Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Feuerwehren im Landkreis Stahlenstadt-Fürstenberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommandantenwahl in Markhof
      Heute trafen sich alle aktiven Mitglieder der Feuerwehr Markhof um den neuen Kommandanten und seinen
      Stellvertreter zu wählen.
      Der Kreisbrandrat leitete die Wahlveranstaltung mit einer Rede ein und appellierte noch einmal an die Kameraden
      der Wehr. Im Anschluss wurde der Wahlleiter und zwei Wahlhelfer gewählt. Darauffolgend hatten alle zwei, für die
      Wahl des 1. Kommandanten, zur Verfügung stehenden Kandidaten kurz Zeit eine Ansprache zu halten. Im ersten
      Wahlgang wurde dann der 42-jährige Matthias Schmidt zum neuen 1. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Markhof gewählt.
      Vor der Wahl des stellvertretenden Kommandanten durfte er noch seine Amtsrede abhalten. Nun hatten auch die
      Kandidaten für den Sellvertreter Zeit sich erneut Vorzustellen und einige Worte loszuwerden. Zum Stellv. Kommandanten
      wurde der 27-jährige Timo Schröder gewählt. Nach der Bestätigung durch den Bürgermeister werden sie dann offiziell die neuen
      Kommandanten für die nächsten sechs Jahre sein. Voraussichtlich geht die FF Markhof Anfang nächster Woche wieder in den Status 2

      Wir wünschen beiden stets Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Position.
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim
      06.05.2018, 16:30 Uhr
      Straße reinigen - Ausgelaufene Gülle THL
      An dem Gülleanhänger eines Traktors platzte ein Ventil und große Mengen Gülle verteilten sich
      über die Industriestraße bei Kreuzheim. Die Feuerwehr Kreuzheim sperrte die Straße ab und
      sprühte die Gülle verdünnt mit Wasser aus einem C-Rohr in zwei verschiedene Gullis auf der Straße.
      Der Einsatz dauerte rund 2 Stunden.

      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtHLF 10 (1/7), MZF (0/2)

      Bild "20180506164220_1gfodg.jpg" anzeigen.
      Bild "20180506164212_1gwoaz.jpg" anzeigen.
      Bild "20180506164157_36qoax.jpg" anzeigen.
      Bild "20180506164315_14mq2v.jpg" anzeigen.
      Bild "20180506164239_1i4qu4.jpg" anzeigen.
      StichwortTHL 1 - klein
      SchlagwortStraße reinigen
      AlarmiertFlo. Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Flo. Kreuzheim HLF 10-1
      Flo. Stahlenstadt Land 1 - KBR



      Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      06.05.2018, 12:03 Uhr
      Brand Böschung KB
      Die Feuerwehr Fürstenberg wurde zur MIttagszeit auf die Landstraße STF 9 alarmiert. Mit dem Schnellangriff
      des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Straße
      wurde für die Dauer des Einsatzes einseitig gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Die Ursache für den Brand
      ist noch nicht eindeutig festgestellt.
      Der Kommandant lässt an die Bürger appellieren: Bei der langanhaltenden Trockenheit muss dringend darauf
      geachtet werden, keine Glasflaschen oder glimmenden Zigaretten wegzuwerfen um Brände zu verhindern!
      WehrFahrzeuge/Stärke
      FürstenbergELW (1/1), HLF 20 (1/8), TLF 4000 (1/1)

      Bild "20180506121822_17ps26.jpg" anzeigen.
      Bild "20180506121814_15fsrs.jpg" anzeigen.
      Bild "20180506121801_1ijshj.jpg" anzeigen.
      Bild "20180506121835_1lxs39.jpg" anzeigen.
      StichwortB 1 - im Freien
      SchlagwortFreifläche klein (<100 m2)
      AlarmiertFlo. Stahlenstadt Land 2/1 - KBI
      Flo. Fürstenberg ELW 1-1
      Flo. Fürstenberg HLF 20-1
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt und Kreuzheim
      07.05.2018, 16:51 Uhr
      Person in Wasser THL
      Die Feuerwehren aus Stahlenstadt und Kreuzheim wurden am späten Montagnachmittag zum
      Stahlenstadter Badeweiher alarmiert. An einer bei Jugendlichen beliebten Stelle zum Springen,
      traf ein 17-jähriger mit dem Bauch auf und trieb nach dem wieder auftauchen reglos auf dem
      Wasser. Die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an um dem jungen Mann so schnell
      wie möglich helfen zu können. Kurz bevor wir unser Mehrzweckboot zu Wasser ließen, wurde
      den Kräften an der anderen Seite des Sees per Funk mitgeteilt, dass der Patient von einem Rettungschwimmer
      an Land gezogen wird. Ein Einsatz des Bootes war somit nicht nötig. Da der Patient komatös und ohne Atmung
      war, wurde eine Reanimation eingeleitet. Die 5 initial Beatmungen zeigten keinen erfolg doch nach
      ca. 20 Minuten stellte sich wieder ein regelmäßiger Puls ein. Er wurde in das nächstgelegene Klinikum gebracht
      und wir beendeten unseren Einsatz um ca. 17:40 Uhr.
      Wir weisen noch einmal darauf hin, dass das Springen von der Brücke über dem Badeweiher ausdrücklich untersagt ist!
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/8), RW 2 (1/2)
      KreuzheimHLF 10 (1/6)


      StichwortTHL WASSER - Wasser
      SchlagwortRettung Person
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt HLF 20-1
      Florian Stahlenstadt MZB-1
      Florian Kreuzheim HLF 10-1
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt und Kreuzheim
      10.05.2018, 06:46 Uhr
      Schwerer Verkehrsunfall, 5 Verletzte THL
      Heute morgen alarmierte uns die Leitstelle auf die Bundesautobahn 6, Fahrtrichtung Kreuzheim. Dort ereignete
      sich ein schwerer Verkehrsunfall mit 3 PKW. Anfänglich wurden von der Leitstelle 6 Verletzte, davon mindestens
      fünf schwer, gemeldet. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass es sich um 3 schwer Verletzte und 2 leicht Verletzte
      handelt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde einer der drei beteiligten PKW in zwei Hälften zerrissen. Glücklicher
      Weise befanden sich auf der Rückbank dieses Fahrzeugs keine Passagiere. Die Besatzung des HLF 10 der Feuerwehr
      Kreuzheim kümmerte sich um die Rettung der beiden Fahrzeuginsassen aus dem geteilten Fahrzeug. Beide wurden
      nach der Rettung und Stabilisierung durch den Rettungsdienst umgehend in geeignete Kliniken geflogen. Der schwer
      Verletze Fahrer des grünen Mercedes wurde von der Feuerwehr Stahlenstadt gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.
      Das LF 20 aus Stahlenstadt kümmerte sich gemeinsam mit der Besatzung des Mehrzweckfahrzeugs aus Kreuzheim um die
      Verkehrsabsicherung und stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Nach der Bergung der Fahrzeuge und der Reinigung
      der Straße von Trümmern und auslaufenden Betriebsstoffen, beendeten wir unseren Einsatz gegen 11 Uhr.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/2), HLF 20 (1/8), RW 2 (1/1), LF 20 (1/7)
      KreuzheimHLF 10 (1/8), MZF (1/2) + VSA
      Stahlenstadt LandFlo. STS Land 4/2 Fachberater PSNV (PKW)


      StichwortTHL 4 - VU
      Schlagwortmehrere PKW, Personen eingeklemmt
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt HLF 20-1
      Florian Stahlenstadt RW 2-1
      Florian Stahlenstadt LF 20-1
      Florian Kreuzheim MZF-1
      Florian Kreuzheim HLF 10-1
      Florian Stahlenstadt Land 4/2 - FB PSNV
      Florian Stahlenstadt Land 1 - KBR

      Riesiges Dankeschön an @OcciRS ohne den ich diesen Einsatz so nicht hätte gestalten können! (Unfallfahrzeuge mit anpassbarem Kennzeichen und Licht, Lichtmasten, Absperrmaterial etc.)
      Natürlich auch nochmal Danke an @Stephan319 für die Splitter ;)
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      11.05.2018, 15:21 Uhr
      Kind in Spielgerät eingeklemmt THL
      In einer Kindertagesstätte in der Gartenstraße versuchten Erzieherinnen vergeblich den Kopf
      eines Kindes aus einem Spielgerät zu befreien. Da auch weitere Versuche durch uns keinen
      Erfolg brachten, das Kind panisch wurde und anfing zu schreien, zwickten wir das Gerät aus
      Plastik kurzerhand mit einem Bolzenschneider auf. Eine Behandlung durch den mit alarmierten
      Rettungsdienst war nicht erforderlich.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/6)


      StichwortTHL 1 - klein
      SchlagwortPerson eingeklemmt
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt HLF 20-1
      Florian Stahlenstadt Land 1 - KBR
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      14.05.2018 00:04 Uhr
      Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag KB
      Die Integrierte Leitstelle Ostosterburg alarmierte und um kurz nach Mitternacht in die Bahnhofstraße zu einem
      Mehrfamilienhaus. Das Unwetter verhielt sich den ganzen Tag über ruhig über dem Landkreis, doch gegen 22 Uhr
      begann auch über Stahlenstadt ein Gewitter zu toben. Dabei schlug ein Blitz in einem Wohnhaus ein und löste eine
      Rauchentwicklung aus. Bei unserem Eintreffen war bereits keine Rauchentwicklung mehr zu sehen. Bei dem Blitzeinschlag
      verdampfte schlagartig sämtliches Wasser im und auf dem betroffenen Holzbalken welches zum teilweisen Zerreisen des
      Balkens und der aus Wasserdampf bestehenden "Rauchentwicklung" führte. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera
      im Gebäude und außen am Dachstuhl über die Drehleiter, beendeten wir unsere Maßnahmen.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/6), DLA(K) 23/12, HLF 20 (1/8)


      StichwortB 3 - im Gebäude
      SchlagwortDachstuhl


      Alarmiert
      Florian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt LF 20-1
      Florian Stahlenstadt DLK 23-1
      Florian Stahlenstadt HLF 20-1
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzberichte Stahlenstadt und Bergkirchen

      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      10.05.2018, 06:50 Uhr
      Flächenbrand, TLF zur Wasserversorgung MB
      Von der ILS wurden wir am Donnerstagmorgen in ein Nachbargebiet alarmiert. Dort, hatte die örtliche
      Feuerwehr mit einem größeren Flächenbrand zu kämpfen. Um nicht eine zeitaufwendige 3 km lange
      Schlauchstrecke aufbauen zu müssen, richteten wir gemeinsam mit dem Tanklöschfahrzeug aus Warstein
      einen Pendelverkehr zur Einsatzstelle ein. Gegen 11:30 Uhr konnte der Leitstelle "Feuer aus!" gemeldet werden.
      Nachdem wir unser TLF wieder Einsatzbereit machten, traten wir wieder den Heimweg ein.
      Bericht Feuerwehr Süderholz
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtTLF 4000 (1/2)




      BILDER FW KANDELIN
      StichwortB 2 - im Freien ÜBERÖRTLICH
      SchlagwortFreifläche groß (>100 qm)
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt 1
      Florian Stahlenstadt TLF 4000-1

      Einsatzbericht Feuerwehr Bergkirchen
      14.05.2018, 17:03 Uhr
      Baum auf Straße THL
      Die Feuerwehr Bergkirchen wurde in die Straße "Unterm Berge" alarmiert. Dort sollte ein Baum die Straße.
      An der Einsatzstelle angekommen, lag jedoch nur ein größerer Ast auf der Fahrbahn. Da die Kettensäge einen
      Defekt aufwies, wurde der schwere Ast mit vereinten Kräften von der Straße gezogen.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      BergkirchenTraktor + TSA (1/7)


      StichwortTHL 1 - klein
      SchlagwortBaum auf Straße
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 2/1 - KBI
      Florian Bergkirchen TSA
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      16.05.2018, 15:05 Uhr
      Ausgelöste Brandmeldeanlage Fehl.
      Die Brandmeldeanlage löste im Bürogebäude eines Lebensmittel verarbeitendem Betrieb aus.
      Bei der Ankunft an der Einsatzstelle konnte bereits Entwarnung gegeben werden. Ein Mitarbeiter
      wollte mit einem dafür bestimmten Schlüssel einen Handfeuermelder aufschließen. Dabei löste
      er aus versehen den Alarmmechanismus aus. Die Anlage wurde zurückgestellt und wir beendeten unseren
      Einsatz.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/8)




      StichwortB BMA - Meldeanlage
      SchlagwortBrandmeldeanlage
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt LF 20-1

      Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg
      16.05.2018, 15:56 Uhr
      Brandgeruch im Gebäude Fehl.
      Die Feuerwehr Fürstenberg wurde am Mittwochnachmittag zu einem gemeldetem Brandgeruch alarmiert.
      An der Einsatzstelle konnte allerdings auch nach ausführlicher Erkundung des Gebäudes keine Feststellung
      gemacht werden. Der Einsatz war somit beendet.
      WehrFahrzeug/Stärke
      FürstenbergELW (1/1), HLF 20 (1/6), DLA(K) 23/12, LF 16/12 (1/8)


      StichwortB 3 - im Gebäude
      SchlagwortBrandgeruch
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 2/1 - KBI
      Florian Fürstenberg ELW 1-1
      Florian Fürstenberg HLF 20-1
      Florian Fürstenberg DLK 23-1
      Florian Fürstenberg LF 16-1
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      17.05.2018, 22:19 Uhr
      Brand PKW KB
      Die Leitstelle alarmierte uns am Donnerstagabend in die Alfred-Nobel Straße zum dortigen Parkplatz
      eines Baumarktes und Stadions. Bei unserem Eintreffen brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehung.
      Zuvor versuchte eine Polizeistreife den Brand vergeblich mit einem Pulverlöscher unter Kontrolle zu bringen.
      Es gelang uns mit Mittelschaum zügig, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die Polizei ermittelte den
      Halter des PKW und setze diesen über den Vorfall in Kenntnis. Nach anschließender Kontrolle mit der
      Wärmebildkamera bauten wir alles zurück und rückten wieder ein.
      WehrFahrzeug/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), LF 20 (1/7), TLF 4000 (1/2)


      StichwortB 2 - Verkehr
      SchlagwortPKW
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt LF 20-1
      Florian Stahlenstadt TLF 4000-1
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt und Kreuzheim
      18.05.2018, 14:57 Uhr
      Auffahrunfall mit eingeklemmter Person THL
      Die Feuerwehren Stahlenstadt und Kreuzheim wurden um kurz vor 15 Uhr auf die Bundesautobahn 6
      alarmiert. Dort sollte es einen Auffahrunfall mit einer eingeklemmten Person gegeben haben. Das
      Meldebild bestätigte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte. Eine blaue Mercedes-Benz Limousine war
      auf einen Volvo aufgefahren. Die Besatzung des Kreuzheimer HLF leitete umgehend die Rettung des
      mittelschwer verletzten Fahrers ein. Da bei dem Fahrzeugführer des Volvos eine schwerwiegende
      Verletzung der Wirbelsäule angenommen werden musste, wurde auch dieser von uns schonend gerettet.
      Die einseitige Vollsperrung der Autobahn übernahm die Besatzung des Mehrzweckfahrzeugs auf Kreuzheim.
      Auch auf der offenen Gegenseite kam es zu einer Staubildung.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtELW (1/1), HLF 20 (1/8), RW 2 (1/2)
      KreuzheimHLF 10 (1/7), MZF + VSA (1/4)


      StichwortTHL 3 - VU
      Schlagwort1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt HLF 20-1
      Florian Stahlenstadt RW 2-1
      Florian Kreuzheim MZF -1
      Florian Kreuzheim HLF 10-1
      Florian Stahlenstadt Land 1 - KBR
      Florian Stahlenstadt Land 4/2 - FB PSNV



      Einsatzbericht Feuerwehr Stahlenstadt
      18.05.2018, 18:16
      Wasserrohrbruch THL
      Die Leitstelle alarmierte uns am Freitagabend zu einem Fahrzeuggeschäft. Dort kam es zu einem
      Wasserrohrbruch im Keller des Gebäudes. Der Hausmeister drehte die Leitung bereits vor unserem
      Eintreffen ab. Der betroffene Bereich stand ca. 7 cm unter Wasser. Zur Beseitigung des Wasserschadens
      wurden eine Schmutzwasserpumpe und zwei Wassersauger eingesetzt.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      StahlenstadtGW-L 2 (1/5)


      StichwortTHL 1 - klein
      SchlagwortWasser im Keller
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Stahlenstadt ELW 1-1
      Florian Stahlenstadt LF 20-1
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzbericht Feuerwehr Fürstenberg, IuK-Einheit
      19.05.2018, 22:33 Uhr
      Personensuche THL
      Die Leitstelle alarmierte uns gemeinsam mit der IuK-Einheit in zu einer Personensuche. Gesucht war eine
      87-jährige Dame, die erst wenige Minuten vorher noch von einer Pflegerin in ihrer Wohnung gesehen wurde.
      Wir richteten in der Nähe der Wohnung eine Sammelstelle für alle Einsatzkräfte ein und koordinierten gemeinsam
      mit der IuK-Einheit die Suchmaßnahmen. Nach etwa 25 Minuten wurde die Frau leicht unterkühlt im Nachtgewand
      an einem Waldrand gesichtet. Die demente Frau entschied sich offenbar zu einem nächtlichen Spaziergang ohne
      ihre Pflegerin oder Angehörigen davon in Kenntnis zu setzen. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben und wir
      konnten kurz darauf unseren Einsatz beenden.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      FürstenbergELW (1/1), HLF 20 (1/6), DLA(K) 23/12 (1/2), LF 16/12 (1/7)
      IuK-EinheitELW 2 (1/3)


      StichwortTHL 1 - Rettung
      SchlagwortPersonensuche
      AlarmiertFlorian Stahlenstadt Land 2/1 - KBI
      Florian Fürstenberg ELW 1-1
      Florian Fürstenberg HLF 20-1
      Florian Fürstenberg LF 16-1
      Florian Stahlenstadt Land 3/4 - Leiter IuK
      Kater Stahlenstadt ELW 2-1
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Neu

      Einsatzbericht Feuerwehr Kreuzheim
      20.05.2018, 18:41 Uhr
      Verkehrsunfall auf Autobahn THL
      Die Feuerwehr Kreuzheim wurde am Sonntagabend durch die Leitstelle auf die A 6 alarmiert.
      Nach einem leichten Verkehrsunfall liefen am Unfallfahrzeug Betriebsstoffe aus. Neben der
      Beseitigung der Flüssigkeiten und der Sicherstellung des Brandschutzes, kümmerten wir uns um
      die Absicherung der Einsatzstelle. Der Fahrer des verunfallten PKW touchierte die Leitplanke auf
      der linken Seite, konnte aber die Kontrolle über sein Fahrzeug zurückgewinnen und fuhr auf den
      Seitenstreifen. Er blieb unverletzt. Grund für den Unfall dürfte laut Polizei die Übermüdung des
      Fahrers aus dem Kreis Regensburg gewesen sein.
      WehrFahrzeuge/Stärke
      KreuzheimHLF 10 (1/8), MZF + VSA (1/2)


      StichwortTHL 1 - VU
      Schlagwortmit PKW
      Alarmiert Florian Stahlenstadt Land 1/1 - KBI
      Florian Kreuzheim MZF-1
      Florian Kreuzheim HLF 20-1
      F
      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!