Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Freiwillige Feuerwehren der kreisfreien Stadt Süderholz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einsatzstichwort: TH 1 - Eiszapfen drohen zu fallen
      Einsatzort: Rathaus - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 17.02.2018 - 09:13 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, EvD

      Am Vormittag wurde die Stadtschleife zur Beseitigung von Eiszapfen am Rathaus alarmiert.
      An der Regenrinne hatten sich über Nacht mehrere teils 30-40 cm lange Eiszapfen gebildet, welche nun drohten herunterzufallen.
      Bei der Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde ein Teil des Rathausplatzes gesperrt. Anschließend wurden die Eiszapfen mittels Schaufel über den Korb der DLK beseitigt.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (0/2)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/3)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 1 - unklare Rauchentwicklung -> B 3 - Brennt Heulager
      Einsatzort: Meyerweg - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 19.02.2018 - 11:32 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, OF Zarnewanz, EvD -> Nachalarmierung OF Bisdorf, OF Kandelin, OF Schornhof

      Am späten Vormittag wurden die Stadtschleife, der EvD und die OF Zarnewanz zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert. Schon auf der Anfahrt zum Gerätehaus sah der Ortswehrleiter der OF Zarnewanz das ein Heulager in voller Ausdehnung brannte, daraufhin informierte er umgehend die Leitstelle welche daraufhin weitere Kräfte alarmiert.
      Die ersteintreffenden Kräfte der OF Zarnwanz begannen sofort eine Riegelstellung mittels Monitor des TLF´s und drei C-Rohren aufzubauen.
      Die DLK wurde nach der Ankunft der Stadtschleife an der Südseite des Brandobjektes in Stellung gebracht und begann mit der Brandbekämpfung.
      Nach Ankunft weiterer Einsatzkräfte wurden noch zwei weitere C-Rohre und ein B-Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen. Die Wasserversorgung wurde anfangs aus zwei Hydranten und später durch eine Löschwasserzisterne sichergestellt.
      Da jedoch der massive Löscheinsatz keine wirkliche Wirkung zeigte wurde beschlossen auf Netzmittel umzustellen, dazu wurde die WF IntraChem mit mehr Schaummittel angefordert wurde.
      Durch das neue Löschmittel konnte der Löscherfolg deutlich verbessert werden. Nach dem die meisten Flammen gelöscht waren, wurde begonnen das Heulager mittels Radlader des Bauhofes zu entleeren.
      Das Heu wurde dazu auf ein nahegelegenes Feld transportiert und dort mittels zwei C-Rohren restabgelöscht.
      Nach dem das Heulager soweit leergeräumt war wurde aufgrund der Einsturzgefahr das Gebäude eingerissen. Im Anschluss wurde die Brandruine mittels Mittelschaum abgedeckt um ein erneutes Auflammen zu verhindern.
      Nach knapp fünf Stunden hieß es dann endlich Einsatzende.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (0/2)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-18-1 | MZF (1/5)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/5)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (0/2)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/5)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF (1/2)
      WF IntraChem mit Kdow (1/0), WLF+AB-Schaum (0/1), SLF (1/2)
      KBM mit Kdow, Polizei mit 2 FuSTW, RD mit RTW, SEG mit NKTW und MTW
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 2 RD - eingeklemmte Person in Maschine
      Einsatzort: Sägewerk - Neu-Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 20.02.2018 - 09:11 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, OF Zarnewanz, OF+First Responder Bisdorf, EvD

      Bei Sägearbeiten geriet ein Arbeiter mit seinem Arm in ein Sägeblatt, daraufhin wurde er in der Maschine eingeklemmt. Per Notaus stoppten seine Kollegen umgehend das Gerät.
      Ein Mitarbeiter band geistesgegenwärtig den Arm mittels eines Seils ab und stoppte damit die Blutung.
      Die ersteintreffenden Einheiten der OF Zarnewanz erkundeten die Lage und kümmerten sich um mehrere unter Schock stehende Zeugen des Arbeitsunfalls.
      Die First Responder der OF Bisdorf legten dem Patienten einen Zugang, währenddessen bereiteten die Feuerwehrkräfte die Rettung des Patienten vor.
      Nach der Ankunft des Regelrettungsdienstes wurden dem Patienten mehrere Medikamente verabreicht.
      Anschließend begannen wir mit der Rettung, dazu mussten anfangs mehrere Blechverkleidungen mittels Schraubendreher entfernt werden.
      Dabei wurde festgestellt das der Patient zwei Finger verloren hatte und der Arm an mehreren Stellen eingeklemmt war.
      Daraufhin entfernten wir mehrere Metallteile mittels Werkzeug und Akku-Säbelsäge.
      Nach knapp 30 Minuten war der Patient aus seiner misslichen Lage befreit. Anschließend wurde er mittels RTH in das Unfallkrankenhaus Neustadt geflogen.
      Im Anschluss nahm die Polizei ihre Ermittlungen auf und ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die verstörten Augenzeugen.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/3)
      Flo. Kandelin 11-50-1 | GW-TH (0/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/6)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/2)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/4)
      Flo. Bisdorf 11-18-1 | MZF (1/1)
      RD mit RTW und RTH, Polizei mit FuSTW, Notfallseelsorger
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • So habe jetzt wenigstens wieder halbwegs Internet, somit hier der Einsatznachtrag. Da es sehr viele sind, habe ich beschlossen diese in Tabellenform und nur mit Kurzbericht zu veröffentlichen.


      Datum - UhrzeitStichwort (Alarmierte Kräfte)EinsatzkurzberichtEingesetzte Kräfte:Bilder
      21.02.2018 - 01:30 UhrTH 2 RD - VKU Pklemm (OF Kandelin, EvD, OF Schornhof)Aufgrund von Straßenglätte geriet ein PKW in den Gegenverkehr und rammte dort einen Klein-
      transporter, welcher daraufhin auf die Seite kippte.
      Bei dem Aufprall wurden Fahrer und Beifahrer des Kleintransporters,
      sowie der PKW-Fahrer schwerverletzt und in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.
      Mittels schweren technischen Gerät wurden alle drei befreit und an den Rettungsdienst übergeben,
      anschließend leuchten wir die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme aus,
      banden auslaufende Flüssigkeiten und unterstützten bei der Fahrzeugbergung.
      OF Kandelin:
      HLF 20 (1/7), GW-TH (1/1), TLF 4000 (1/2), MZF (1/5), DLK 23/12 (1/2)
      OF Schornhof:
      MLF (1/5), MZF (1/4)
      EvD mit Kdow
      RD mit 3 RTW und 2 NEF
      Polizei mit FustW
      21.02.2018 - 10:23 UhrTH 1 - Türnotöffnung

      (OF Bisdorf, Stadtschleife, EvD)
      Eine Person war im Bad gestürzt und konnte daraufhin dem Rettungsdienst die Tür nicht öffnen, weswegen durch uns ein angekipptes Fenster gewaltsam geöffnet wurdeOF Bisdorf: MZF (1/1), MLF (1/4)

      OF Kandelin: DLK 23/12 (1/2), GW-TH (1/1)
      OF Zarnewanz: LF 16 TS (1/3), EvD mit Kdow
      RD mit RTW
      26.02.2018 - 12:39 UhrB 2 - Flächenbrand

      (OF Bisdorf, OF Zarnewanz, Stadtschleife, EvD)
      Aus ungeklärter Ursache entzündet sich ca. 50 Quadratmeter Wiese. Mittels Dachwerfer des TLF 4000 Zarnewanz, sowie 3 C-Rohren konnte das Feuer schnell gelöscht werden.OF Bisdorf: MLF (1/3), MZF (0/2)

      OF Zarnewanz:
      TLF 4000 (1/2), LF 16 TS (1/5), MZF (0/3)
      OF Kandelin: HLF 20 (1/5), TLF 4000 (0/2), EvD mit Kdow
      27.02.2018 - 17:32 UhrB 1 - PKW-Brand (OF Kandelin, EvD)Aufgrund eines technischen Defektes kam es zu einer Rauchentwicklung im Motorraum. Nach dem Öffnen dieser schlugen dem Angriffstrupp Flammen entgegen, mittels Schnellangriff wurde der Brand schnell liquidiert.OF Kandelin: HLF 20 (1/8), TLF 4000 (1/2), GW-TH (0/2)

      EvD mit Kdow, Polizei mit FuSTW
      28.02.2018 - 16:02 UhrTH 1 - Baum auf Str. (OF Schornhof, EvD)Umgestürzter Baum wurde mittels Kettensäge beseitigt.OF Schornhof: MLF (1/5), MZF (1/3)
      01.03.2018 - 12:04 UhrB 2 - Unklare Rauchentwicklung

      (OF Bisdorf, OF Zarnewanz, Stadtschleife, EvD)
      Aus einer elektrischen Anlage stieg pechschwarzer Rauch, diese wurde daraufhin geöffnet und mit der WBK kontrolliert, dabei konnte nur eine minimale Wärmeentwicklung festgestellt werden. Die Anlage wurde stromlos geschalten und noch mehrere Minuten kontrolliert.OF Bisdorf: MLF (1/3)

      MZF (1/2)
      OF Zarnewanz: TLF 4000 (1/2), LF 16 TS (1/6),
      OF Kandelin: HLF 20 (1/4)->EAB, TLF 4000 (1/2)
      ->EAB, EvD mit Kdow
      01.03.2018 - 15:32TH 2 - VKU Pklemm

      (OF Kandelin, OF Schornhof, Stadtschleife, EvD)
      Ein PKW stieß kurz hinter einem Bahnübergang mit einem LKW zusammen, entgegen der Einsatzmeldung war niemand eingeklemmt. Durch uns wurde die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel abgebundenOF Kandelin: ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), GW-TH (1/1), TLF 4000 (1/2), MZF (1/5),

      OF Schornhof:
      MLF (1/4)
      OF Zarnewanz: TLF 4000
      EvD mit Kdow
      RD mit 2 RTW und NEF, OrgL,
      Polizei mit 3 FuSTW
      04.03.2018 - 09:01 UhrTH 1 - Türnotöffnung (Stadtschleife/EvD)Pflegebedürftiger öffnete dem Pflegedienst nicht die Tür und reagierte auch nicht auf Anrufe.

      Person war in der Wohnung nicht auffindbar, wie sich später herrausstellte war er in der Nacht aufgrund von Beschwerden ins Krankenhaus gegangen.
      OF Kandelin: HLF 20(1/3), DLK 23/12 (1/1)

      OF Zarnewanz:
      MZF (1/1)
      EvD mit Kdow, RD mit RTW und NEF, Polizei mit FuSTW
      05.03.2018 - 03:32 UhrB 1 - Mülleimerbrand

      (OF Kandelin, EvD)
      Mülleimer stand bei unserer Ankunft in Vollbrand, konnte mittels Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden.OF Kandelin: ELW 1 (1/1), TLF 4000 (1/2)

      Polizei mit FuSTW
      09.03.2018 - 11:04 UhrB 2 - Flächenbrand (OF Schornhof, OF Kandelin, OF Zarnewanz, EvDEs brannten ca. 30 Quadratmeter Wiese in Flammen, mittels zwei Schnellangriffsleitungen konnte der Brand zeitnah liquidiert werdenOF Schornhof: MLF (1/5)

      MZF (1/4)
      OF Kandelin: HLF 20 (1/8), TLF 4000 (1/2)
      OF Zarnewanz: TLF 4000 (1/2), EvD mit Kdow



      Ausser den Einsätzen gab es auch einige Neuerungen am Fuhrpark. So verfügt die OF Kandelin seit diesem Monat über einen ELW 1. Bei der Fahrzeug handelt es sich um ein ehemaliges Vorführ- und Leihfahrzeug der Firma Bluelight-Modding. Er ist nach Norm beladen und dient der Einsatzleitung gerade beim Einsatz mehrere Ortsfeuerwehren.
      Ausserdem werden sich die Kameraden der OF Kandelin morgen auch über einen neuen GW-L 2 freuen, dieser ist Teil einer Sammelbeschaffung mehrere Feuerwehr im Bereich der IRLS Ostosterburg. Damit wird endlich ein Ersatz für das im letzten Jahr verunfallten TSF-W bei ihnen eintreffen. Haupteinsatzgebiet dieses Fahrzeuges ist die technische Hilfeleistung, sowie die Wasserversorgung über lange Wegstrecken und natürlich auch dem Hochwasserschutz.
      Da durch die Beschaffung der GW-TH unnötig wird, sollte dieser eigentlich ausser Dienst gehen.
      Jedoch wurde beschlossen das Fahrzeug umzurüsten und weiter im Dienst zu belassen, es soll hauptsächlich dem hauptamtlichen Gerätewart als Transportfahrzeug dienen, aber auch für Brandverhütungsschauen, Brandschutzerziehung und Brandschutzunterweisungen soll das Fahrzeug eingesetzt werden.
      Die Beladung wird deswegen deutlich reduziert werden, jediglich ein Feuerlöscher, Verkehrabsicherungsmaterial und eine Teleskopleiter werden fest auf dem Fahrzeug bleiben. Im Einsatzfall wird auch ein Rollcontainer des neuen GW-L verladen werden können. Somit haben wir dann ein Fahrzeug was vielseitig genutzt werden kann.
      Aber auch die Kameraden der OF Zarnewanz dürfen sich über ein "neues" Fahrzeug freuen. Der GW-Mess der OF Kandelin wird zu dieser Ortsfeuerwehr umstationiert, damit sollen die Aktiven der Stützpunktfeuerwehr entlastet werden.
      Weiter wurde an der MZF´s der Ortsfeuerwehren Bisdorf und Schornhof eine Heckwarneinrichung verbaut.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - Feuerschein Müllpresse
      Einsatzort: Kaufland - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 10.03.2018 - 00:32 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, OF Zarnewanz, EvD

      Heute Nacht wurden anfangs die Ortsfeuerwehren Kandelin und Schornhof zu einen Feuerschein aus einer Müllpresse gerufen. Bei der Ankunft der ersten Kräfte am Einsatzort bestätigte sich dies.
      Durch den Angriffstrupp wurde die Presse sofort stromlos geschalten. Die Brandbekämpfung gestaltete sich jedoch als schwierig.
      Mehrere Trupps unter schweren Atemschutz begannen die Müllpresse, mittels zweier Trennschleifer von oben zu öffnen. Dazu kam auch die DLK zum Einsatz.
      Nach dem eine Öffnung geschaffen war, begann ein Trupp dadurch die Brandbekämpfung mittels Netzmittel, dies zeigte jedoch nicht den erhofften Löscherfolg, weswegen sich dazu entschlossen werden musste die Öffnung zu vergrößern und die Müllpresse nach und nach zu entleeren.
      Da feststand das dazu weitere Atemschutzgeräteträger benötigt werden wurde die OF Zarnewanz nachalarmiert. Nach dem die Öffnung dann groß genug war begannen wir damit die Müllpresse nach und nach zu entleeren. Dabei schlugen immer wieder Flammen auf, weswegen ein Trupp mit Schutzrohr am Container in Stellung war.
      Ein Trupp unter Atemschutz löschte den entfernten Müll mittels C-Rohr und Netzmittel dann ab. Nach dem dieses Maßnahme beendet war wurde die Müllpresse noch mit Mittelschaum geflutet, dies war notwendig das nicht alle Glutnester erreicht werden konnten. Auch der Müllhaufen wurde mittels Mittelschaum restabgelöscht.
      Im Anschluss hieß es Einsatzende.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/8)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (0/3)
      Flo. Kandelin 11-50-1 | GW-TH (0/2)
      Flo. Kandelin 11-18-1 | MZF (1/5)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF (1/5)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/4)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/4)
      KBM, Landespolizei mit FuSTW
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - BMA-Auslösung
      Einsatzort: Industriegebiet - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 11.03.2018 - 05:07 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, EvD

      Bei der Erkundung wurde festgestellt das zwei Melder in einem Büroraum auslöst hatten. Bei der Erkundung in dem Bereich konnte kein Feuer oder Rauch jedoch leichter Brandgeruch festgestellt werden.
      Mit Hilfe der WBK wurde der Raum überprüft und dabei festgestellt das ein Drucker deutlich überhitzt war, dieser wurde daraufhin durch das Fenster auf eine angrenzende Wiese geworfen. Wahrscheinlich war es aufgrund eines technischen Defektes zu einer Überhitzung mit Rauchentwicklung gekommen, weswegen die Melder ausgelöst hatten.
      Aufgrund eines angekippten Fensters war der Rauch bei unserer Ankunft schon verflogen.
      Durch uns musste jetzt nur noch die Anlage zurückgestellt werden und wir rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-18-1 | MZF (1/5) -> EAB
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF (1/5) -> EAB
      __________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Einsatzstichwort: B 2 - Schuppenbrand
      Einsatzort: Naturschutzgebiet Süderholz - Kandelin/Schornhof
      Alarmierungszeitpunkt: 11.03.2018 - 12:01 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, EvD

      In dem Schuppen brannten zwei Rollen Dachpappe, eine wurde bereits durch die Melder des Einsatzes nach draußen gebracht. Dabei zogen sie sich eine leichte Rauchgasintoxikation zu und mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden.
      Durch uns wurde die verbliebene Rolle im Inneren mittels HiPress abgelöscht und auch nach draußen gebracht.
      Anschließend wurde durch den Angriffstrupp des TLF 4000 ein Fenster geöffnet, damit der Rauch nach draußen zieht. Im Anschluss wurde auch die nach draußen gebrachte Dachpappe ebenfalls mittels HiPress abgelöscht.
      Da bei der hinteren Tür deutliche Aufbruchsspuren zu erkennen waren und der Verdacht einer Brandstiftung im Raum stand, forderten wir die Polizei nach.
      Nach deren Ankunft übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/8)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF (1/5)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/4)
      Landespolizei mit FuSTW, RTW

      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Am letzten Wochenende gab es für die Kameraden der OF Kandelin gleich mehrere Gründe zum freuen.

      Zum einen konnte endlich der neue GW-L 2 vom Fire-Technology-Werk abgeholt werden. Er ist Teil einer Beschaffungsreihe mehrere Städte und Gemeinden.
      Während deswegen am äusserlichen Erscheinungsbild, ausser dem Blaulicht alle Fahrzeuge gleich gestaltet sind, gibt es bei der Bestückung schon Unterschiede. Die Fahrzeuge wurden zu 75% durch den Freistaat finanziert, 25% steuert bei uns der Kreis bei. Die Stadt Süderholz musste jediglich die Beladung finanzieren.
      Bei uns wird der GW-L 2 hauptsächlich für die technische Hilfeleistung und die Wasserversorgung über lange Wegstrecken eingesetzt.
      In den beiden Geräteräumen sind unter anderem ein Stromerzeuger, Kettensäge, TH-Kleinmaterial, eine TS und wasserführende Armaturen verladen.
      Die restliche Beladung wird in Rollcontainer mitgeführt, verladen werden können immer 4 Rollcontainer.
      Standardmäßig sind die Rollcontainer: VKU, Abstützmaterial, Öl- und Wasserschaden verladen. Bei technischen Hilfeleistungen rückt das Fahrzeug nach dem HLF 20 aus.
      Weitere Rollcontainer sind: 4xB-Schlauch 500 Meter, Atemschutz, Gefahrgut, Schaummittel, Tierrettung, 2xLeercontainer. Mit dem Fahrzeug wird endlich die Lücke des verunfallten TSF-W ausgeglichen.

      Weiter konnten die Kameraden die neue Feuerwache, welche zentral neben einem Fußballplatz liegt beziehen. Auch hier handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt.
      Um Planungs- und Baukosten zu sparen wurden durch die Stadt Warstein, die Gemeinde Unterzent und unsere Stadt ein gemeinsamer Bauplan besprochen. Somit unterscheiden sich die Gebäude äusserlich nicht.
      Die neue Wache umfast neun Stellplätze und eine Fahrzeugwerkstatt. Der Waschplatz wurde nach draußen verlegt, da dies von allen Feuerwehren als sinnvoller angesehen wurde und auch dadurch Kosten gesparrt werden konnten.
      Während im oberen Teil mehrere Büros, ein Fitnessraum, ein Gemeinschaftsraum mit Küche und der große Schulungsraum liegen, sind unten einen normale Werkstatt, eine Atemschutz- und eine Schlauchwerkstatt, mehrere Lagerräume, die Sanitärräume, eine Landfunkstelle mit vollständigen Leitstellenarbeitsplatz vorhanden.
      Mit der neuen Wache sind wir nun hier auf neusten Stand der Technik.
      Untergebracht sind hier neben den sieben Einsatzfahrzeugen der OF Kandelin nun auch wieder der Kdow des EvD.
      Auch konnte drei "neue" Anhänger beschafft werden. Zum einen konnte sich die OF Kandelin über einen gebrauchten NEA-Anhänger freuen. Dieser musste von den Stadtwerken beschafft werden, da jedoch ein festverbautes gerät zu teuer geworden wäre entschied man sich für eine mobile Variante. Damit der Anhänger nicht nur rumsteht, wurde er unserer Feuerwehr als Dauerleihgabe übergeben.
      Weiter bekam die OF Kandelin auch einen Großlüfteranhänger, dieser wurde vom Kreis beschafft und dient dazu größere Gebäude oder Tunnel rauchfrei zu bekommen. Auch kann mit dem Anhänger Leichtschaum produziert werden oder Wasser beigemischt werden.
      Die OF Zarnewanz konnte sich über einen gebrauchten Schaum-/Wasserwerferanhänger freuen, dieser wurde von einer Betriebsfeuerwehr übernommen.



      Auch gibt es eine neue Alarmschleife, die Führungsgruppe. Die Schleife haben alle Zug- und Gruppenführer der OF Kandelin.
      Ausgelöst wird diese bei einen B 2 im LBZ 2 (Zarnewanz und Bisdorf) oder einer überörtlichen Nachforderung zusätzlich zur Sonderfahrzeugschleife.
      ___________________________________________________________________________________________
      Einsatzstichwort: B 3 - BMA-Auslösung APH
      Einsatzort: Seniorenzentrum - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 13.03.2018 - 14:27 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, OF Bisdorf, OF Zarnewanz, Stadtschleife, EvD

      Am Diensttagnachmittag wurden alle Ortsfeuerwehren und der EvD zu einer ausgelösten BMA in das Seniorenzentrum: "Zum alten Abstellgleis" alarmiert.
      Ausgelöst hatten mehrere Melder im Heizkeller des Objektes. Bei der Erkundung des betroffenden Bereiches konnten jedoch weder Feuer, noch Rauch oder Brandgeruch festgestellt werden, es handelte sich vermutlich um einen technischen Defekt in der Anlage. Durch uns wurde die betroffende Meldergruppe abgeschalten und die Anlage zurückgestellt.
      Durch die Heimleitung wurde ein Techniker informiert.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (0/2)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF (1/3)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/5)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/5)
      ___________________________________________________________________________________________
      Einsatzstichwort: TH 1 - Auslaufende Betriebstoffe aus Gabelstapler
      Einsatzort: Schreinerei - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 14.03.2018 - 17:39 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, EvD

      Die OF Zarnewanz wurde am Mittwochabend zu auslaufendende Flüssigkeiten aus einem Gabelstapler alarmiert.
      Bei der Ankunft bestätigte sich dies, es waren mehrere Liter Hydrauliköl ausgetreten.
      Mittels Ölbindemittel stumpften wir den Ölfleck ab. Nach Ankunft einer Fachfirma, welche die Fahrzeugbergung übernahm, sowie das verunreinigte Bindemittel aufnahm, konnten wir einrücken.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/7)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/3)
      ___________________________________________________________________________________________
      Einsatzstichwort: TH 1 - steckengebliebender Aufzug
      Einsatzort: Straße der Freiheit - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 15.03.2018 - 09:45 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, EvD

      Heute Morgen wurde die Leitstelle von einer Aufzugfirma darüber informiert das in einem Bürogebäude ein Aufzug steckengeblieben ist und in diesem mehrere Personen eingeschlossen sind.
      Da der Techniker der Firma noch über eine Stunde benötigte, löste die Leitstelle die Stadtschleife aus.
      Mittels Dreikantschlüssel öffneten die Kameraden unkompliziert die Fahrstuhltür und befreiten dadurch die Eingeschlossenen.
      Anschließend wurde der Aufzug stillgelegt und an den Aufzugtüren ein Vermerk hinterlassen.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/3)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Gerüst droht zu fallen
      Einsatzort: Hauptstraße - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 16.03.2018 - 18:47 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, EvD

      Am Abend wurde die Ortsfeuerwehr Kandelin zu einem sturmbedingten Einsatz alarmiert. Aufgrund mehrere Sturmböen lockerten sich mehrere Halterungen eines Baugerüstes und fielen teilweise auf die angrenzende Straße.
      Ein aufmerksamer Passant erkannte die Gefahr und wählte umgehend den Notruf.
      Bei unserer Ankunft sperrten wir umgehend die Haupt-, sowie die Marktstraße komplett für den Verkehr. Mittels der DLK, sicherten wir das Gerüst mit Hilfe mehrere Schrauben und Dübeln vor einem Umkippen.
      Im Anschluss entfernt die DLK-Besatzung noch eine Plane, welche dem Wind mehr Angriffsfläche bot.
      Über die Polizei wurde der Bauherr über unsere Maßnahmen in Kenntnis gesetzt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/8)
      ___________________________________________________________________________________________
      Einsatzstichwort: TH 1 - Bäume auf Straße
      Einsatzort: Uferstraße - Bisdorf
      Alarmierungszeitpunkt: 16.03.2018 - 20:37 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Bisdorf, EvD

      Knapp 2 Stunden nach dem ersten sturmbedingten Einsatz wurde die OF Bisdorf zu zwei umgestürzten Bäumen auf die Uferstraße alarmiert.
      Nach dem wir die Einsatzstelle vor fließenden Verkehr abgesichert hatten, beseitigten wir die Bäume mit Hilfe zweier Kettensägen.
      Anschließend reinigten wir noch die Fahrbahn mittels Besen.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/5)
      Flo. Bisdorf 11-18-1 | MZF (1/5)
      ___________________________________________________________________________________________
      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße
      Einsatzort: August-Bebel-Straße - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 16.03.2018 - 22:13 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, EvD

      Gegen 22 Uhr wurde die OF Kandelin zu einem weiteren Sturmeinsatz alarmiert. An der August-Bebel-Straße war ein Baum umgestürzt und blockierte dadurch den Gehweg, sowie Teile der Fahrbahn.
      Mit Hilfe der Kettensäge wurde der Baum zerkleiniert und somit die Gefahr beseitigt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)

      PS: Danke und hoffen wir mal @Struppi_112
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • EINSATZNACHTRAG

      Einsatzstichwort: B 3 - Brand Biogasanlage
      Einsatzort: BGA - Fürstenberg
      Alarmierungszeitpunkt: 12.03.2018 - 16:17 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Messgruppe OF Zarnewanz, EvD

      Durch die IRLS Ostosterburg wurden wir in den Nachbarlandkreis zu einem B 3 alarmiert. Da die örtlichen Kräfte jedoch die Lage schnell unter Kontrolle hatten und es jediglich zu einem kleineren Brandeinsatz kam, konnten wir die Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen.


      BILDER Lankreis Strahlenstadt-Fürstenberg

      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-93-1 | GW-Mess (1/2)
      FF Fürstenberg mit ELW (1/1), HLF 20 (1/6), DLA(K) 23/12 (1/2), LF 16/12 (1/8)
      FF Stahlenstadt mit ELW (1/1), LF 20 (1/7), DLA(K) 23/12 (1/2), TLF 4000 (0/2), GW-G (1/2)
      ELW 2 IuK-Einheit Strahlenstadt (1/3), Fachberater Gefahrgut mit Kdow (1/0), KBR mit Kdow (1/0),
      SEG Strahlenstadt-Fürstenberg: ELW (1/0), RTW (1/1), N-KTW (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Ölfleck
      Einsatzort: Hof Meier - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 17.03.2018 - 11:03 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, EvD

      Heute Vormittag wurden die Ortsfeuerwehr Kandelin zu einem ca. 10 Quadratmeter großen Ölfleck alarmiert. Vor Ort wurde jedoch festgestellt das es sich um Diesel handelt.
      Mittels Ölbindemittel streuten wir den Kraftstoff ab. Anschließend verständigten wir eine Fachfirma welche das verunreinigte Bindemittel aufnahm und sich um die Tiefenreinigung des Asphaltes kümmerte.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Kandelin 11-59-1 | GW-N (0/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 1 - Brandnachschau
      Einsatzort: Meyerstr. - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 18.03.2018 - 14:05 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, EvD

      Heute Nachmittag wurde die OF Zarnewanz zu einer Brandnachschau alarmiert.
      Bei der Unkrautentfernung, verwendete der Anwohner einen Gasbrenner und entzündete dadurch einen Busch. Mittels Schaumlöscher löschte er umgehend den Brand.
      Da jedoch immernoch eine deutliche Rauchentwicklung vorhanden war, wählte der Verursacher den Notruf.
      Bei unseren Eintreffen kontrollierten wir die Brandstelle mittels WBK und löschten noch ein kleines Glutnest mit HiPress-Kleinlöschgerät.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0) -> EAB
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
      __________________________________________________________________________________________
      Einsatzstichwort: B 1 - Brennt Geräteschuppen <5 m²
      Einsatzort: An der Baywa - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 18.03.2018 - 21:32 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, EvD

      Am späten Abend wurde die Ortsfeuerwehr Kandelin zu einem brennenden Geräteschuppen alarmiert.
      Mittels Schnellangriff des HLF 20 begann der Angriffstrupp unter PA mit der Brandbekämpfung.
      Das TLF 4000 stellte sicherheitshalber die Löschwasserversorgung mit seinem Wassertank sicher.
      Nach dem "Feuer aus" gemeldet wurde, bedecken wir die Brandruine mittels Mittelschaumpistole ab.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Gebäudesicherung
      Einsatzort: Hauptstraße - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 20.03.2018 - 02:01 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, EvD

      Durch eine Feuerwerksexplosion wurde die Scheibe eines Supermarktes zerstört.
      Um das Objekt vor unberrechtigten Zugang zu sichern wurden wir von der Polizei nachgefordert.
      Mittels zweier Holzplatten, mehreren Schrauben und Dübeln wurde das zerstörte Fenster wieder verschlossen.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      ________________________________________________________________________________________
      Einsatzstichwort: ABC 2 - Gasgeruch BGA
      Einsatzort: BGA - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 20.03.2018 - 10:02 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, OF Bisdorf, OF Kandelin, OF Schornhof, EvD

      Mitarbeiter der Biogasanlage Zarnewanz stellten starken Gasgeruch auf dem Gelände der Anlage fest. Umgehend wählten sie den Notruf.
      Noch vor unseren Eintreffen hatten alle Mitarbeiter das Gelände verlassen, auch das angrenzende Heizkraftwerk hatten die BGA-Mitarbeiten schon evakuiert.
      Wir stellten umgehend den Brandschutz sicher und sperrten die an der BGA vorbeiführende Straße ab. Ein Trupp vom GW-Mess ging unter umluftunabhängigen Atemschutz zur Erkundung vor.
      Dabei stellten sie die höchste Gaskonzentration an der Abflammvorrichtung fest.
      Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes löste zwar die Anlage aus, jedoch entzündete sich das Gas nicht. Da der Druck im inneren des Behälters laut Anlage wieder im Normalbereich war verschlossen wir diesen wieder.
      Im Anschluss stellten wir weiterhin den Brandschutz sicher.
      Nach wenigen Minuten war die Gaskonzentration in der Luft schon deutlich gesunken, somit rückten ausser der OF Zarnewanz alle Einsatzkräfte ein.
      Die Besatzung des GW-Mess führte noch mehrere Messungen durch, nach weiteren ca. 30 Minuten konnten in der Umluft keine erhöhten Gaswerte mehr festgestellt werden und auch die letzten Einsatzkräfte konnten einrücken.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000+SWA (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-93-1 | GW-Mess (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS+STA (1/4)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/3)
      Flo. Bisdorf 11-18-1 | MZF+Anh. Dekon (0/2)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Kandelin 11-59-1 | GW-N (0/1)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/4)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - Brennt Bus
      Einsatzort: Bahnhof - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 20.03.2018 - 20:05 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, OF Bisdorf, EvD, Führungsschleife OF Kandelin

      Heute Abend wurden wir zu einen brennenden Bus am Bahnhof Zarnewanz alarmiert. Bei der Ankunft des TLF 4000 der OF Zarnewanz stand der hintere Teil des Busses bereits in Vollbrand. Mittels einem C-Rohr leitete die TLF-Besatzung umgehend die Brandbekämpfung ein. Nach dem weitere Kräfte eingetroffen waren, wurden von der OF Bisdorf zwei weitere C-Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen. Die Besatzung des LF 16 TS baute die Wasserversorgung aus einem Hydranten auf und sicherte die Einsatzstelle ab.
      Nach knapp 20 Minuten hieß es dann Feuer aus.
      Zu den Nachlöscharbeiten wurde das Buswrack mit Hilfe eines Kombischaumrohres restabgelöscht. Anschließend wurde auch das angrenzende Bahnhofsgebäude mittels WBK nachkontrolliert.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000+SWA (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS+STA (1/7)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/4)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/5)
      Flo. Bisdorf 11-18-1 | MZF (1/5)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)

      Kurze Zeit nach dem Einrücken raterte das Faxgerät erneut einen Einsatzbefehl aus, derzeit befinden sich der Kdow des EvD, sowie der GW-Mess der OF Zarnewanz im Nachbarlandkreis bei einem Großbrand in der Ortslage Fürstenberg im Einsatz, ein ausführlicher Bericht folgt.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 3 - Gebäudevollbrand
      Einsatzort: Bäcker - Fürstenberg
      Alarmierungszeitpunkt: 20.03.2018 - 20:54 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Messgruppe OF Zarnewanz, EvD

      Kurz nach dem die ersten Kräfte der OF Zarnewanz vom vorherigen Einsatz eingerückt waren, wurden wir in den Nachbarlandkreis zu einem Großbrand alarmiert. Der EvD untersützte die Einsatzleitung als Berater und koordinierte den Einsatz des GW-Mess. Dieser führte im gesamten Ortsgebiet eine Messfahrt durch. Dabei wurden erhöhte Schadstoffbelastungen festgestellt, weswegen wir anschließend gemeinsam mit der Polizei die Bevölkerung darum baten alle Fenster und Türen geschlossen zu halten. Auch per Radio und der Katastrophenschutzapp "Nina" wurde die Bevölkerung gewarnt.
      Im Anschluss führten wir noch zwei Messfahrten durch, da bei der letzten keine erhöhten Werte mehr festgestellt wurden, konnten wir dann einrücken.
      Der EvD verblieb noch bis ca. 3 Uhr vor Ort und unterstützte die Einsatzleitung als Fachberater.


      BILDER Landkreis Strahlenstadt-Fürstenberg

      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-93-1 | GW-Mess (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)