Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Feuerwehr Süderholz - Stützpunktfeuerwehr Kandelin und Ortswehren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie jedes Jahr trafen sich auch in diesem Jahr die Kameraden der einzelnen Ortswehren gegen 16 Uhr auf ihren Gerätehäusern.
      Dies wurde im Jahr 1988, nach mehreren Bränden im Jahr 1987 begonnen und hat somit schon 30 Jahre Tradition.
      Traditionell feiert ein Teil der Kameraden gemeinsam an den einzelnen Wachen und besetzen die Fahrzeuge fest, ähnlich wie bei einer BF.
      So sind in diesem Jahr die Löschzüge der Ortswehren Zarnewanz und Kandelin, sowie die Löschfahrzeuge der Ortswehren fest besetzt. Weitere Einsatzkräfte, welche nicht mit auf der Wache feiern, werden bei größeren Einsätzen natürlich mit alarmiert.



      Der Bürgermeister und die Wehrleitung wünschen allen Kameraden und Kameradinnen, allen Unterstützern, vom Arbeitgeber über Verwaltung bis in zu Mitgliedern der Fördervereinen, sowie allen Bewohnern der Stadt Süderholz.
      Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Einsatzstichwort: B 1 - Brennt Baum
      Einsatzort: Marktplatz - Bisdorf
      Alarmierungszeitpunkt: 31.12.2018 - 16:58 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Bisdorf, SWL



      Nur eine Stunde nach dem sich die Kameraden auf der Wache eingefunden hatten, folgte bereits der erste Einsatz.
      Vermutlich aufgrund eines nicht ordnungsgemäßen Umgang mit einem Feuerwerkskörper hatte sich ein Baum entzündet.
      Bei der Ankunft von TLF 16 und HLF 16/12 war der Brand bereits durch Anwohner mittels Wassereimer abgelöscht.
      Durch uns wurde die Brandstelle mittels WBK nachkontrolliert, dabei konnte noch eine starke Wärme festgestellt werden.
      Mit Hilfe des HiPress wurde die Stelle restabgelöscht und gekühlt.
      Da daraufhin die Temperatur im Normalbereich lag rückten wir bereits nach kurzer Zeit wieder ein.

      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Bisdorf mit TLF 16 (1/5), HLF 16/12 (1/8)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Seit dem 1.1.2019 verfügen, durch eine Gemeindefusion mit der Gemeinde Moorbach-Feuchtingen über drei neue Ortsfeuerwehren, welche wir hier kurz und bündig einmal kurz vorstellen wollen.

      Die Ortsfeuerwehr Moorbach verfügt derzeit über zwei Einsatzfahrzeuge und einen Anhänger. Bei den Fahrzeugen handelt es sich einmal um ein Mittleres Löschfahrzeug, dieses ist aufgrund einer Sammelbeschaffung baugleich mit dem MLF der Ortswehr Schornhof ist. Als zweites Fahrzeug steht der Ortswehr ein MZF zur Verfügung, dieses ist baugleich, wie das MZF der Ortswehr Zarnewanz, auch die Beladung ist zum großen Teil identisch.
      Bei dem Anhänger handelt es sich um einen Mehrzweckanhänger. Neben Material zum Aufbau einer offenen Wasserstelle wir hier auch ein Kombi-Rettungssatz mitgeführt. Die Ortswehr Moorbach zählt derzeit 18 Aktive Einsatzkräfte.
      Als besondere Gefahrenschwerpunkte sind hier der Viehmarkt, die Nordzucker GmbH und der Agrarhandel Moorbach zu nennen, welche alle samt über eine BMA verfügen. Auch zählt der Moorbach, welcher aller paar Jahre für ein Hochwasser sorgt zu diesen.



      Die Ortsfeuerwehr Feuchtingen verfügt über nur ein Einsatzfahrzeug, ein Löschgruppenfahrzeug 8 auf Unimog-Fahrgestell. Es verfügt nur über eine Ausrüstung zur Brandbekämpfung. Bei Unwettereinsätzen kann durch die Besatzung eine Kettensäge oder eine Tauchpumpe in einer speziellen Halterung, im Mannschaftraum mitgeführt werden.
      Die Ortswehr Feuchtingen verfügt derzeit über 17 Aktive Einsatzkräfte. Als besondere Gefahrenschwerpunkte sind hier die Brauerei, ein Heizkraftwerk und die am Ortsrand verlaufende Bahnstrecke zu nennen.




      Die Ortswehr Neu-Feuchtingen verfügt ebenfalls nur über ein Einsatzfahrzeug, dabei handelt es sich um ein Tanklöschfahrzeug 16 auf IFA W 50.
      Trotz seines hohen Alters schwören die 13 Aktiven der Ortswehr auf das robuste und geländegängige Fahrzeug.
      Ausserdem verfügt die Ortswehr über eine Schaum- und Wasserwerferanhänger, welcher die örtliche Ölmühle der Ortswehr geschenkt hat.




      Als weitere Neuerung werden die einzelnen Ortswehren nun in drei "Löschzüge" eingeteilt. So bilden die Ortswehren Kandelin und Schornhof den LZ 1, die Ortswehr Zarnewanz und die Ortswehr Bisdorf den LZ 2 und die ehemalige Gemeindefeuerwehr Moorbach-Feuchtingen den LZ 3. Die Löschzüge werden ab der Stichwortstufe 2 immer zusammen alarmiert, Ausnahmen bilden hier die Ortswehr Zarnewanz und Kandelin, diese arbeiten diese Stichworte eigenständig ab.


      Einsatzstichwort: B 1 - Brennt Mülltonne
      Einsatzort: Neue Straße - Zarnewanz
      Einsatznummer: 001/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2019 - 00:01 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, SWL

      Vermutlich durch Sylvesterfeuerwerk hatte sich eine Mülltonne entzündet.
      Mit Hilfe des Schnellangriffes konnte der Brand nach kurzer Zeit gelöscht werden und wir rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Zarnewanz mit TLF 4000 (1/2) und MZF (1/1)

      Einsatzstichwort: B 2 RD - Balkonbrand

      Einsatzort: Hauptstraße - Kandelin
      Einsatznummer: 002/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2019 - 00:03 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, SWL

      Durch eine Feuerwerksrakete hatte sich ein Tisch, auf einen Balkon entzündet.
      Bei der Ankunft war ein deutlicher Feuerschein+Rauchentwicklung feststellbar. Da jedoch niemand die Wohnungstür öffnete, verschaffte sich der Angriffstrupp des LF 10 über die DLK Zutritt zu dem Balkon.
      Mittels HiPress-Kleinlöschgerät konnte der brennende Tisch nach kurzer Zeit gelöscht werden.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), LF 10 (1/8), DLK 23/12(1/2), HLF 20 (1/7)
      OF Schornhof mit MLF+STA (1/5)
      SWL mit Kdow (1/0)
      RD mit RTW
      Einsatzstichwort: B 1 - PKW-Brand

      Einsatzort: Zarnewanzer Straße - Kandelin
      Einsatznummer: 003/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2019 - 00:11 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Vermutlich ebenfalls durch Feuerwerk hatte sich der Reifen eines PKW entzündet. Mit Hilfe des Schnellangriffes konnte die Besatzung des HLF den Entstehungsbrand bereits nach kurzer Zeit löschen.
      Zu den Nachlöscharbeiten wurde die Mittelschaumpistole eingesetzt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/7)

      Einsatzstichwort: B 2 - Containerbrand

      Einsatzort: Bahnhof - Feuchtingen
      Einsatznummer: 004/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2019 - 00:12 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Feuchtingen, OF Neu-Feuchtingen, OF Moorbach, SWL

      Am Bahnhof Feuchtingen stand beim Eintreffen der Kräfte ein Container mit Bauschutt in Vollbrand.
      Der Brand wurde mit Hilfe von 2 C-Rohren und Netzwasser bekämpft. Zu den Nachlöscharbeiten wurde der Container nach und nach, per Hand entleert, dabei schlugen immer wieder Flammen auf.
      Die Wasserversorgung wurde über einen nahen Hydranten sichergestellt.
      Nach knapp zwei Stunden konnte die Kräfte nach knapp 2 Stunden wieder einrücken.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Feuchtingen mit LF 8 (1/8)
      OF Neu-Feuchtingen mit TLF 16 (1/5)
      OF Moorbach mit MLF (1/5), MZF (1/4)
      SWL mit Kdow (1/0)

      Einsatzstichwort: B 1 - PKW-Brand

      Einsatzort: Forststraße - Bisdorf
      Einsatznummer: 005/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2019 - 00:29 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Bisdorf, SWL

      Bei Eintreffen der EInsatzkräfte stand der PKW bereits im Vollbrand. Mit Hilfe des Schnellangriffes wurde die Brandbekämpfung eingeleitet.
      Im späteren Einsatzverlauf kam die Mittelschaumpistole zum Einsatz.
      Die Wasserversorgung wurde durch das mitgeführte Löschwasser sichergestellt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Bisdorf mit HLF 16/12 (1/8) und TLF 16 (1/5)

      Einsatzstichwort: B 1 - Brennende Feuerwerksreste

      Einsatzort: Hauptstraße - Kandelin
      Einsatznummer: 006/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2019 - 01:28 Uhr Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Auf einem Parkplatz brannten die Reste mehrere Feuerwerksbatterien. Mit Hilfe des HiPress wurden diese abgelöscht und wir rückten wieder ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/7)
      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße | TH 1 - Äste drohen zu fallen | TH 1 - Baum auf Straße | TH 1 - Äste hängen in Straße

      Einsatzort: Stadtgebiet Süderholz
      Einsatznummer: 006- 009/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 01-02.01.2019 - 23:48 Uhr - 05:40 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Moorbach, OF Kandelin, OF Zarnewanz, SWL

      Aufgrund des Sturmtiefes Zeetje kam es im Stadtgebiet Süderholz in der Nacht bzw. in den frühen Morgenstunden zu 4 sturmbedingten Einsätze. Mit Hilfe von Man-Power und Kettensägen konnten alle Gefahrenstellen nach kurzer Zeit beseitigt werden.

      Einsatzstelle 1: Moorbach

      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Moorbach mit MZF (1/4) und MLF (1/5)

      Einsatzstelle 2: Kandelin

      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7) -> EAB

      Einsatzstelle 3: Kandelin

      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/7)

      Einsatzstelle 4: Zarnewanz

      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Zarnewanz mit HLF 10 (1/8), MZF (1/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Türnotöffnung
      Einsatzort: Hauptstraße - Kandelin

      Einsatznummer: 010/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 03.01.2019 - 02:39 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Kurz nach halb 3 in der Nacht wurde die Ortswehr Kandelin zu einer Türnotöffnung alarmiert.
      Der Anrufer hatte Hilferufe aus einer Wohnung vernommen.
      Bei unserem Eintreffen am Einsatzort waren weiterhin Hilferufe hörbar, daraufhin wurde die Wohnungstür mittels Zieh-Fix geöffnet.
      In der Wohnung stellten wir dann einen gestürzten Rentner fest. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst unterstützten wir noch beim Transport der Person in den RTW.
      Anschließend übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit DLK 23/12 (1/2), KEF (1/1)

      Einsatzstichwort: TH 1 - VKU auslaufende Flüssigkeiten
      Einsatzort: B 9901 n - Kandelin
      Einsatznummer: 011/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 03.01.2019 - 11:09 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, SWL

      Durch die Polizei wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 9901 n nachgefordert.
      Bei unseren Eintreffen waren bereits alle Verletzten durch den Rettungsdienst versorgt und abtransportiert, somit wurden durch uns beide Fahrzeugbatterien abgeklemmt und an einem PKW auslaufender Diesel mittels Bindemittel abgestreut, sowie eine Schuttmulde unter der defekten Kraftstoffleitung in Stellung gebracht, um weiteren auslaufenden Diesel direkt aufzufangen.
      Anschließend übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und das Abschleppunternehmen und rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/7), KEF (1/1)
      OF Zarnewanz mit GW-N (0/2) und MZF (1/3)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Mit dem neuen Jahr haben wir uns auch ein neues Format überlegt, bzw. eher von anderen Wehren "übernommen". Ab sofort ist Freitag der "Gerätefreitag". Jeden Freitag werden euch nach und nach die einzelnen Einsatzfahrzeuge im Detail vorgestellt und deren Einsatzzweck genauer erläutert. Soviel zum Vorwort.

      Kdow (SWL) - Kommandowagen (Stadtwehrleitung):

      Den Anfang macht das Fahrzeug, welches nicht fest einer Ortsfeuerwehr zugeordnet ist, sondern der Stadtwehrleitung als Führungsfahrzeug und Dienstfahrzeug dient.
      Die Beladung umfasst jediglich einen Notfallrucksack, einen Feuerlöscher, einen Werkzeugkasten, eine Bolzenschneider, ein Haaligan-Tool, sowie Verkehrsabsicherungsmaterial und die Kennzeichnungswesten: "Stadtwehrleitung", "Einsatzleiter", "Abschnittsleiter" und "Fachberater". Weiter ist das Fahrzeug natürlich mit einer entsprechenden Beklebung, einer Sondersignalanlage, sowie einer Heckwarnanlage ausgestatte.
      Als akustisches Signal sind sowohl Stadt-E-Horn, Land-E-Horn, Pressluftsimulation und Presslufthorn verfügbar.
      Im wöchentlichen Wechsel übernehmen entweder der Stadtwehrleiter oder seine Stellvertreter die Bereitschaft. Eigenverantwortlich kann der Stadtwehrleiter zu jedem Einsatz im Stadtgebiet mit ausrücken, verpflichtend ausrücken muss der Stadtwehrleiter ab den Stichworten: TH 2 RD, B 2 RD und ABC 2.
      Am Einsatzort kann er die Einsatzleitung übernehmen oder den Einsatzleiter als Abschnittsleiter oder Fachberater unterstützen.
      Passend dazu wechselt zwischen den Diensthabenden auch ein entsprechender DME, welcher über aller Alarmschleifen verfügt.
      Der Funkrufnamen des Fahrzeuges lautet Florian Süderholz 1-Kdow-1.



      PS: Wie findet ihr das neue Format und habt ihr Wünsche was noch genannt werden soll?
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - BMA-Auslösung
      Einsatzort: Straßenverkehrsbetriebe - Kandelin
      Einsatznummer: 012/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 05.01.2019 - 02:03 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Aufgrund einer ausgelösten BMA wurde die Nachtruhe der Kameraden der Ortswehr Kandelin unterbrochen.
      Bei der Erkundung wurde ein leichter Brandgeruch wargenommen, bei der Erkundung konnte jedoch nichts festgestellt werden und auch der Brandgeruch verschwand nach kurzer Zeit wieder. Vermutlich entstand bei einem Kurzschluss eine leichte Rauchentwicklung, sowie der Brandgeruch.
      Daraufhin stellten wir die Anlage zurück und rückten nach kurzer Zeit wieder ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), LF 10 (1/7), DLK 23/12 (1/2), HLF 20 (1/8)
      SWL mit Kdow (1/0)

      Einsatzstichwort: B 1 - Rauchentwicklung aus Stromkasten

      Einsatzort: B 9901/Hauptstraße - Kandelin
      Einsatznummer: 013/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 05.01.2019 - 14:28 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL



      Ein Anwohner meldete eine Rauchentwicklung aus einem Stromkasten. Am Einsatzort bestätigte sich dies.
      Daraufhin wurde der Stromkasten durch den Energieversorger stromlos geschalten. Im Anschluss daran öffneten wir den Stromkasten gewaltsam mittels Haaligan-Tool und löschten den Schwelbrand mittels CO²-Löscher.
      Nach knapp 40 Minuten konnten wir wieder ein.

      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit LF 10 (1/5), TLF 4000 (1/2), ELW 1 (1/1)
      SWL mit Kdow (1/0)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - VKU auslaufende Flüssigkeiten
      Einsatzort: Stahlenstadter Weg - Zarnewanz
      Einsatznummer: 014/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 06.01.2019 - 05:12 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, SWL

      Aufgrund von Straßenglätte kam ein PKW von rechts nach der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Straßenlaterne.
      Durch uns wurden die beiden leicht verletzten PKW-Insassen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.
      Parallel dazu sicherten die Kräfte die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher.
      Nach dem die Verletzten durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus geschafft wurden, wurde die defekte und schon stromlos geschalteten Straßenlaterne mit Hilfe des Trennschleifers gefällt.
      Dies war notwendig, da diese drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Im Anschluss banden wir noch auslaufendes Öl ab.
      Nach Abschluss aller Maßnahmen übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Zarnewanz mit MZF (1/1), HLF 10 (1/8), GW-N (1/2)
      RD mit 2 RTW
      Polizei mit VuKW
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Straßenlaterne droht zu fallen
      Einsatzort: Waldstraße - Bisdorf
      Einsatznummer: 015/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 06.01.2019 - 13:03 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Bisdorf, SWL

      Vermutlich nach einem Unfall mit Fahrerflucht, wurde eine Straßenlaterne in der Waldstraße beschädigt und drohte nun umzustürzen.
      Nach dem über die Stadtwerke der Strom abgestellt wurde, wollten die Kräfte der OF Bisdorf den Mast mittels Trennschleifer trennen.
      Da der Trennschleifer jedoch defekt war und nicht funktionierte, wurde durch den SWL das HLF 20 der OF Kandelin zur Einsatzstelle nachgeholt.
      Mit Hilfe des neuen Trennschleifers konnte der Mast dann kontrolliert "gefällt" werden.
      Nach dem die Maßnahme beendet war übergaben wir die Einsatzstelle an die Stadtwerke und rückten ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Bisdorf mit HLF 16/12 (1/8), TLF 16 (1/5)
      OF Kandelin mit HLF 20 (0/0)
      SWL mit Kdow (1/0)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Tragehilfe RD
      Einsatzort: Uferstraße - Zarnewanz
      Einsatznummer: 016/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 07.01.2019 - 09:45 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, SWL

      Eine stark adipöse Person sollte aufgrund von Herzproblemen in Krankenhaus gebracht werden.
      Die Fahrer des RTW stellten jedoch fest, das der Mann aufgrund seiner Adipositas, nicht so einfach aus dem 5. Stock nach unten geschafft werden konnte.
      Daraufhin wurden ein S-RTW, sowie wir nachalarmiert.
      Mit vereinten Kräften trugen wir den Patient mittels Tragetuch nach unten. Eine Rettung über die DLK war aufgrund der kleinen Fenster des Altbaues, sowie des Gewichtes der Person nicht möglich.
      Bis zum Eintreffen des S-RTW unterstützten wir die Rettung bei der Versorgung des Patienten, sowie mittels mehrere Decken zum Schutz der Privatsphäre.
      Zehn Minuten nach dem wir den Patienten nach unten getragen hatten, traf dann auch der S-RTW ein.
      Nur wurde der Patient nochmals mit vereinten Kräften angehoben und anschließend auf die Trage des S-RTW gelegt. Durch den S-RTW wurde die Personins Krankenhaus nach Warstein verbracht.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/7), DLK 23/12 (0/2)
      OF Zarnewanz mit HLF 10 (1/5)
      SWL mit Kdow (1/0)
      RD mit RTW und S-RTW

      Einsatzstichwort: TH 1 - Tierrettung
      Einsatzort: Moorbacher Weg - Feuchtingen
      Einsatznummer: 017/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 07.01.2019 - 09:56 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Feuchtingen, OF Moorbach, SWL

      Eine Spaziergängerin meldete das sie lautes Miauen aus einer Zisterne hören würde. Gemäß der AAO wurde die örtlich zuständige Wehr, sowie die OF Moorbach (erweiterte TH-Ausstattung) alarmiert.
      Vor Ort bestätigte sich dies, daraufhin wurde die Schachtabdeckung mittels Schachthaken entfernt.
      Im Anschluss kletterte ein gesicherter Kamerad über die Wartungsleiter in den Schacht. Dort entdeckte er dann eine schwimmende Katze.
      Die Katze schwamm sofort auf den Retter zu. Der Kamerad packte die Katze und schafft sie nach draußen.
      Oben angekommen befreite sich die Katze und rannte davon.
      Wie die Katze in den Schacht geraten konnte ist derzeit noch unklar.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Feuchtingen mit LF 8 (1/3)
      OF Moorbach mit MLF (1/4) und MZF (0/2)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • VORABINFORMATION UNWETTER!!!

      Ab morgen Mittag warnt der deutsche Wetterdienst für den Freistaat Osterburg vor massiven Schneefall, sowie vor orkanartigen Wind.
      Bitte sichert lose Gegenstände im Freien um mögliche Einsätze zu vermeiden.
      Sollten entsprechende Warnungen herausgegeben werden, werden wir selbstverständlich hier darüber informieren.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • VORABINFORMATION UNWETTER!!!

      Aktualisierung der Vorabinformation.
      Entgegen der gestrigen Vorabinformation wurde nun für unseren Bereich zurückgerudert.
      Der deutsche Wetterdienst geht davon aus das es nur zu leichten Schnellfall kommen soll.

      Jedoch wird von 20 Uhr heute Abend bis morgen früh 8 Uhr vor starken Sturm gewarnt.
      Wir werden sie natürlich über eventuelle Einsätze auf dem laufenden halten.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr wurden bis jetzt schon zu zwei Einsätzen in die Ortsteile Feuchtingen und Moorbach alarmiert.

      Einsatzstichwort: TH 1 - herunterhängende Stromleitung
      Einsatzort: Dorfweg - Moorbach
      Einsatznummer: 018/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 08.01.2019 - 19:52 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Moorbach, OF Kandelin, SWL

      Durch eine Windböe war ein Kabel einer Stromleitung gerissen und hängte herab.
      Da eine Gefahr für den angrenzenden Verkehr bestand alarmierte der Disponent die Ortswehren Moorbach und Kandelin.
      Nach dem durch den Energieversorger die Leitung stromlos geschalten hatte, unterstützten wir diesen mittels der DLK bei der Reperatur, um einen mehrstündigen Stromausfall in der Ortslage zu verhindern.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Moorbach mit MLF+MZA (1/5), MZF (1/4)
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), DLK 23/12 (1/2)


      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Schiene
      Einsatzort: Zugstrecke Kleeberg-Osterburg - Feuchtingen/Neu-Feuchtingen
      Einsatznummer: 019/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 08.01.2019 - 20:34 Uhr
      [b]Alarmierte Kräfte: OF Feuchtingen, OF Neu-Feuchtingen, SWL

      Aufgrund eines umgestürzten Baumes auf einem Gleis, wurden wir auf Anfrage der Bahn von der Leitstelle alarmiert.
      Da der genaue Einsatzort unklar war wurden sowohl die Ortswehr Feuchtingen, als auch die Ortswehr Neu-Feuchtingen alarmiert.
      Nach dem der Einsatzort lokalisiert werden konnte und die Bestätigung zur Streckensperrung, sowie der Freischaltung der Oberleitung angekommen waren, wurde der Baum mittels zweier Kettensägen Stück für Stück zerkleinert und die Schiene freigeräumt.
      Im Anschluss übergaben wir die Einsatzstelle an den Notfallmanager, welcher sich um die Reparatur der Oberleitung kümmerte.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Feuchtingen mit LF 8 (1/8)
      OF Neu-Feuchtingen mit TLF 16 (1/5)
      SWL mit Kdow (1/0)
      Notfallmanager mit PKW
      Polizei mit FuSTW
      [/b]
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • @Andre 1/74Es waren nur vereinzelt starke Sturmböen, weswegen die DLK problemlos ausgefahren werden konnte ohne das eine große Gefahr für die Einsatzkräfte bestand. Des weiteren wurde nur das untere Leiterteil ausgefahren und im Einsatz genutzt, so das der Effekt des Windes auf die Leiter minimal war. In dem Fall war die Wiederherstellung des Stromes wichtiger, da es sonst zu einem mehrstündigen Stromausfall gekommen wäre.
      (Ist in Reallife nicht anders, natürlich sollte man bei massiven Sturm und Orkan das vorher abwägen und einschätzen ob der Einsatz sinnvoll ist.

      Durch das Sturmtief Benjamin kam es in der Nacht zu noch vier Einsätzen im Stadtgebiet, wovon drei Einsatzstellen im Ortsteil Kandelin und eine im Ortsteil Zarnewanz lag.

      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße
      Einsatzort: Warsteiner Straße - Kandelin
      Einsatznummer: 020/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 08.01.2019 - 22:51 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Auf der Warsteiner Straße war aufgrund des Sturmes ein Baum umgestürzt und blockierte diese.
      Mit Hilfe der Kettensäge wurde der Baum klein gesägt und die Straße durch die restlichen Einsatzkräfte freigeräumt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/8), DLK 23/12 (1/2)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Silo
      Einsatzort: Schornhofer Straße/Baustoffhandel - Kandelin
      Einsatznummer: 021/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 08.01.2019 - 23:02 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Auf der Schornhofer Straße war ein Pappel umgestürzt und sehr ungünstig am Treppenaufstieg eines Silos hängen geblieben.
      Mittels Greifzug und Seilwinde wurde der Baum gegen ein unkontrolliertes umstürzen gesichert.
      Im Anschluss wurde der Baum Stück für Stück zerkleinert, bis er kontrolliert zu Boden viel.
      Am Boden wurde dann auch der restliche Baum zerkleinert.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit LF 10 (1/8), DLK 23/12 (1/2), GW-L 2 (1/5), ELW 1 (1/1)
      SWL mit Kdow (1/0)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße
      Einsatzort: B 9901 n - Kandelin/Zarnewanz
      Einsatznummer: 022/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 09.01.2019 - 00:13 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, SWL

      Aufgrund des Sturmes war auch auf der B 9901 n wieder mal ein Baum umgestürzt.
      Mittels Kettensäge zerkleinerten die Kräfte den Baum und räumten die Fahrbahn wieder frei.
      Das MZF konnte aufgrund einer defekten Batterie nicht mit ausrücken.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Zarnewanz mit HLF 10 (1/8), MTW (1/1)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Dachziegeln auf Fahrbahn
      Einsatzort: Brauerei - Kandelin
      Einsatznummer: 023/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 09.01.2019 - 02:12 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Aufgrund des Windes hatten sich mehrere Dachziegel gelöst und waren auf die darunterliegende Fahrbahn gestürzt.
      Über den Korb der DLK wurden noch mehrere lose Dachziegeln entfernt. Im Anschluss wurden die auf der Fahrbahn liegenden Dachziegeln auch beiseite geräumt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), DLK 23/12 (1/2), GW-L 2 (1/5)

      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße
      Einsatzort: Uferstraße - Schornhof
      Einsatznummer: 024/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 09.01.2019 - 21:05 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Schornhof, SWL

      Aufgrund der Schneelast, war ein Baum auf der Uferstraße, im Ortsteil Schornhof umgestürzt und blockierte daraufhin die Fahrbahn.
      Durch den Einsatz der Kettensäge wurde dieser klein gesägt. Im Anschluss wurden die Holzstücke von der Fahrbahn geräumt.
      Nach knapp einer Stunde rückten wir wieder ein.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Schornhof mit MLF (1/5), MTW (1/8)
      SWL mit Kdow (1/0)

      Einsatzstichwort: B 2 - BMA-Auslösung -> B 2 - Zimmerbrand

      Einsatzort: Gewerbegebiet Nord - Kandelin
      Einsatznummer: 025/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 10.01.2019 - 05:17 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde die Ortswehr Kandelin kurz nach 3 Uhr am Morgen alarmiert.
      Bei der Kontrolle wurde eine Rauchentwicklung aus einem Zimmer festgestellt.
      Bei der genaueren Erkundung wurde eine brennender Schreibtisch, sowie zwei brennende Schränke festgestellt.
      Mittels der ortsfesten Löschanlage, nahm der Angriffstrupp des Löschgruppenfahrzeuges, ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vor.
      Dadurch konnte der Brand schnell gelöscht werden.
      Bei der Nachkontrolle mittels der WBK wurde ein kleinere Schwelbrand in einer Zwischenwand festgestellt.
      Diese wurde daraufhin mit Hilfe des Trennschleifers geöffnet und der Brandherd ebenfalls abgelöscht. Anschließende Nachkontrollen mit der WBK verliefen negativ.
      Daraufhin wurde der Raum belüftet und die Einsatzstelle, nach dem Rückstellen der BMZ an den Eigentümer übergeben.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), LF 10 (1/7), DLK 23/12 (1/2), TLF 4000 (1/2), GW-L 2 (1/5)
      SWL mit Kdow (1/0)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße

      Einsatzort: Bisdorfer Str. - Kandelin
      Einsatznummer: 026/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 10.01.2019 - 05:20 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Aufgrund der Schneelast war ein "Bäumchen" umgestürzt und blockierte die Fahrbahn.
      Mittels Muskelkraft wurde das Hindernis durch den Angriffstrupp beseitigt.
      Warum der Anrufer den kleinen Baum jedoch nicht selbst beiseite zog ist uns unklar.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/8)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Äste drohen zu fallen

      Einsatzort: Bisdorfer Str. - Kandelin
      Einsatznummer: 027/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 10.01.2019 - 06:09 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Ein Anrufer meldete das sich mehrere Äste an einen Baum, durch den Schnee, stark nach unten biegen würden.
      Vor Ort bestätigte sich dies. Mittels Einreißhaken wurde der Schnee von den Ästen beseitigt, woraufhin diese wieder ihre ursprüngliche Postion einnahmen.
      Durch die Mitarbeiter des Bauhofes wurden wenige Minuten später weitere Maßnahmen eingeleitet.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit KEF (1/1), HLF 20 (1/8), Kdow (1/1)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße

      Einsatzort: Kreisverkehr/Feldstraße - Zarnewanz
      Einsatznummer: 028/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 10.01.2019 - 06:36 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, SWL

      Ebenfalls aufgrund der Schneelast war ein Baum im Kreisverkehr an der Feldstraße im Stadtteil Zarnewanz umgestürzt.
      Da dieser nur minimal in die Fahrbahn hing wurden nur mehrere Äste mittels der Kettensäge gekürzt.
      Daraufhin rückten die Kräfte nach kürzester Zeit wieder ein.
      Weitere Maßnahmen traf am Vormittag der Bauhof.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Zarnewanz mit MZF (1/0), HLF 10 (1/8), GW-N (0/2)-> EAB

      Einsatzstichwort: TH 1 - auslaufende Flüssigkeiten aus PKW

      Einsatzort: Rosenberg-Straße - Zarnewanz
      Einsatznummer: 029/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 10.01.2019 - 15:09 Uhr
      Alarmierte Kräfte: Stadtschleife, SWL

      Einwohner meldete das aus einem abgestellten PKW, eine Flüssigkeit auslaufen würde. Da es nur geringe Mengen sein sollten, erfolgte die Anfahrt ohne Sonderrechte.
      Vor Ort bestätigte sich diese Meldung, Durch uns wurde der kleinere Kraftstofffleck mittels Bindemittel abgestumpft und die Einsatzstelle im Anschluss an eine Fachfirma übergeben.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/7)
      OF Zarnewanz mit GW-N (0/2), MZF (1/3)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Auch heute Vormittag wurden durch die Kräfte erneut drei Schneebruch bedingte Einsatzstellen abgearbeitet, der einsatzreiche Januar setzt sich somit fort.

      Einsatzstichwort: TH 1 - Baum auf Straße
      Einsatzort: Ortsverbindungsstraße Neu-Zarnewanz->Kandelin - Zarnewanz
      Einsatznummer: 030/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 11.01.2019 - 06:03 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Zarnewanz, SWL

      Aufgrund der hohen Schneelast war eine Fichte quer über die Fahrbahn gestürzt, da anfangs der genaue Einsatzort unklar war fuhren die Kräfte die Einsatzstelle von beiden Seiten an.
      Mit Hilfe der Kettensäge wurde der Baum zersägt und anschließend von der Fahrbahn geräumt.
      Nach knapp 30 Minuten konnten die Kräfte wieder einrücken.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Zarnewanz mit MZF (1/1), HLF 10 (1/7), GW-N (1/2)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Ast ragt auf Fahrbahn
      Einsatzort: Ortsverbindungsstraße Neu-Zarnewanz->Kandelin - Zarnewanz
      Einsatznummer: 031/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 11.01.2019 - 06:10 Uhr
      Alarmierte Kräfte: keine

      Auf Anfahrt zum Einsatz Nummer 30 entdeckte die Besatzung des GW-N einen in die Fahrbahn ragende Ast an einem Baum.
      Mit Hilfe der Kettensäge wurde dieser entfernt und bei Seite geräumt.
      Im Anschluss fuhr der GW-N ebenfalls die Einsatzstelle "Baum auf Straße" an.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Zarnewanz mit GW-N (1/2)

      Einsatzstichwort: TH 1 - Äste drohen zu fallen
      Einsatzort: Waldstraße - Bisdorf
      Einsatznummer: 032/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 11.01.2019 - 11:03 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Bisdorf, Stadtschleife, SWL

      Am Vormittag wurden die Ortswehr Bisdorf, sowie die Stadtschleife auf die Waldstraße in der Ortslage Bisdorf alarmiert.
      Hier drohten mehrere Äste an drei Bäumen, aufgrund der Schneelast abzubrechen und auf die Fahrbahn zu stürzen.
      Über den Korb der DLK wurden die Äste mittels Elektro-Kettensäge entfernt.



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Bisdorf mit HLF 16/12 (1/5)
      OF Kandelin mit DLK 23/12 (1/2), HLF 20 (1/5)
      OF Zarnewanz mit MZF (1/3)
      SWL mit Kdow




      @Sir Endor: Da per Funk, ein weiterer Einsatz gemeldet wurde, fuhr das HLF diese Einsatzstelle an und der GW-L die BMA-Auslösung. Das TLF 4000 bildet gemeinsam mit dem GW-L das "dritte Löschfahrzeug" der Ortswehr Kandelin.

      Und die vielen Einsätze sind leider mal wieder auf das Wetter zurückzuführen, aufgrund von Schneelast und Sturm wurden wir schon zu 17 Einsätzen alarmiert.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Nach dem die letzte Woche am #Geräte-Freitag der Kommandowagen der Stadtwehrleitung gezeigt wurde, geht es nun weiter mit der Technik der Ortswehr Kandelin. Den Anfang macht hier der 2. Kdow der Stadt.

      Kdow - Kommandowagen (OF Kandelin):

      Der Kommandowagen dient hauptsächlich den hauptamtlichen Gerätewarten als Transportfahrzeug.
      Weiter wird das Fahrzeuge für Brandverhütungsschauen, Brandsicherheitswachen, Dienst- und Ausbildungsfahrten und zur Erkundung bei Flächeneinsatzlagen nach Unwettern. Ausserdem dient es dem diensthabenden Pressewart als Fahrzeug.
      Hauptsächlich dient das Fahrzeug somit ausserhalb der Einsätze als Dienstfahrzeug. Dazu ist in dem Fahrzeug nur mit einer verdeckten Sondersignalanlage, bestehend aus E-Horn und Magnetblaulicht ausgestattet.
      Jediglich die Beklebung "Feuerwehr Süderholz" zeigt nach aussen das es sich um ein Einsatzfahrzeug handelt.
      Die Beladung umfasst die Kennzeichnungswesten: "Pressebeauftragter", "Abschnittsleiter" und "Atemschutzüberwachung", sowie einem Handfeuerlöscher, Führungsunterlagen, einen Erste-Hilfe-Koffer, eine Brechstange, sowie Material zur Verkehrsabsicherung und ist deswegen überschaubar. Die Ausrüstung ist in einem Gerätekoffer geladen, welcher durch 2 Kräfte problemlos innerhalb weniger Sekunden ausgebaut werden kann um dann beispielsweise Atemluftflaschen oder defekte Gerätschaften zu transportieren.
      Maximal können mit dem Fahrzeug 5 Einsatzkräfte transportiert werden, wobei es im Einsatzfall, aufgrund der Schutzkleidung wohl maximal 4 Kräfte sein werden.
      In der Regel rückt das Fahrzeug jedoch nur unregelmäßig zu Einsätzen aus.
      Der Funkrufnamen des Fahrzeuges lautet: "Florian Kandelin 1-Kdow-1"

      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: TH 1 - Eisrettung
      Einsatzort: Schornhofer See - Kandelin
      Einsatznummer: 033/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 12.01.2019 - 09:09 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, SWL

      Heute Morgen wurde die Ortswehr Kandelin zu einer Eisrettung alarmiert.
      Gemäß dem Alarmplan: "Eisrettung" machten sich die Kräfte sofort auf dem Weg zum Einsatzort.
      Zeitgleich mit dem Rettungsdienst traf unser HLF an der Einsatzstelle ein.
      Bei der Erkundung wurde festgestellt das zwei Personen in das Eis eingebrochen waren, weswegen ein 2. RTW angefordert wurde.
      Während die eine Person direkt per Steckleiterteil gerettet werden konnte, wurde die zweite Person per Schlauchboot von der GW-Besatzung gerettet.
      Beide Personen wurden in den RTW gebracht und dort entkleidet, sowie langsam erwärmt, während eine Person ins Krankenhaus verbracht wurde, brachte der Rettungsdienst die 2. Person nach Hause.
      Wie sich herausstellte war eine Person in Eis eingebrochen, eine weitere Person hatte dies entdeckt und wollte der Person zu Hilfe eilen, brach dabei jedoch selbst ein.

      Tipp: Bitte nähern sie sich einer im Wasser eingebrochenen Person nur im liegen, da nur so das Gewicht auf eine größere Fläche verteilt wird.
      Gehen sie möglichst in Gruppe und nicht alleine vor, da hier eine höhere Gefahr besteht, selbst in eine Notlage zu kommen. Betreten sie keine ungeprüften Eisflächen!!!



      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit HLF 20 (1/3), GW-L (1/5), DLK 23/12 (0/2), ELW 1 (1/1)
      SWL mit Kdow (1/0)
      RD mit 2 RTW und NEF
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Einsatzstichwort: B 2 - BMA-Auslösung
      Einsatzort: Altenpflegeheim "Am Hang" - Kandelin
      Einsatznummer: 034/2019
      Alarmierungszeitpunkt: 13.01.2019 - 12:56 Uhr
      Alarmierte Kräfte: OF Kandelin, OF Schornhof, OF Zarnewanz, SWL

      Am Sonntagmittag wurden die Ortswehren Kandelin, Schornhof und Zarnewanz, gemäß Sonderalarmplan, zu einer ausgelösten BMA in ein örtliches Altenpflegeheim gerufen.
      Vor Ort wurden wir bereits vom Pflegepersonal erwartet, ausgelöst hatte die Meldergruppe im Raum des Notstromaggregates.
      Vermutlich aufgrund eines kurzen Stromausfalles war dieses angesprungen, wodurch es aufgrund eines technischen Defektes zu einer minimalen Rauchentwicklung im Raum kam.
      Durch uns konnten jedoch weder Rauch oder Brandgeruch festgestellt werden, daraufhin wurde ein Techniker über das defekte Notstromaggregat informiert und die Anlage zurückgestellt.




      Fahrzeuge im Einsatz:
      OF Kandelin mit ELW 1 (1/1), LF 10 (1/7), DLK 23/12 (1/2), HLF 20 (1/7)
      OF Schornhof mit MLF+STA (1/5)
      OF Zarnewanz mit TLF 4000 (1/2), HLF 10 (1/7), LF 16 TS+TSA (1/8)
      SWL mit Kdow (1/0)
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)
    • Hier kann ich tatsächlich mal vollständig nachvollziehen warum so viel alarmiert wurde ;) :D
      4 Gruppen sehe ich dann doch mal als angemessen für ne BMA :D
      Ich hatt´ einen Kameraden,
      Einen besseren findst du nicht.
      Mit Feuersmacht im Streite
      Stand er an meiner Seite,
      Mit mir in gleicher Pflicht!

      (1997-2019)

      Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!
      Der Stadt zum Schutz, dem Feuer zum Trutz!
    • Gibt einen Sonderalarmplan "BMA" seit diesem Jahr (unter anderem extra für dich @Sir Endor)

      Altenpflegeheime Kandelin -> LZ Kandelin+LG Schornhof+LZ Zarnewanz
      Altenpflegeheim Zarnewanz -> LZ Zarnewanz + LG Bisdorf + KLZ Kandelin
      Krankenhaus Kandelin -> LZ Kandelin + LG Schornhof + LZ Zarnewanz + LG Bisdorf
      Altenpflegeheim Moorbach -> LG Moorbach + LG Feuchtingen + LG Neu-Feuchtingen + KLZ Kandelin

      LZ Kandelin -> ELW 1, LF 10, DLK 23/12, HLF 20
      LZ Zarnewanz -> MZF, HLF 10, TLF 4000, LF 16 TS+TSA
      LG Schornhof -> MLF+STA
      LG Bisdorf -> HLF 16/12, TLF 16
      LG Moorbach -> MLF+MZA + MZF
      LG Feuchtingen -> LF 8
      LG Neu-Feuchtingen -> TLF 16
      KLZ Kandelin -> ELW 1, LF 10, DLK 23/12, TLF 4000

      Für andere BMA ist ein Löschzug vorgesehen.
      Orientiert ist es an der AAO bei uns da fahren auch bei einer BMA im Altenpflegeheim -> Kdow, LF 10/6, TLF 45w, HLF 16/12 und andere OF mit HLF 10/6, DLK 23/12 und TLF 16/25. Hier in der Bildergeschichte ist es eine "Löschgruppe" mehr da die OF Schornhof in der Woche nur bedingt einsatzbereit ist.
      Und weis ja nicht wie es bei euch im RL ist, bei uns zählt eine BMA als Mittelbrand und gemeldetes Feuer und wird dementsprechend gleich behandelt.
      Liebe Grüße,
      euer Moderator Maxxam :)