Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Angepinnt Stadtfeuerwehr Süderholz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stadtfeuerwehr Süderholz



    PS: So hier nun das neue Thema, lang, lang ist es her doch jetzt hatte ich wieder Motivation ein Bildergeschichtenprojekt zu starten. Da ich nun wieder Zeit und Motivation habe, sowie eine wunderschöne neue Map, beginnen ich jetzt hier doch ein kleines neues Projekt.
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- TH 1 - Türnotöffnung
    Einsatzort: Rosenstr. - Sulzberg
    Alarmierungszeitpunkt: 19.10.2017 - 8:34 Uhr

    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, Rettungsdienst, Polizei

    Heute Morgen wurde die OF Sulzberg zu einer Türnotöffnung alarmiert.
    Da die Tochter einer älteren Dame, einen Anruf von ihrer Mutter bekam und diese am Telefon nur leise wimmerte, alarmierte sie die Rettungskräfte.
    Umgehend begaben wir uns auf dem Weg zur Einsatzstelle. Nach einer kurzen Lageerkundung, beschlossen wir über die Steckleiter, in ein offenes Fenster im Obergeschoss uns Zutritt zu dem Wohnhaus zu verschaffen.
    Im Gebäude fand der Angrifftrupp tatsächlich eine somnolente Patienten vor. Während sich ein Kamerad um die Erstversorgung kümmerte, öffnete der andere dem Rettungsdienst die Tür.
    Nach dessen Versorgung unterstützten wir den Rettungsdienst noch beim Transport der Patientin in den RTW.
    Während dieser die Frau ins Krankenhaus brachte, übergaben wir die Einsatzstelle an die Mittlerweile eingetroffene Tochter und die Polizei, welche sich um die Objektsicherung kümmerte.
    Für uns hieß es Einsatzende.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/0)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
    Flo. Sulzberg 11-59-1 | GW-N (1/2)
    RK Sulzberg 83-1 | RTW (2)
    RK Sulzberg 82-1 | NEF (2)
    Peter 99/21 | FuSTW (3)
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- TH 3 - VU Pklemm/ PKW in Bach
    Einsatzort: Bachstr. - Sulzberg
    Alarmierungszeitpunkt: 19.10.2017 - 9:41 Uhr

    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, OF Sulzbach, Rettungsdienst, Polizei

    Gerade als die Kameraden der OF Sulzberg, nach dem 1. Einsatz des Tages, wieder zurück auf ihrer Arbeit, Zuhause oder auch einkaufen waren, schrillten erneut die Melder und die Sirenen.
    Gemeinsam mit der OF Sulzbach, dem Rettungsdienst und der Polizei eilten sie umgehend zur Einsatzstelle.
    Bei der ersten Lageerkundung wurde festgestellt, das der Fahrer des Fahrzeuges eingeklemmt war. Glück im Unglück, aufgrund der großen Trockenheit in letzter Zeit führte der Bach Niedrigwasser, sonst wäre der PKW-Fahrer wohl schon vor unseren Eintreffen ertrunken.
    In Rücksprache mit dem Notarzt entschieden wir uns für eine Crash-Rettung, dazu wurden die beiden Kombi-Akku-Rettungsgeräte von GW-N und aus dem MZA zum Einsatz gebracht.

    Der Einsatz des Rettungssatzes des HLF 20 wurde schnell verworfen da aufgrund der Lage des PKW´s die Rettung nur schwer und mit deutlich längerem Zeitaufwand hätte erfolgen können.
    Anfangs wurde das Fahrzeug vor einem Wegrutschen gesichert und der Brandschutz sichergestellt, sowie eine Ölsperre ausgebracht.
    Nach dem daraufhin die A- und die B-Säule der Fahrerseite durchtrennt wurden, wurde noch ein Schnitt mit der Säbelsäge durch das Fahrzeugdach gemacht und dieses auf die Beifahrerseite gebogen.
    Der Fahrer konnte nun schonend mittels Spineboard geborgen und an den Rettungsdienst übergeben werden, welcher ihn sofort in das Krankenhaus brachte.
    Anschließend sicherten wir die Einsatzstelle noch bis zur Bergung des Fahrzeuges ab.




    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/0)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
    Flo. Sulzberg 11-59-1 | GW-N (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-19-1 | MTW (1/4)
    Flo. Sulzbach 11-23-1 | TLF 16 (1/5)
    Flo. Sulzbach 11-19-1 | MTW (1/5)
    RK Sulzberg 83-1 | RTW (2)
    RK Sulzberg 82-1 | NEF (2)
    Peter 99/21 | FuSTW (3)
    Christoph 988 | RTH (3)
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- B 2 - Waldbrand
    Einsatzort: Stadtwald am Bahnhof - Sulzberg
    Alarmierungszeitpunkt: 19.10.2017 - 19:12 Uhr

    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, OF Sulzbach

    Zum dritten Mal heute und zu einem für diese Jahreszeit eher ungewöhnlichen Einsatz wurden unsere beide Ortsfeuerwehren am Abend alarmiert.
    Gemeldet wurde ein Feuerschein+Rauchentwicklung aus einem Waldstück am Bahnhof Sulzberg.
    Bei der Ankunft von Kdow und TLF 4000 standen ca. 100 Quadratmeter Waldboden in Flammen, weswegen umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen wurde, dazu wurden zwischenzeitlich insgesamt 4 C-Rohre und der Dachwerfer des TLF 16 eingesetzt.
    Nach kurzer Zeit konnte somit das Feuer unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung verhindert werden. Zu den Nachlöscharbeiten wurden dann zwei WBK und zwei Hipress eingesetzt mit welchen noch eine Glutnester gelöscht wurden.
    Anschließend wurde die Brandstelle nochmals mittels Dachwerfer der zwei TLF bewässert um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.
    Die Wasserversorgung wurde aus einer Löschwasserzisterne am Bahnhof sichergestellt. Nach knapp einer Stunde hieß es dann Einsatzende und wir rückten ein.
    Ausgelöst wurde der Brand durch ein illegales Lagerfeuer, aufgrund der aussergewöhnlichen Trockenheit in den letzten Tagen/Wochen konnte sich dieses so schnell ausbreiten.




    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/0)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
    Flo. Sulzberg 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
    Flo. Sulzberg 11-59-1 | GW-N (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-19-1 | MTW (1/4)
    Flo. Sulzbach 11-23-1 | TLF 16 (1/5)
    Flo. Sulzbach 11-19-1 | MTW (1/8)
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- TH 2 - VKU Pklemm
    Einsatzort: Waldstr./Pumpenweg - Neusulzbach
    Alarmierungszeitpunkt: 24.10.2017 - 06:23 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, OF Sulzbach, FF Mümlingstal LZ 1, Rettungsdienst, Polizei

    Heute Morgen wurden unsere zwei Ortsfeuerwehren in den Ortsteil Neusulzbach gerufen. Ein PKW war dort an einer Kurve, aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.
    Als der Zugführer mit dem Kdow, sowie das TLF 16 an der Einsatzstelle eintrafen, wurde schnell klar das der Einsatz wohl etwas komplizierter werden dürfte, weswegen der LZ 1 der FF Mümlingstal nachalarmiert wurde.
    Während die Besatzung des TLF 16 mit Leinen gesichert von oben sich dem Fahrzeug näherten, wurden unten mehrere Steckleitern in Stellung gebracht. In Rücksprache mit dem Rettungsdienst entschieden wir uns für eine Crashrettung. Bevor jedoch die Rettung eingeleitet werden konnte wurde das Fahrzeug mittels Rüstholz und Greifzug vor einem abrutsch gesichert.
    Die Rettung wurde mittels der 2 Akkukombirettungsgeräten, sowie einer Säbelsäge eingeleitet, da sowohl Fahrer, als auch Beifahrer eingeklemmt waren, wurden beide Vordertüren, sowie beide A- und B-Säulen durchtrennt und das Dach entfernt. Mittels Pedalschneider wurden dann noch die Füße des Fahrers befreit.
    Während des wurde durch einen Trupp ein Baum entfernt damit der Teleskopmast der FF Mümlingstal in Stellung gebracht werden konnte und mit diesem die Patienten möglichst schonend und zeitnah in Sicherheit gebracht werden konnten.
    Während der Fahrer mit eine Radiusfraktur und einer Kopfplatzwunde, sowie einigen Kratzern davon kam, sah es für den Beifahrer nicht so gut aus.
    Dieser schwebte in Lebensgefahr, den er erlitt sowohl ein akutes Abdomen, als auch eine Beckentrümmerfraktur, weswegen er mittels RTH in die Unfallchirugie nach Neustadt geflogen wurde.
    Während die FF Mümlingstal, sowie ein Großteil unserer Einsatzkräfte wieder abrückten, blieben Kdow, HLF 20 und TLF 16 noch bis zur Bergung des Unfallfahrzeuges vor Ort und stellten den Brandschutz sicher.
    Nach knapp sechs Stunden hieß es dann aber auch für die letzten Einsatzkräfte Einsatzende.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/0)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
    Flo. Sulzberg 11-59-1 | GW-N (0/2)
    Flo. Sulzberg 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-45-1 | LF 16 TS (1/6)
    Flo. Sulzberg 11-19-1 | MTW (0/3)
    Flo. Sulzbach 11-23-1 | TLF 16 (1/5)
    Flo. Sulzbach 11-19-1 | MTW (1/5)
    Flo. Mümlingstal 1-38-1 | TGM (1/2)
    RK Sulzberg 83-1 | RTW
    RK Sulzberg 83-2 | RTW
    RK Sulzberg 82-1 | NEF
    RD Mecklenburg 82-1 | NEF LNA
    Peter 99/21 | FuSTW
    Peter 97/13 | VuKW
    Christoph 987 | RTH
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Wie einige von euch, sicher schon im letzten Einsatzbericht gesehen habt, wurde das TLF 4000 mit einer neuen Blaulichteinheit ausgestattet.
    Aufgrund eines technischen Defektes (Garantieleistung), sorgte für den Umbau der Fahrzeughersteller, dieser wollte dabei auch gleich sein neues integriertes Blaulichtmodul testen.
    So willigten sowohl die Wehrleitung als auch die Stadtverwaltung zu der Änderung des Blaulichts ein. Dieser Umbau erfolgte in den letzten Tagen direkt bei uns vor Ort.
    Bekanntlich sagen Bilder mehr als Worte.

    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- B 2 - BMA-Auslösung
    Einsatzort: Nordzucker - Sulzberg
    Alarmierungszeitpunkt: 25.10.2017 - 15:53 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, OF Sulzbach

    Heute Nachmittag wurden unsere zwei Ortsfeuerwehren zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.
    Bei der Erkundung durch den Gruppenführer des HLF 20 wurde eine leichte Rauchentwicklung aus einem Kabelschacht festgestellt.
    Somit wurde durch ihn das Gebäude stromlos geschalten und durch den Angriffstrupp der Kabelschacht mittels Brechwerkzeug geöffnet.
    Nach dem dieser geöffnet wurde, löschte er den Kabelbrand mittels eines CO²-Feuerlöschers.
    Da eine Kontrolle mittels WBK keine Wärmeentwicklung mehr zeigte, wurde der betroffene Raum belüftet.
    Anschließend wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/1)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
    Flo. Sulzberg 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
    Flo. Sulzbach 11-23-1 | TLF 16 (1/5)
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- B 3 - Brennt Strohballenstapel
    Einsatzort: Feldstr. - Sulzberg
    Alarmierungszeitpunkt: 26.10.2017 - 01:31 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, OF Sulzbach, Polizei

    Heute wurden unsere Kameraden mitten in der Nacht, per DME und Sirene zu einen brennen Strohballenhaufen gerufen.
    Dieser stand bei unserer Ankunft schon in Vollbrand. Mittels Netzmittel wurden umgehend 4 C-Rohre von Trupps unter PA vorgenommen.
    Die Wasserversorgung wurde aus einem Hydranten und einer Löschwasserzisterne sichergestellt. Dazu mussten 2 B-Leitungen ca. 200 Meter weit verlegt werden.
    Nach dem das Feuer unter Kontrolle war wurden die Ballen, mittels eines Teleladers, als auch mit Mistgabeln auseinandergezogen und von zwei Trupps mittels C-Rohr und Netzmittel restabgelöscht.
    Nach knapp drei Stunden hieß es dann Feuer aus.
    Das TLF 4000 und das HLF 20 blieben noch zu einer Brandwache vor Ort. Während dieser Zeit mussten mehrere kleinere Glutnester noch restabgelöscht werden. Da gegen 8 Uhr keine Wärmeentwicklung mehr erkennbar war, rückten dann auch die letzten Kräfte ein.
    Die Polizei hat noch während der Löscharbeiten mit der Brandursachenermittlung begonnen. Sie geht derzeit von Brandstiftung aus.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/1)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
    Flo. Sulzberg 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
    Flo. Sulzberg 11-59-1 | GW-N (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-19-1 | MTW (1/7)
    Flo. Sulzbach 11-23-1 | TLF 16 (1/5)
    Flo. Sulzbach 11-19-1 | MTW (1/8)
    Polizei mit FuStW und PKW
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Gestern Abend erfolgte wieder ein gemeinsamer Ausbildungsdienst beider Ortsfeuerwehren statt, unterstützt wurden wir dabei diesmal durch die FF Mümlingstal.
    Zur Ausbildung wurden die anwesenden Kameraden in drei Gruppen geteilt. In Stationsarbeit erfolgte dann die Ausbildung.
    An Station 1 ging es um das Thema Teleskopmast.
    Da die FF Mümlingstal uns häufig bei Einsätzen unterstüzten muss, ist es zwingend notwendig das wir auch die Bedienung und dem Umgang mit Hubrettungsfahrzeugen üben. Die Ausbildung übernahmen hier natürlich Kräfte der FF Mümlingstal.
    An der Station 2 ging es um das Thema Gerätekunde, da beide Ortsfeuerwehren häufig zeitgleich alarmiert werden, ging es uns darum die Bedienung und Ausstattung unserer drei Haupteinsatzfahrzeuge mal wieder aufzufrischen. Die Ausbildung übernahmen hier zwei Gruppenführer.
    An Station 3 ging es um ein wichtiges Thema, nämlich um das Thema Verkehrsabsicherung. Dazu wurde unter anderem die Bedienung der Warntafel vom GW-N erklärt, aber auch die Absicherungsabstände und Absicherungsmaßnahmen wurden theoretisch und praktisch aufgefrischt.
    Nach knapp zwei Stunden war der Ausbildungsteil dann schon vorbei. Gemütlich wurde der Dienstabend dann bei Bratwurst und Steak im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Sulzberg beendet.



    PS: Ich hoffe euch gefällt mal etwas Abwechslung, immer nur Einsätze ist ja auch etwas eintönig.
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- TH 1 - Baum auf Str.
    Einsatzort: B9901 - Sulzbach
    Alarmierungszeitpunkt: 28.10.2017 - 15:35 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzbach

    Heute Nachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Sulzbach zu einem umgestürzten Baum auf die Bundesstraße alarmiert.
    Vor Ort wurde dann eine quer über die Fahrbahn liegende Birke festgestellt.
    Ein Trupp zerkleinerte diesen mittels Kettensäge. Anschließend wurde das Holz an den Fahrbahnrand gelegt und die Straße grob gereinigt.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzbach 11-23-1 | TLF 16 (1/5)
    Flo. Sulzbach 11-19-1 | MTW (1/7)
    ________________________________________________________________________________________________________________________

    Einsatzstichwort- TH 1 - Baum auf Str.
    Einsatzort: B9901/Waldstr. - Sulzberg
    Alarmierungszeitpunkt: 28.10.2017 - 15:39 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg

    Durch eine Polizeistreife wurde nur wenige Minuten nach dem Einsatz für die OF Sulzbach ein weiterer umgestürzter Baum gemeldet.
    Zur Beseitigung des Baumes wurde die OF Sulzberg alarmiert . der Baum wurde mittels 2 Kettensägen zerkleinert und die Fahrbahn durch die restliche Mannschaft gereinigt.
    Nach dem Einsatzende wurde sich aufgrund der gemeldeten Windverstärkung für den Abend bzw. die Nacht dazu entschlossen das auf beiden Gerätehäusern die Einsatzbereitschaft herrgestellt wird.
    Durch den Bürgermeister wurde eine Versorgung mit Essen und Trinken für die Nacht organisiert.
    Sollten weitere Einsätze anlaufen, werden diese morgen früh in einem Sammelbericht erscheinen.
    Hier noch eine Bitte an die Bevölkerung, sichern sie Gegenstände im freien, melden sie nur wirkliche Einsätze, kleinere Äste können sie selbst von der Fahrbahn räumen. Umgestürzte Bäume auf Grundstücken, bedarfen ebenfalls nicht unseres Eingreifens. Vielen Dank.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzbach 11-10-1 | Kdow (1/1)
    Flo. Sulzbach 11-44-1 | HLF 20 (1/8)
    Flo. Sulzbach 11-59-1 | GW-N (0/2)
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- TH 3 - Orkanlage
    Einsatzort: Stadtgebiet Süderholz, Landkreis Mecklenburg
    Alarmierungszeitpunkt: 23.10.2017 - 18:00 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, OF Sulzbach, Polizei.

    Langsam beruhigt sich jetzt die Wetterlage im Stadtgebiet, derzeit laufen nur noch einige wenige Einsätze, welche in den nächsten paar Minuten auch abgearbeitet werden dürften. Insgesamt wurden wir zu 34 Einsätzen alarmiert:

    AlarmmierungszeitpunktEinsatzmeldungFahrzeuge im Einsatz
    28.10. / 18:50 UhrÄste auf StraßeTLF 16, MTW
    28.10. / 21:30 UhrSchild droht zu fallenHLF 20, GW-N, Kdow
    28.10. / 22:13 Uhrumgestürzter BauzaunHLF 20
    29.10. / 02:32 Uhrmehrere umgestürzte BäumeLF 16 TS, GW-N, TLF 16
    29.10. / 02:46 UhrÄste auf FahrbahnKdow, HLF 20, MTW
    29.10. / 03:10 UhrBaum auf StraßeMTW, TLF 4000
    29.10. / 05:45 UhrBaum auf HausKdow, HLF 20, GW-N, TLF 16, MTW
    29.10. / 05:50 UhrBaum auf PKWLF 16 TS, MTW
    29.10. / 05:51 UhrBaum auf StraßeTLF 4000
    29.10. / 05:59 Uhrdefektes DachMTW
    29.10. / 06:30 UhrÄste auf StraßeKdow
    29.10. / 07:10 UhrKisten+Flaschen auf FahrbahnHLF 20
    29.10. / 07:13 UhrBaum auf StraßeLF 16 TS, GW-N
    29.10. / 07:19 UhrDachziegeln auf FahrbahnTLF 16, Kdow, MTW
    29.10. / 07:39 UhrAst auf FahrradwegMTW
    29.10. / 08:01 UhrBaum auf StrommastTLF 4000, HLF 20, Kdow
    29.10. / 08:10 UhrÄste auf StraßeGW-N, MTW
    29.10. / 08:23 UhrÄste drohen zu fallenLF 16 TS, MTW
    29.10. / 08:37 UhrBaum auf StraßeTLF 16
    29.10. / 09:01 UhrBaum auf StraßeTLF 4000, HLF 20
    29.10. / 09:03 Uhrumgestürztes WerbeschildKdow
    29.10. / 09:12 UhrBaum auf StraßeLF 16 TS, GW-N
    29.10. / 09:12 UhrÄste auf StraßeMTW
    29.10. / 09:13 UhrAst auf OberleitungTLF 16, TLF 4000, MTW
    29.10. / 09:14 UhrBaum auf PKWKdow, HLF 20, GW-N
    29.10. / 09:26 UhrÄste auf StraßeLF 16 TS
    29.10. / 09:29 Uhrumgestürzte MüllcontainerMTW, Kdow
    29.10. / 09:54 Uhrdefektes DachHLF 20, GW-N, MTW
    29.10. / 10:21 Uhrumgestürztes GerüstTLF 16, LF 16 TS, Kdow
    29.10. / 10:53 UhrSchild droht zu fallenHLF 20
    29.10. / 10:58 UhrBaum droht zu fallenKdow, MTW, TLF 4000
    29.10. / 11:35 Uhrmehrere Bäume/Äste auf StraßeTLF 4000, HLF 20, LF 16 TS
    29.10. / 12:25 UhrKeller unter WasserKdow, HLF 20, GW-N





    Bei den Einsätzen gab es zum Glück keine Verletzten zu beklagen, jedoch kam es zu hohen Sachschäden.
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- TH 1 - Amtshilfe
    Einsatzort: Bahnstrecke Brülow - Neustadt, Höhe Waldesruh
    Alarmierungszeitpunkt: 30.10.2017 - 20:03 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg, Polizei, DB-Notfallmanager

    Heute Abend wurde die OF Sulzbach zu einer Amtshilfe für die Deutsche Bahn alarmiert.
    Ein leerer ICE hatte eine Schafherde überfahren. Dabei starben 19 Tiere sofort, 2 mussten durch den Tierarzt eingeschläfert werden, 7 Tiere überlebten das Unglück.
    Nach dem die Bahnstrecke durch den Notfallmanager gesperrt war, fingen wir gemeinsam mit der Polizei die lebenden Tiere ein, diese wurden anschließend auf einen Tiertransporter aufgeladen und vorerst zu einem Schafzüchter gebracht.
    Die verstorbenen Tiere wurden anschließend durch uns, unter anderem mit unseren Schienenwagen von den Gleisen entfernt.
    Daraufhin beseitigten wir noch Verunreinigungen mittels Schnellangriff.
    Nach knapp einer Stunde hieß es dann für uns Einsatzende und die Strecke konnte wieder freigegeben werden.
    Die Polizei konnte über die Kennung der Tiere, den Besitzer ermitteln. Wie die Tiere entkommen konnten und ob evtl. eine Straftat im Raum steht ermittelt derzeit die Kripo.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/1)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/7)
    Flo. Sulzberg 11-59-1 | GW-N (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
    DB-Nofallmanager mit PKW, Polizei mit 2 FuSTW, Tierarzt, Landwirt mit Tiertransporter
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)
  • Einsatzstichwort- TH 1 - Keller unter Wasser
    Einsatzort: Sulzberg - Stadtgebiet
    Alarmierungszeitpunkt: 31.10.2017 - 09:01 Uhr
    Alarmierte Kräfte: OF Sulzberg

    Auch am heutigen Feiertag gab es keine Ruhe für viele Kameraden unserer Stadt. Kurz nach 9 Uhr wurde, während eines Starkregenschauers ein Keller unter Wasser in der Winkelgasse gemeldet.
    Noch auf der Anfahrt wurde uns durch die Leitstelle gemeldet das dort zwei Keller unter Wasser stehen würden. Somit eilten hier Kdow, HLF 20 und GW-N zur Hilfe und beseitigen das Wasser mittels zweier Tauchpumpen.
    Weiter wurde durch die Leitstelle gemeldet das es noch drei weitere Einsätze geben würde, diese wurden per Fax an uns übermittelt.
    Das LF 16 TS wurde daraufhin zu einem Baum in Bach gerufen. Dieser war vermutlich aufgrund des aufgeweichten Bodens umgekippt. Bei der Ankunft am Einsatzort hatte sich der Bach schon leicht angestaut. Mittels Kettensäge wurde der Baum zerkleinert und der Bachlauf wieder freigelegt, somit konnte das Wasser wieder ungehindert abfließen kann
    Während das TLF 4000 zur BayWa geschickt wurde, da dort ein Getreidebunker und eine Werkstattgrube unter Wasser stehen würden, fuhr der MTW zu einem weiteren Keller unter Wasser beordert. Da dieser jedoch nur wenige Zentimeter unter Wasser stand, war hier kein Einschreiten durch uns notwendig und die Besatzung fuhr ebenfalls die Baywa an.
    Dort wurde der Getreidebunker, sowie die Werkstattgrube, mittels zweier Tauchpumpen vom Wasser befreit.
    Nach knapp zwei Stunden hieß es dann endlich Einsatzende.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Flo. Sulzberg 11-10-1 | Kdow (1/0)
    Flo. Sulzberg 11-44-1 | HLF 20 (1/5)
    Flo. Sulzberg 11-59-1 | GW-N (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-45-1 | LF 16 TS (1/8)
    Flo. Sulzberg 11-24-1 | TLF 4000 (1/2)
    Flo. Sulzberg 11-19-1 | MTW (1/7)
    Liebe Grüße,
    euer Moderator Maxxam :)