 im unteren Mittel unserer Einsatzzahlen ein. Die Hilfsfrist konnte in 98,5% aller Fälle eingehalten werden. Das ist eine Verbesserung um 2,5% verglichen mit 2016
    Wir rückten zu 76
    Technischen Hilfeleistungen, 44 Bränden, davon hauptsächlich Kleinbrände und 13 Fehlalarmen, häufig durch ausgelöste Brandmeldeanlagen aus. 15-mal rückten wir aus, wenn gerade kein Rettungswagen in näherer Umgebung war. Bei unseren First Responder Einsätzen mussten wir dabei 5 Reanimationen durchführen, und können hier mit Stolz sagen, dass wir hier mit unserer professionellen Arbeit garantiert aktiv Leben gerettet haben. Hier nochmal ein Danke an die schnelle Einsatzbereitschaft unserer Kameraden.

    Als größter Brandeinsatz ist im vergangen Jahr der 16.07.2017 zu vermerken. Auf dem Gelände des Lohnunternehmens Haas brannten 2 LKW, das Feuer konnte hierbei auf eine ca. 300 qm große Lagerhalle übergreifen. Diese brannte trotz unserem schnellen Eingreifen vollständig ab. Wir erhielten am 20.09.2017 eine Spende in Form von Brotzeit und Freibier sowie einer Andenkenstafel von Geschäftsführer Walther Haas. Die Spende wurde von unseren Kameraden dankend angenommen und wurde am Übungsabend des 20. Septembers verzehrt.

    Auch im vergangenen Jahr gab es wieder schwerverletze und leider auch Tote nach Unfällen im Straßenverkehr. Hier sind vor allem die tödlichen Verkehrsunfälle vom 27.06.2017 und 10.08.2017 zu nennen.
    An dieser Stelle möchte ich mich beim Roten Kreuz, der Polizei und den Notfallseelsorgern für die einwandfreie Zusammenarbeit bei den Einsätzen bedanken. Auf das es auch dieses Jahr wieder so gut läuft.


    Haushaltsplanung für 2018
    Im Laufe des vergangenen Jahres mussten bei Prüfungen der Atemschutzmasken durch die Atemschutzgerätewarte immer wieder solche ausgemustert werden.
    Wir beschlossen also in diesem Jahr ein kompletter Satz neue Atemschutzmasken anzuschaffen. Hier steht noch nicht fest ob diese von der Firma MSA, Dräger oder Interspiro bestellt werden. Die Tendenz geht allerdings stark in Richtung Interspiro.

    Des Weiteren sollen neue Spinde angeschafft werden, bei den ein schnelleres umziehen gewährleistet werden kann. Außerdem finden unsere First Responder Uniformen hier besser Platz. Ebenfalls wurde der Stadt die Beschaffung eines neuen Einsatzleitwagens vorgeschlagen da unserer mittlerweile 11 Jahre alt und für eine zeitgemäße Einsatzführung zu klein ist.

    Bereits Ende Februar bis Anfang März wird unser neuer Gerätewagen Logistik bei uns eintreffen. Dieser war von Nöten, da bereits Anfang 2017 absehbar war, dass der SW 2000 wohl keine weitere TÜV Zulassung bekommen würde und eine Reparatur zu teuer wäre.


    Auch sind mehrere kleine Käufe wie beispielsweise die Beschaffung von 70 einheitlichen Lampen mit Helmhalterung geplant.
    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
  • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
    11.01.2018, 17:17 Uhr
    Brand Mülleimer KB
    Auf der Rückfahrt vom Einsatz in der Georg-Nestler Straße informierte uns die Leitstelle über den Brand eines kleinen
    Mülleimers in der Bahnhofstraße. Der Einsatzleitwagen fuhr die Einsatzstelle an und löschte den Kleinbrand mit einem
    Wasser-Feuerlöscher.
    WehrFahrzeugeEinsatzkräfte
    StahlenstadtELW2



    11.01.2018, 17:07 Uhr
    Keller unter Wasser THL
    Wir wurden in die Alfred-Nobel Straße zu einem unter Wasser stehenden Keller gerufen. Aufgrund eines verschlossenen
    Abflusses, wurden ca. 10 cm Abwasser in den 15 qm großen Keller gedrückt. Wir pumpten das Wasser mit Tauchpumpen
    in einen Gulli auf der Straße. Der Rest wurde mittels Nassauger entfern.
    WehrFahrzeugeEinsatzkräfte
    StahlenstadtHLF 207



    Einsatzberichte Feuerwehr Stahlenstadt
    11.01.2018, 16:51 Uhr
    Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
    In der Georg-Nestler Straße löste die Brandmeldeanlage einer Molkerei aus. Nach einer kurzen Erkundung
    konnte ein Defekt der Anlage als Auslöser für den Alarm ausgemacht. Der Einsatz konnte nach zurückstellen
    der Brandmeldeanlage beendet werden.
    WehrFahrzeugeEinsatzkräfte
    StahlenstadtELW, LF 209

    Ich hatt´ einen Kameraden,
    Einen besseren findst du nicht.
    Mit Feuersmacht im Streite
    Stand er an meiner Seite,
    Mit mir in gleicher Pflicht!

    (1997-2019)

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
    Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!