Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Feuerwehr Süderholz - Stützpunktfeuerwehr Kandelin und Ortswehren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie jedes Jahr, lud die Ortsfeuerwehr Kandelin am Karsamstag zum Tag der offenen Tür ein. Wie jedes Jahr war die Veranstaltung auch dieses Jahr ein Erfolg.
      Von 10-14 Uhr konnten die Gäste sich die neue Feuerwache, sowie die Einsatzfahrzeuge genauer ansehen.
      Für die Kinder gab ausserdem es Kinderschminken, eine Bastelecke, sowie eine Spielecke und ein Programm durch die Jugendfeuerwehr zu bestaunen. Die Erwachsenen konnten dem Musikzug lauschen, sich zum Brandschutz beraten lassen und selber mal einen "Löschangriff" und das Bedienen des hydraulischen Rettungssatzes üben. Auch die DLK durfte nach einer kurzen Einweisung unter Aufsicht in die Höhe gefahren werden.
      Für das leibliche Wohl war mit einer Gulaschsuppe oder Erbseneintopf gesorgt.
      Highlight war auch in diesem Jahr die Schauübung. Gezeigt wurde den Besuchern das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.
      Dabei wurden wir von einen RTW, sowie dem MLF der OF Schornhof unterstützt. Die Jugendfeuerwehr zeigte im Anschluss das Vorgehen mit einem "Löschangriff" beim Brand einer Holzhütte.
      Gegen 15 Uhr waren dann die Übungen beendet. Mit Kaffee und Kuchen wurde dann der Nachmittag gemütlich ausklingen gelassen.
      Durch den Tag der Offenen Tür konnten drei neue Mitglieder für die Ortswehren Kandelin und Zarnewanz geworben werden, auch mehrere Kinder und Jugendliche zeigten Interesse, so dürfte es wohl auch hier wieder Zuwachs geben.




      Des Weiteren wünscht die Wehrleitung allen Einwohnern und Kameraden ein schönes Osterfest.

      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - Böschungsbrand
      Einsatzort: Alte BGA - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 01.04.2018 - 14:02Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, OF Bisdorf, Führungsschleife+Kleinschleife OF Kandelin, EvD

      Am Nachmittag des Ostersonntags wurden wir zu einem Böschungsbrand an einem Feldweg alarmiert.
      Bei der Ankunft der ersten Einsatzkräfte standen ca. 30 Quadratmeter Böschung in Flammen.
      Mit Hilfe von drei C-Rohren wurde die Brandbekämpfung eingeleitet und damit eine Brandausbreitung verhindert.
      Die Wasserversorgung wurde anfangs aus den Fahrzeugtanks sichergestellt. Im späteren Einsatzverlauf wurde die Wasserversorgung aus einem 200 Meter entfernten Hydranten aufgebaut.
      Nach ca. 15 Minuten hieß es "Feuer aus". Zu den Nachlöscharbeiten wurde die Brandstelle, sowie die angrenzende Böschung befeuchtet um somit ein erneutes aufflammen zu verhindern. Da die Kontrolle mittels der WBK negativ ausfiel, rückten wir nach ca. einer Stunde wieder ein.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/4)

      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/5)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstatistik Februar 2018:

      Im Februar wurden die Kameraden der Stadtfeuerwehr zu insgesamt 18 Einsätzen alarmiert. Neben den üblichen Kleineinsätzen wurden am 5.2. alle Ortsfeuerwehren zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Aufgrund von Straßenglätte war ein Bus von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Dabei wurden 21 Personen verletzt, neben 18 leichtverletzten, gab es 3 Schwerverletzte, wovon einer kurzzeitig in Lebensgefahr schwebte.
      Am 12.2. kam es zu einem Gefahrguteinsatz. Hier hatten zwei Düngemittel eine chemische Reaktion herbeigeführt.
      Dann am 19.2 kam es im Ortsteil Zarnewanz zum Brand eines Heulagers. Nur einen Tag später am 20.2. kam es zu einen schweren Arbeitsunfall im Sägewerk Neu-Zarnewanz.
      Die Ortsfeuerwehr Kandelin wurde im Februar 9x alarmiert. Die anderen drei Ortswehren kamen auf sieben Alarmierungen.
      Spitzenreiter war die Stadtschleife, welche zehn Mal alarmiert wurde. Alles in einem war es ein relativ ruhiger Monat.

      Technische Hilfeleistungen(12 Einsätze): 67%


      Brandeinsätze(5 Einsätze): 28%


      Sonstige Einsätze(1 Einsatz): 5%




      Einsatzstatistik März 2018:

      Im letzten Monat wurden die vier Ortsfeuerwehren zu insgesamt 35 Einsätzen alarmiert. Neben 16 kleineren technischen Hilfeleistungen, wurden die Kameraden auch zu drei schweren Verkehrsunfällen alarmiert.
      Auch zu 15 Brandeinsätzen wurden die Kameraden gerufen, Grund dafür waren zum Beispiel drei ausgelöste Brandmeldeanlagen, zwei Fahrzeug- und zwei Schuppenbrände.
      Am 10.3. wurden die Ortsfeuerwehren Kandelin und Schornhof, später die OF Zarnewanz zu einer brennenden Müllpresse alarmiert. Die Brandbekämpfung stellte sich dabei als sehr schwierig heraus, mit Hilfe mehrere Trennschleifer musste diese gewaltsam geöffnet werden.
      Am 16.3. wurden wir aufgrund mehrere Sturmböen zu drei Einsätzen alarmiert. Die Messgruppe der OF Zarnewanz wurde am 12.3 und 21.3 zu zwei überörtlichen Einsätze in den Nachbarkreis alarmiert.
      Am Gründonnerstag dem 29.3. wurden alle vier Ortswehren dann zu einem Dachstuhlbrand im Ortsteil Kandelin alarmiert, hierbei wurden auch die Drehleitern der Warsteiner und Strahlenstädter Kameraden angefordert.
      Während die Stadtschleife aufgrund der neuen AAO nur noch 5x alarmiert wurde (bei Einsätzen für die Ortsfeuerwehren entfällt die Stadtschleife), wurde die Ortsfeuerwehr Kandelin ganze 23x alarmiert.
      Die Schornhofer Kameraden kamen auf 11 Einsätze, die OF Zarnewanz auf 13 und Bisdorfer Ortswehr auf nur neun Alarmierungen.
      Neben den Einsätzen konnte sich die OF Kandelin über ein neues Gerätehaus, sowie die Indienststellung von zwei Neufahrzeugen und zwei Anhängern freuen. Die Zarnewanzer Kollegen konnten ebenfalls einen gebrauchten Anhänger in Dienst stellen.

      Technische Hilfeleistungen(19 Einsätze): 54%


      Brandeinsätze(15 Einsätze): 43%


      Sonstige Einsätze(1 Einsatz): 3%


      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 3 - Scheunenbrand
      Einsatzort: Landwirtschaftliches Gelände - Schwabering
      Alarmierungszeitpunkt: 02.04.2018 - 12:41Uhr
      Alarmierte Kräfte: Messgruppe OF Zarnewanz, EvD

      Heute Mittag wurde die Messgruppe zu einem Großbrand in die Ortslage Schwabering (LK Strahlenstadt-Fürstenberg) alarmiert. Durch uns wurden mehrere Messfahrten durchgeführt, dabei konnten jedoch keine erhöhten Schadstoffwerte festgestellt werden, da der Wind den Rauch über die Autobahn in Richtung Wald und Felder trug.
      Gegen 17:30 Uhr rückten wir wieder ein.



      BILDER LANDKREIS STRAHLENSTADT-FÜRSTENBERG

      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-93-1 | GW-Mess (1/2)
      FF Strahlenstadt: ELW (1/1), LF 20 (1/7), HLF 20 (1/8), DLA(K) 23/12 (1/2), TLF 4000 (1/2), RW (0/3), MTW (1/6)
      FF Fürstenberg: ELW (1/2), HLF 20 (1/8)
      IuK-Einheit Strahlenstadt: ELW 2 (1/3)

      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - steckengebliebender Aufzug
      Einsatzort: Rosenstraße - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 04.04.2018 - 13:04 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, EvD

      Die Stadtschleife wurde heute zu einen steckengebliebenden Aufzug in ein Wohngebäude alarmiert.
      Nach dem der Notaus-Schalter betätigt wurde, öffneten wir die Aufzugstür mittels Dreikantschlüssel und befreiten damit eine alleinerziehende Mutter und ihre zwei Kinder.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/3)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 1 - Mülleimerbrand
      Einsatzort: Hotel Nuvutel - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 05.04.2018 - 03:01 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Kleinschleife OF Kandelin, EvD

      Die Kleinschleife wurde in der Nacht zu einem Kleinbrand alarmiert.
      Bei der Ankunft von Kdow und TLF an der Einsatzstelle wurde der Brand mittels HiPress-Kleinlöschgerät liquidiert und anschließend der Mülleimer entleert.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      ____________________________________________________________________________________________________

      Einsatzstichwort: TH 1 - Tiernotrettung
      Einsatzort: Bauhofgelände - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 05.04.2018 - 06:02 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, EvD

      Ein Reh hatte sich in einem Stacheldrahtzaun verheddert und konnte sich nicht selbstständig aus seiner Lage befreien. Ein Anwohner bemerkte dies und setzte den Notruf ab.
      Nach dem das Reh durch einen ebenfalls hinzugerufenen Tierarzt betäubt war, befreiten wir das Tier mittels Bolzenschneider aus seiner Lage.
      Der Tierarzt nahm das Tier, nach der Rettung, zur weiteren Kontrolle in seine Obhut.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/6)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/3)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 RD -Wohnungsbrand
      Einsatzort: B9901/Amselweg - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 05.04.2018 - 23:09 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, OF Bisdorf, OF Zarnewanz, EvD

      Gestern Abend wurden alle Ortsfeuerwehren zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten bereits alle Personen das Gebäude verlassen. Ein Mieter wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation durch einen RTW bereits versorgt.
      Ein Trupp ging unter schweren Atemschutz mittels C-Rohr zur Brandbekämpfung bzw. Erkundung in die Wohnung, in welcher es zu einer starken Rauchentwicklung gab vor.
      Dabei wurde der Brandherd im Badezimmer ausfindig gemacht, hier brannte eine Waschmaschine. Da bereits durch den Hauswart die betroffene Wohnung stromlos geschalten wurde, konnte der Angriffstrupp diese mit Hilfe des C-Rohres ablöschen. Anschließend wurde die Waschmaschine mit einem 2. Trupp ins Freie verbracht und das Badezimmer mittels WBK auf Glutnester untersucht.
      Da dies negativ ausfiel, begannen wir den Brandrauch mit Hilfe des Überdrucklüfters aus dem Gebäude zu schaffen.
      Bis auf den Mieter der Brandwohnung konnten dann alle Bewohner wieder ihre Wohnungen betreten. Der betroffene Mieter wurde durch die Stadtverwaltung in einer Übergangswohnung untergebracht.
      Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)

      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/8)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF+STA (1/5)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/4)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS+STA (1/7)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/5)
      RD mit RTW, Polizei mit 2 FuSTW
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - ausgelöste BMA
      Einsatzort: Röntgenstraße - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 07.04.2018 - 05:51 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, EvD

      Heute Morgen wurden die Ortsfeuerwehren Kandelin und Schornhof zu einer ausgelösten BMA in einen Metallbaubetrieb alarmiert.
      Bei der Erkundung im betroffenen Bereich konnte kurzzeitig leichter Brandgeruch festgestellt werden. Mittels WBK wurde schnell das Brandobjekt ausfindig gemacht werden, eine durchgebrannte Bedieneinheit einer Maschine. Die Nachkontrolle mittels WBK ergab keine kritischen Werte, somit mussten wir keine weiteren Maßnahmen einleiten.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)

      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5) -> EAB
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF+STA (1/5)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/3) -> EAB
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 1 - Brennt Spielgerät
      Einsatzort: Kindergarten - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 07.04.2018 - 23:43 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin Kleinschleife, EvD

      In der Nacht wurde die Kleinschleife der OF Kandelin zu einen brennenden Spielgerät alarmiert.
      Bei der Ankunft von Kdow und HLF 20 an der Einsatzstelle stand dieses bereits in Vollbrand.

      Mittels Schnellangriff leitete der Angriffstrupp des HLF 20 die Brandbekämpfung.
      Die Wasserversorgung wurde durch das nachrückende TLF 4000 sichergestellt.
      Nach wenigen Minuten konnten das Feuer gelöscht werden. Anschließend wurde der Brandschutt zur Sicherheit mittels Mittelschaumpistole restabgelöscht.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)

      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - Flächenbrand
      Einsatzort: Wiese Ortsverbindungsstraße Kandein/Zarnewanz - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 08.04.2018 - 09:53 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Zarnewanz, EvD

      Heute Morgen wurden wir zu einem Flächenbrand zwischen Kandelin und der Waldsiedlung alarmiert. Beim Eintreffen von Kdow, HLF 20 und dem TLF 4000 der OF Zarnewanz standen ca. 80 Quadratmeter Wiese in Flammen.
      Mit Hilfe von drei C-Rohren wurde eine Ausbreitung verhindert und der Brand gelöscht.
      Nach dem wir nach wenigen Minuten schon: "Feuer aus" an die IRLS übermitteln konnten, befeuchteten wir die Brandfläche nochmals großzügig um ein erneutes Aufflammen dadurch zu verhindern.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/8)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/7)

      PS: Danke an @Stephan319: für das angepasste Feuer, so kann ich die Einsätze noch etwas realistischer wirken lassen.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - Ödlandbrand
      Einsatzort: Hof Jumernd - Zarnewanz
      Alarmierungszeitpunkt: 08.04.2018 - 16:16 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, OF Bisdorf, Kleinschleife OF Kandelin, FüGru, EvD

      Am späten Nachmittag wurden wir erneut zu einen Flächen- bzw. Ödlandbrand alarmiert. Bei der Ankunft von TLF 4000 und LF 16 TS der OF Zarnewanz an der Einsatzstelle standen ca. 60 Quadratmeter Böschung und Wiese in Flammen.
      Mit Hilfe von zwei C-Rohren begannen diese die Brandbekämpfung. Die Wasserversorgung wurde anfangs durch die Fahrzeugtanks der beiden TLF 4000, sowie des MLF sichergestellt.
      Später wurde eine B-Leitung aus einem Unterflurhydranten aufgebaut.
      Nach dem das Feuer soweit gelöscht war, feuchteten wir die Brandfläche nochmals an um damit ein erneutes Aufflammen zu verhindern.
      Zum Schluss noch ein Hinweis bitte achten sie auf die derzeit hohe Brandgefahr an Feldern, Wiesen und in den Wäldern. Entsorgen sie dort keine Zigaretten oder Müll, machen sie keine Lagerfeuer im oder am Wald, achten sie auf ausreichend Abstand zwischen Grill und angrenzenden Gewächsen.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/2)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/5)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 1 - Flächenbrand
      Einsatzort: B9901/Landmaschinenhandel - Schornhof
      Alarmierungszeitpunkt: 09.04.2018 - 22:25 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Schornhof, Kleinschleife OF Kandelin, EvD

      Heute wurden unsere Einsatzkräfte erneut zu einem Flächenbrand alarmiert. An der B9901, in Höhe des Landmaschinenhandels, brannten ca. 20 Quadratmeter Wiese, zwischen zwei Feldern.
      Mittels Schnellangriff des MLF begann die OF Schornhof die Brandbekämpfung. Die Wasserversorgung stellte das kurze Zeit später eintreffende TLF 4000 der Ortswehr Kandelin durch seinen Löschwassertank sicher.
      Nach dem das Feuer gelöscht war, wurde die Brandfläche noch weiter angefeuchte.
      Nach ca. 30 Minuten konnten wir wieder einrücken.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF+STA (1/5)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/4)

      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Patientenrettung per DLK
      Einsatzort: Goethestr. - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 10.04.2018 - 09:57 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, EvD

      Die Stadtschleife wurde am frühen Vormittag durch den Rettungsdienst zu einen Notfalleinsatz nachalarmiert.
      Die Patientin, welche im 3. OG wohnte, war gestürzt. Da der Verdacht auf ein Oberschenkelhalsfraktur bestand, sollte sie möglichst schonend und mit wenig Erschütterungen in den RTW verbracht werden.
      Über die DLK wurde die Patientin sich nach unten befördert und anschließend durch den RTW ins Krankenhaus verbracht.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-18-1 | MZF (1/3)
      Flo. Kandelin 11-18-1 | DLK 23/12 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-33-1 | MZF (1/3)
      RD mit RTW und NEF
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 3 - unklare Rauchentwicklung/Waldbrand
      Einsatzort: Waldstück - Kandelin/Markhof/Warstein
      Alarmierungszeitpunkt: 10.04.2018 - 13:28 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, OF Zarnewanz, OF Bisdorf, EvD, FF Markhof, FF Stahlenstadt, FF Warstein-Mitte

      Mehrere Anrufer meldeten der IRLS Osterburg zeitgleich eine unklare Rauchentwicklung im Waldstück zwischen den Ortschaften Warstein, Kandelin und Markhof. Daraufhin wurden unter anderem unsere vier Ortswehren alarmiert.
      Als Bereitsstellungsplatz wurde die Warsteiner Straße festgelegt.
      Von dort starteten wir die Erkundung des Waldstückes. Nach wenigen Minuten konnten wir einen ca. 250 Quadratmeter großes Waldbodenfeuer entdecken. Mit Hilfe von vier C-Rohren leiteten wir hier die Brandbekämpfung ein.
      Zum Sicherstellen der Wasserversorgung wurde eine 1000 Meter entfernte Löschwasserzisterne angezapft. Dazu wurde durch den GW-L eine B-Leitung verlegt.
      Als Verstärkerpumpen kamen die beiden TS der MLF´s zu Einsatz.
      Nach dem wir das Feuer soweit gelöscht hatten, führten wir noch Nachlöscharbeiten mittels Kleinlöschgerät und Schaufeln durch. Im Anschluss wurde die Brandstelle großflächig angefeuchtet.
      Die Kräfte der anderen Wehren führten weiter Erkundungsfahrten. Dabei entdeckten auch die Kräfte aus Warstein einen Brandherd und löschten diesen.
      Leider waren auch heute wieder deutlich zu wenig Einsatzkräfte verfügbar, so konnte zum Beispiel der ELW 1 nicht besetzt werden. Die FF Markhof (Kreis Stahlenstadt-Fürstenberg) konnte nur mit 2 Mann ausrücken.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF+STA (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/5)
      Flo. Bisdorf 11-40-1 | MLF (1/4)
      FF Markhof mit LF 16 TS (1/1)
      FF Stahlenstadt mit TLF 4000 (1/2) und ELW 1 (1/1)
      FF Warstein mit ELW 1 (1/1), LF 16/12 (1/5), TLF 4000 (1/2) und LF 20 Kats (1/7)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 2 RD - VKU Pklemm
      Einsatzort: B9901 Richtung Markhof - Kandelin
      Alarmierungszeitpunkt: 11.04.2018 - 12:00 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, Stadtschleife, EvD

      Heute Mittag wurden die Ortswehren Kandelin und Schornhof, sowie die Stadtschleife zu einen Verkehrsunfall alarmiert. Ein Tieflader, welcher mit mehrere Traktoren beladen war, übersah das ein vor ihm fahrender Traktor in einen Feldweg abbiegen wollte. Daraufhin rammte er den Spritzenanhänger der Zugmaschine. Der Fahrer des LKW wurde daraufhin in seinem Fahrzeug, im Fußraum eingeklemmt.
      Mittels ihres Kombigerätes schaffte die MLF-Besatzung eine Zugangsöffnung für den Rettungsdienst. Da keine lebensbedrohlichen Verletzungen vermutet wurden und der Patient anspreachbar war, wurde ein schonende Rettung durchgeführt. Mittels Schere und Spreitzer befreiten wir den LKW-Fahrer. Über die Rettungsplattform und mittels Spineboard konnten wir ihn anschließend bergen und an den Rettungsdienst übergeben, welcher ihn in das Krankenhaus transportierte. Auch der Traktorfahrer wurde mittels RTW in das Krankenhaus verbracht.
      Auslaufendes natürliches Düngemittel aus dem Spritzenanhänger, wurde mit Hilfe des Schnellangriffes des TLF 4000 verdünnt.
      Die B9901 war für die Unfallaufnahme und Bergung noch bis 16 Uhr gesperrt. Die Besatzung von HLF 20 und LF 16 TS blieben bis dahin noch vor Ort und stellten den Brandschutz sicher.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      Flo. Süderholz 11-10-1 | Kdow (1/0)
      Flo. Kandelin 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
      Flo. Kandelin 11-11-1 | ELW 1 (1/1)
      Flo. Kandelin 11-74-1 | GW-L (1/5)
      Flo. Kandelin 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
      Flo. Schornhof 11-40-1 | MLF (1/3)
      Flo. Schornhof 11-18-1 | MZF (1/0)
      Flo. Zarnewanz 11-45-1 | LF 16 TS (1/3)
      RD mit 2 RTW und NEF, Polizei mit FuSTW und VuKW
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Laut DWD kann es morgen auch bei uns im Freistaat Osterburg zu Unwettern kommen.
      Von den Mittags- bis in die Nachtstunden kann es zu schweren Gewittern, vorallem mit Starkregen (auch über 30mm in kurzer Zeit), aber auch Sturmböen und Hagel bis 3 cm kommen.
      Dies ist der derzeitige Stand, natürlich gibt es wie immer noch große Unsicherheiten, wo und wie stark die Gewitter ausfallen werden, darüber werden wir sie morgen nochmals informieren.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)